Montag, 1. Januar 2018

Rezension zu : Ewig und du von Emily Bähr





Preis: € 3,99 [D]
Ebook: Kindle
Seitenanzahl: 335
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 4 EULEN
Verlag: Impress
Will ich kaufen!










**L(i)eben bedeutet du und ich**

Nach einem Unfall und sechsmonatigem Koma ist die 18-jährige Lefke an den Rollstuhl gefesselt. Ihre Zeit als Schulprinzessin ist damit vorbei und auch ihre Karriere als Model muss sie an den Nagel hängen. Für Lefke ist das ein Weltuntergang. Sie kann sich nicht vorstellen, jemals wieder glücklich zu werden, und fasst den folgenschweren Entschluss, ihrem Leben ein Ende zu bereiten. Doch dann taucht ausgerechnet ihr unfassbar attraktiver Nachbar Louis auf. Er stellt lauter ungemütliche Fragen und hat irrsinnige Ausflugspläne. Jeden Tag aufs Neue. Bis die Welt langsam nicht mehr ganz so schwarz aussieht…  

Mit »Ewig und du« ist Emily Bähr ein Roman voller Hoffnung gelungen, der die düsterste Zeit mit einem Sonnenstrahl erhellt und beweist, dass es im Leben manchmal nur auf die richtige Einstellung ankommt.  

»Ewig und du« ist ein in sich abgeschlossener Einzelband.


QUELLE : Impress







In“ Ewig und du“ geht es um die 18-jährige Lefke, die nach einem Unfall sechs Monate im Koma lag. Als sie wieder aufwacht, ist alles anders und sie ist nicht mehr die Schulprinzessin. Ihr großer Traum Model zu werden scheint in weite Ferne zu gehen. Sie glaubt nicht daran wieder glücklich zu werden und als der Nachbarsjunge Louis in ihr Leben tritt,scheint sie langsam wieder Mut zu fassen...

Lefke Leben war ganz anders, bevor sie in den verheerenden Unfall kam der alles, was sie bis dahin war, änderte. Jetzt ist sie wieder wach und ein Leben im Rollstuhl scheint ihre Zukunft zu sein. Wird sie einen Plan B finden?? Kann sie sich ein neues Ziel für die Zukunft setzen?

Louis arbeitet als Programmierer und liebt es nebenbei Fotos zu machen von Tieren wie Tauben und Enten. Er scheint etwas zu verbergen vor Lefke.. Hat es etwas mit seiner eigenen Familie zu tun?

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird am meisten aus der Perspektive von Lefke erzählt. Der Leser kann sie so noch näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren wie ihre Eltern, die viel für sie getan haben mussten einiges ändern durch den Unfall. Die Kulisse Englands hat mich auch schon immer fasziniert und würde auch so gerne mal die Orte erkunden.

Die Spannung und Handlung hat mich langsam in die Geschichte von Lefke gezogen. Seit einem Unfall ist das Leben von ihr und ihrer Familie nicht mehr so wie vorher. Lefke muss ihre Träume begraben wie zum Beispiel Model werden, weil das mit ihrem Handicap nicht mehr möglich ist. Ihre Eltern arbeiten sehr viel und die Familie am Leben zu erhalten. Mit ihrem Vater hat sie keine wirkliche Beziehung, weil er nicht sehr viel redet. Als die Familie von Deutschland nach England zog, war sie noch jung. Nachdem Unfall und das Koma musste sie erst mal langsam wieder ins Leben kommen. Doch ihre Träume begraben zu müssen führen Lefke zu der Entscheidung ihr Leben beenden zu wollen. Auf dem Hochhausdach in dem Haus, indem sie wohnen trifft, sie auf Louis er stellt lauter unangenehme Fragen. Louis verabredet sich daraufhin immer wieder mit und geht mit ihr an etwas andere Ausflugsziele. Langsam scheint ihr Leben wieder Farbe zu bekommen.

Dies ist das Debüt der Autorin und ich war riesig gespannt auf das Buch. Ihre Geschichte hat ein besonderes Thema. Wie ergeht es einem Menschen nach einem Unfall der im Koma endete und wenn man aufwacht, plötzlich im Rollstuhl ist? Protagonistin Lefke muss sich wieder ins Leben finden und mit Louis scheint genau jemand in ihr Leben zu treten der etwas in ihr bewegt.

Das Cover ist sehr schön gestaltet und mal etwas anderes als die sonstigen von Impress.





Mit „Ewig und du“ gelingt Emily Bähr eine besondere Liebesgeschichte. Protagonistin Lefke hat eine besondere Art, mit der ich nicht immer harmonisiert habe ; ). Trotz allem hat mich die Autorin mit ihrer Handlung berührt und man konnte die Emotionen mit jeder Seite mehr spüren.



4 VON 5 






Keine Kommentare: