Dienstag, 27. Februar 2018

Interview Fantasy Woche - Kathrin Wandres




Dieses Jahr nehme ich zum ersten Mal an der Fantasy Woche teil, die  von der Mainwunder Agentur organisiert wird. Die Fantasywoche zeigt spannende Beiträge aus der Welt der Fantasy und man darf gespannt sein was Verlost wird.


Heute möchte ich euch zusammen mit meinen beiden anderen Bloggerkolleginnen unser Interview zeigen, das wir mit Kathrin Wandres geführt haben. 



Viel Spaß dabei 




Quelle : Kathrin Wandres

1. Was hat dich inspiriert „In Between. Das Geheimnis der Königreiche (Band 1)“ zu schreiben?

Das erste, was ich zu In Between im Kopf hatte, war eine besondere Stimmung. Mystisch, gefährlich, düster. So beginne ich jedes Buch: ich habe eine Stimmung im Gefühl und die versuche ich dann in Form einer Geschichte auszudrücken.
So entstand zu allererst die Welt von In Between an sich.
Zum anderen liebe ich an Fantasy, wenn Menschen besondere Gaben haben, und es macht mir großen Spaß mir solche „unmöglichen Fähigkeiten“ zu erdenken.
So entstand sehr schnell Keylahs Gabe. Denn was könnte in einer gefährlichen Welt wohl sinnvoller sein als die Gabe, Gefahr zu spüren?

2. Was macht Keylah die Protagonistin besonders in deinen Augen.

Ihre offensichtliche Besonderheit ist natürlich ihre Gabe. Sie hat die Gabe, Gefahr körperlich zu spüren. Wenn ihr Gefahr droht, wird ihr kalt, sie fängt an zu zittern, bekommt Gänsehaut und wenn sie der Gefahr zum Greifen nah ist, kommt der Nebel.
Aber ich liebe auch ihre ganze Persönlichkeit. Sie hasst Kontrolle und das Eingesperrtsein, gibt sich nicht mit dem zufrieden, was sie hat, sondern will mehr vom Leben. Sie ist mutig und neugierig, steht für ihre Überzeugungen ein und riskiert alles, für die, die sie liebt.

3. Wie wichtig ist dir der Fantasy Anteil in deinen Büchern? Würdest du dir zutrauen auch im Young Adult Bereich zum Beispiel zu schreiben?

Mittlerweile würde ich es mir zutrauen und ich habe auch schon hin und wieder mit dem Gedanken gespielt, ein Buch mit keinem (oder nur wenig) Fantasyanteil zu schreiben. Doch ich liebe gerade diese Unmöglichkeiten, Dinge die in unserer Welt nicht möglich sind, besondere Fähigkeiten und fremde Wesen. Ich mag es, mir selber die Regeln zu erdenken, wie diese Welt funktioniert.


Um noch mehr über Kathrins Buch zu erfahren klickt euch bei Yvonne von Yvis kleine Wunderwelt und bei Stephanie von Büchersalat


Ich wünsche euch noch viel Spaß bei den anderen Beiträgen !










Keine Kommentare: