Montag, 22. Januar 2018

Rezension zu : Zeitenliebe: Zwei Seelen in einem Herz (Band 2) von Ewa A





Preis: € 4,99 [D]
Ebook: Kindle
Seitenanzahl: 470
Altersempfehlung: ab 16
Meine Wertung: 5 EULEN
Reihe: Band 2
Verlag: Dark Diamonds
Will ich kaufen!











Eine arrangierte Ehe im tiefsten Mittelalter

**Über eine Liebe, die alles überwindet**

Die bildhübsche Erzherzogin Helena Maria von Thanen wird ungefragt einem der begehrtesten Junggesellen ihres Landstrichs versprochen. Was erst wie ein wahrgewordener Traum erscheint, kehrt sich jedoch bald ins Gegenteil um. Der sonst so gütige Frauenheld Alexander von Gerwulf hat für seine Braut nichts als Hass übrig und entflieht ihrer Gegenwart, sooft er kann. Dass er durch politische Machenschaften ausgerechnet mit der Frau verheiratet sein muss, die für den Tod seines Bruders Nickolas verantwortlich ist, raubt ihm nachts den Schlaf und tagsüber den Verstand. Doch dann beginnen sich rund um die Burg einige ungewöhnliche Vorfälle zu häufen, die alles in ein anderes Licht tauchen und Gefühle aufkommen lassen, wo man sie kaum vermutet hätte…

Ewa A.s romantische Mittelalter-Dilogie macht die Nacht zum Tag und lässt alle Herzen schmelzen.


Quelle : Dark Diamonds







In „Zeitenliebe: Zwei Seelen in einem Herz (Band 2)geht es nun um die Geschichte von Alexander dem Bruder von Nicolas. Er muss durch politische Machenschaften mit genau der Frau zusammen sein, die Schuld am Tod seines Bruders ist. Er flieht, vor ihr so oft er kann. Als plötzlich Geschehnisse passieren rund um die Burg muss er Eingreifen...

Alexander ist, der jüngere Bruder von Nicolas den man im ersten Band kennen gelernt hat. Er wirkt in diesem Band reifer und muss einiges verkraften mit dem Tod von seinem Bruder.

Helena Maria ist die Frau die, Alexander heiraten soll, damit sein Bruder nicht verbrannt wird. Sie hat kein einfaches Leben nach dem Tod ihres Vaters. Obwohl sie viele Ländereien hat, ist ihr Vormund ein gerissener Mann.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und hat mich schon im ersten Buch mitgenommen in die Geschichte. Es wird im Wechsel aus der Perspektive von Helena und Alexander erzählt und man kann so beide noch näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Kulisse der Burg hat mich direkt wieder mitgezogen.

Die Spannung und Handlung hat mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von Helena gezogen. Sie führt eigentlich ein gutes Leben als Erzherzogin auf ihren Ländereien. Doch als ihr der Vormund durch den König in ihrem Zuhause auftaucht, wird ihr Leben zu einer Hölle. Er will sie zu einer gehorsamen Frau machen. Er will die Ländereien und den Reichtum von Helena und tut alles um an das zukommen. Als aber der König ihm befiehlt, dass sie Alexander von Gerwulf heiraten soll, wird alles anders.. Eine Intrige führt dazu, dass Alexanders Bruder sterben muss und Helena Mitschuld haben soll. Beide müssen heiraten und sein Hass wird immer größer gegen sie. Kann es einen Weg geben, das sie Alexander beweisen kann, das sie nicht die schlechte Frau ist, die er glaubt, dass sie es ist? Auch im Ort scheinen seltsamen Vorkommnisse und Frauen werden auf das brutalste ermordet gefunden. In welchem Zusammenhang scheint der Täter sie mit in diese n
Morde ziehen zu wollen? Man kann einfach nicht anders als mit den Charakteren mitzufiebern und auf ein Happy End zu hoffen.

Das Cover ist einfach toll und die Frau dahinter will man einfach kennen lernen, um die es geht. Auch wenn ich das alte auch sehr schön fand





Mit „Zeitenliebe: Zwei Seelen in einem Herz (Band 2) schafft Ewa A eine Liebesgeschichte, die alles zu überwinden scheint.


Ich liebe den Stil der Autorin und freue mich schon auf ihr nächstes Werk.


5 VON 5










Keine Kommentare: