Donnerstag, 15. Februar 2018

Rezension zu: Tease & Please - berührt und verführt von Philippa L. Andersson





Preis: € 9,99 [D]
TB: PRINT
Seitenanzahl: 248
Altersempfehlung: ab 17
Meine Wertung: 5 EULEN
Will ich kaufen!





Was im »Tease & Please« passiert, bleibt im »Tease & Please«. Normalerweise ...

»Gehe ich zu weit?«, fragt er irritiert an meinem Ohr.
»Das tun Sie doch seit unserer ersten Begegnung«, entgegne ich.

Um sich als Journalistin einen Namen zu machen, beschließt Audrey Montgomery, undercover im Tease & Please, dem exklusivsten BDSM-Klub der Stadt, zu arbeiten.

Doch schon beim Bewerbungsverfahren für den Job als Lady Dom kommt sie ins Straucheln. Denn kein Geringerer als Reece Randall, der sexy dominante Klubbesitzer, prüft die Bewerber und weckt in Audrey eine völlig neue Art von Verlangen.

Kann sie ihre Tarnung aufrechterhalten?
Und was, wenn nicht ...?

QUELLE : AMAZON






In „Tease & Please – berührt und verführt“ geht es um Audrey, die sich als Journalistin einen Namen machen will. Um das zu erreichen, will sie sich Undercover im Tease & Please, dem exklusivsten BDSM-Klub der Stadt arbeiten. Das Bewerbungsverfahren macht es ihr nicht leicht als Lady Dom und vor allem dem Chef des Klubs.... Wird ihre Tarnung auffliegen???

Audrey will als Journalistin endlich bekannt werden und will Undercover im BDSM Club Tease & Please arbeiten für einen Artikel. Doch kann ihre Tarnung halten? Was,wenn ihre Gefühle sie durcheinanderbringen? Sie ist eine authentische Protagonistin, die ich gerne begleitet habe in ihrer Geschichte.

Reece ist der Besitzer von Tease & Please und hat, ist dominant. Er hat eine besondere Ausstrahlung und zieht Audrey in seinen Bann. Nimmt er ihr die Rolle der Domina ab?

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus den Perspektiven von Audrey und Reece erzählt. Der Leser kann so beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Geschichte. Die Kulisse des Clubs macht neugierig mehr zu entdecken. Die Nebenfiguren wie Audreys Schwester und Reece Bruder hätten beide Potenzial für eine eigene Geschichte.

Die Spannung und Handlung hat mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von Reese und Audrey gezogen. Sie will durch eine auf deckende Reportage mehr über den exklusiven BDSM Club aufdecken und so als Journalistin etwas erreichen. Sie bewirbt sich als Domina und muss mehrere Tests bestehen. In einem Kurs muss sie beweisen, wie sie ihre Fähigkeiten anwendet als Domina und kommt dabei Reese dem Klubbesitzer immer näher. Dieser ahnt irgendwie, dass sie eine ganz andere Seite hat und auch Devot ist. Doch was passiert, wenn er hinter ihr Geheimnis kommt und erfährt, dass sie ein ganz anderes Vorhaben hat, weswegen sie in den Club will? Kann es dann überhaupt eine Zukunft für beide geben? Im Club selbst scheint ein Maulwurf zu sein und keiner weiß genau wer die Information der Kunden nach außen trägt..... Drama, Erotik, Spannung haben mich wieder in ein neues Buch von Philippa L Andersson gezogen. Das Ende lässt den Leser bis zuletzt mit den beiden mitfiebern und auf eine Happy End hoffen.

Das Cover mit den zwei Schmetterlingen sieht einfach toll aus und der Schriftzug passt perfekt zusammen.





Mit „Tease & Please - berührt und verführt“ gelingt der Autorin ein fesselnder erotischer Roman, der mich von Beginn an gefesselt hat. Die Mischung aus Erotik und BDSM Elementen ist immer wieder etwas Besonderes.


Ich freue mich auf ihr nächstes Werk.


5 VON 5





Keine Kommentare: