Freitag, 23. März 2018

Meant to be von Claudia Balzer





Buch Titel: Meant to be
Autor: Claudia Balzer
Verlag: Forever by Ullstein
Reihe: /
Seiten: 304
Preis: Ebook
Erschienen: 04.03.18
Wertung: 5 / 5
Cover : Forever

Mehr Erfahren 






Nichts kann die Vergangenheit ungeschehen machen, aber du kannst deine Zukunft selbst bestimmen


Lexis Welt ist die Musik. Da ist sie sicher, kennt sich aus und kann ihre Vergangenheit so gut es geht vergessen. Mit Menschen hat sie es nicht so, scheut ihre Berührungen mehr als alles andere auf der Welt. Doch dann tritt Luke in ihr Leben. Gemeinsam sollen sie einen Song für das Plattenlabel, das Lexi gemeinsam mit ihrem Onkel führt, schreiben. Und so sehr es Lexi vor der Zusammenarbeit graut, so sehr ist sie überrascht, dass sie Lukes Brührungen nicht fürchtet, sondern sogar genießt. Aber ihre Vergangenheit holt Lexi unaufhaltsam ein und sie weiß nicht, ob sie Luke vollends vertrauen kann.


Quelle : Forever 







In „Meant to be“ geht es um Lexi, die ihre Vergangenheit nicht vergessen kann und nun ihre Zukunft bestimmen will. Sie liebt die Musik und mag aber keine Berührungen. Als sie mit Luke, für den sie nicht kennt, einen Song für das Plattenlabel ihres Onkels schreiben muss, scheint sie aber seine Berührungen nicht zu fürchten.. Doch was ist, wenn die Vergangenheit einen wieder einholt???

Lexi liebt die Musik und man spürt direkt beim Einstieg, dass sie etwas belastet und sie immer noch damit zu kämpfen hat. Sie versucht trotz allem im Leben weiter zu kommen, obwohl es nicht einfach ist.

Luke ist ein angenehmer Protagonist und man spürt, dass er ebenso mit seinen eigenen Problemen zu kämpfen hat. Er liebt ebenso wie sie die Musik und schreibt Songs.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Luke und Lexi erzählt. Der Leser kann so beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Kulisse Berlins ist immer wieder etwas Aufregendes und ich war gespannt, wie sehr es in die Geschichte eingebunden war. Die Nebenfiguren wie Anna oder die Band, mit der sie arbeiten soll.

Die Spannung und Handlung hat mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von Lexi und Luke gezogen. Sie ist eine bekannte Songschreiberin, die bei ihrem Onkel und dessen Label arbeitet. Lexie kann keine Berührungen von Menschen ertragen seit den Vorfällen aus ihrer Vergangenheit. Als jedoch ihr Onkel eine neue Band unter Vertrag nehmen will und diese aber ihren Songschreiber mit ins Boot holen wollen lernen sie sich kennen. Beide sollen Zusammenarbeiten, weil die Band als ihre erste Single einen neuen Song braucht. Zuerst ist Lexie wenig begeistert und willigt doch ein. Luke und sie kommen sich während ihrer gemeinsamen Arbeitszeit näher und sie spürt zum ersten Mal, dass sie eine Berührung mag und nicht vor ihnen davonlaufen will. Doch schneller als sie will holt sie ihre Vergangenheit ein und Luke bekommt alles genau mit. Kann sie einen Weg finden für eine gemeinsame Zukunft mit Luke oder ist alles schon zu spät? Die Autorin hat mich mit ihrer Geschichte mitgerissen und man kann einfach nicht anders als mit beiden Charakteren mitfiebern.

Das Cover sieht einfach genial aus und macht direkt Lust in die Geschichte einzutauchen.



Mit „Meant to be“ gelingt der Autorin ein gefühlvoller Liebesroman, der mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von Luke und Lexi gezogen. Ihr Stil ist angenehm und lässt den Leser mitfiebern.

5 VON 5 







Keine Kommentare: