Sonntag, 4. März 2018

Rezension zu : Royal Masquerade: Pflicht oder Liebe? von Catherine Ritter





Preis: €0,99 [D]
Ebook: Kindle
Seitenanzahl: 242
Altersempfehlung: ab 16
Meine Wertung: 5 EULEN
Reihe: Auftakt einer Reihe
Will ich kaufen!





Ich erfülle meine Pflicht.
Ich werde Lord Weston heiraten, auch wenn ich daran zerbreche.
Aber jetzt bin ich hier – in Las Vegas, der City of Sins.
Zwei Wochen.
Danach … werde ich nicht mehr die sein, die ich war.
  
Prinzessin Elisabetta di Angelis muss reich heiraten, um Aspalgien vor dem drohenden Staatsbankrott zu bewahren. Der Auserwählte, der Sohn des Dukes of Carlesbury, macht ihr Angst, und das nicht nur wegen des heftigen Skandals, der in England um ihn tobt.

Ein zweiwöchiger Urlaub in Las Vegas, inkognito und nur von ihrem Bodyguard begleitet, ist alles, was die Neunzehnjährige an persönlicher Freiheit erwarten darf.

In Las Vegas trifft Elsie auf Juri Sokolow.
Sie erhofft sich einen unkomplizierten Flirt, aber er ist alles andere als das.
Sie weiß nicht, was der schweigsame Russe vor ihr verbirgt und ob sie ihm vertrauen kann.
Sie weiß nur, dass sie ihn liebt.
Und dass ihr Herz brechen wird, wenn sie ihn verlassen muss.

Die Geschichte um Elsie und Juri wird in diesem Band komplett abgeschlossen und enthält erotische Szenen.

Ein paar offene Fragen zu Lord Archibald Weston werden in einem zweiten Band aufgeklärt, in dem es um Elsies Schwester Leonarda gehen wird.





In „ROYAL MASQUERADE – Pflicht oder Liebe“ geht es um Elisabetta, die reich heiraten muss, damit dem Staat kein bankrott droht. Ihr auserwählter macht Ihr Angst und nur ein Urlaub in Las Vegas scheint sie noch einmal ihre persönliche Freiheit auszukosten, bevor sie heiraten muss. Als sie in dort Juri kennen lernt, will sie eigentlich nur einen unkomplizierten Flirt. Doch was, wenn ihre Gefühle dazwischenkommen??

Prinzessin Elisabetta muss ihre Pflicht erfüllen, als dem Staat ein Bankrott droht und sie den Sohn des Dukes of Carlesbury heiraten soll. Doch bevor es soweit ist will sie noch einmal einen Urlaub genießen in Freiheit, ohne an diese Zukunft zu denken...

Juri wirkt auf den ersten Blick sehr schweigsam und ich konnte ihn nicht sofort einschätzen. Er scheint nicht in allen Dingen ehrlich zu sein. Was passiert, wenn auf einmal Gefühle ins Spiel kommen? Kann es eine Zukunft geben für beide?

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Elisabetta und Juri erzählt. Der Leser kann so beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Kulisse von Las Vegas ist immer wieder aufregend und ich bin immer wieder geflasht. Die Nebenfiguren fand ich ebenso authentisch gestaltet.

Die Spannung und Handlung hat mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von Juri und Elisabetta gezogen. Als Prinzessin sollte, man meinen, das ihr Leben einfach wäre, doch ihr Alltag wird durcheinander geworfen, als ihrem Reich Staatsbankrott droht und sie nun die ist, die jemanden heiraten soll, damit nicht alles zugrunde geht. Ihrem Vater geht es gesundheitlich auch nicht so gut und sie muss tun was das Beste ist. Sie will noch einmal zwei Wochen in Las Vegas mit ihrem Leibwächter verbringen und dort vielleicht einen Mann treffen der weniger furchteinflössend ist als ihr zukünftiger. Als Elisabetta Juri trifft, scheint dieser sie in eine etwas gefährliche Situation zu retten. Doch was passiert, wenn aus ihrem Vorhaben einen unkomplizierten Flirt plötzlich Gefühle entstehen? Kann es für beide noch ein Happy End geben?

Das Cover sieht einfach perfekt aus und macht direkt Lust aufs lesen. Das Paar wirkt authentisch und man will direkt anfangen.




Mit“ ROYAL MASQUERADE – Pflicht oder Liebe“ gelingt der Autorin eine besondere Liebesgeschichte, die mich mit jeder Seite mehr in die Handlung von Juri und Elisabetta gezogen hat.

Ich freue mich schon auf ihr nächstes Buch.


5 VON 5







Keine Kommentare: