Dienstag, 6. Februar 2018

Rezension zu : Beneath the Scars - Nie wieder ohne dich von Melanie Moreland





Preis: € 6,99 [D]
Ebook: Kindle
Seitenanzahl: 311
Altersempfehlung: ab 17
Meine Wertung: 4 EULEN
Verlag: LYX
Will ich kaufen!








Alles, was Zachary Adams will, ist allein gelassen zu werden. Menschen meidet er, da sie sich von seinen Narben abgestoßen fühlen. Seine Bilder, der Ozean und die Einsamkeit - das ist seine Welt. Doch dann lässt er Megan Greene in sein Leben. Auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit, hat die junge Schriftstellerin nur ein Ziel: zur Ruhe kommen. Das Sommerhaus in Maine, das ihr eine Freundin zur Verfügung stellt, ist perfekt. Das Meer, der Strand und das kleine Städtchen sind alles, was sie braucht. Bis sie über ein Gemälde stolpert, das sie auf den ersten Blick fasziniert. Bis sie auf den verschlossenen Künstler trifft, der ihr mit diesem Bild aus der Seele spricht. Bis sie Zachs Geheimnisse aufdeckt und damit zerstört, was sie sich aufgebaut haben ...

Quelle : LYX






In „Beneath the Scars - Nie wieder ohne dich“ geht es um Zachary, der den Menschen aus dem Weg geht, weil die meisten durch seine Narben abgeschreckt sind. Für ihn sind seine Bilder und das Meer am wichtigsten. Doch als Megan in sein Leben gerät, wird alles anders. Ein Bild das sie berührt und das sie zu diesem Künstler führt..

Zachary will von den Menschen alleine gelassen werden und meidet Menschen wegen seiner Narben die auf sie abstoßend wirken. Er liebt das Malen und den Ozean und die Einsamkeit. Seine Welt bis Megan kommt...

Megan ist auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit und als junge Schriftstellerin will sie erst mal zur Ruhe kommen. Kann das Sommerhaus in Maine ihr helfen, das ihre Freundin ihr zur Verfügung stellt?

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Megan und Zachary erzählt. Der Leser kann so beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Kulisse mit dem Meer und dem Strand landen einfach ein zum Träumen.

Die Spannung und Handlung hat mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von Megan und Zachary gezogen. Sie will nach einem Vorfall wegen, ihrem Manuskript in Ruhe nachdenken und ist froh, als ihre Freundin ihr ein Sommerhaus anbietet. Am Strand lernt sie Zachary kennen, der zunächst abwesend und aggressiv ist zur ihr. Nur sein Hund scheint sie direkt in sein Herz zu schließen. Megan gibt nicht auf und als ihr Hund wegläuft und Zachary ihr erst keine Hilfe anbietet, rettet er sie als sie sich fast im Wald verirrt. Beide kommen sich näher, doch auch er hat seine Vergangenheit und will noch nicht gleich alles von sich preisgeben. Durch seine Narben wird er von den Menschen anders angeschaut und er sucht deswegen die Einsamkeit in seinem Haus und beschäftigt sich mit seinen Bildern. Megan scheint wieder die erste Frau zu sein, die etwas in ihm berührt und ihn aus seiner Einsamkeit holt. Doch was passiert, wenn sie hinter seine Geheimnisse kommt? Wie wird sie reagieren? Kann sie an eine Zukunft mit ihm glauben? Das Enden lässt den Leser noch einmal mit den Charakteren mitfiebern.

Das Cover sieht einfach toll aus und der Mann macht direkt Lust in die Geschichte zu starten.






Mit „ Beneath the Scars - Nie wieder ohne dich“ schafft die Autorin einen berührenden Liebesroman. Emotional, fesselnd und authentisch Charaktere. Zwar sind ein paar kleine Schwächen im Buch, die mich manchmal beim Lesen gestört haben und ich dem Roman nicht volle Sterne geben kann.


4 VON 5





Keine Kommentare: