Samstag, 30. Dezember 2017

Rezension zu : Never Evers: Heute wird geküsst! von Tom Ellen, Lucy Ivison





Preis: € 11,99 [D]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 304
Altersempfehlung: ab 12
Meine Wertung: 5 EULEN
Verlag:










Frisch vom Ballett-Internat geflogen, eine gemeine Fake-Freundin und einen Hamster im Gepäck – wie soll Mouse diesen Skitrip nur überstehen? Aber dann trifft sie Jack. Und eigentlich würde sie ihn gerne küssen. Nur hat Jack das mit dem Küssen bisher nicht so hinbekommen. Als dann auch noch Roland auftaucht, ein französischer Popstar, der Jack zum Verwechseln ähnlich sieht, ist das Chaos perfekt. Denn Roland hat sich auch in Mouse verliebt. Und ausgerechnet Jack soll ihm helfen, sie für sich zu gewinnen …
Quelle : Carlsen






In „Never Evers: Heute wird geküsst!“ geht es um Mouse, die von ihrem Internat geflogen ist und nun mit im Gepäck eine Fake-Freundin und einen Hamster. Als sie Jack trifft, würde sie ihn gerne küssen, doch Jack hat es bisher nicht so hinbekommen mit dem Küssen. Als dann noch Roland auftaucht, ist das Chaos perfekt, denn er ist ein französischer Popstar und sieht aus wie Jack.

Mouse war 2 Jahre lang auf dem Ballett Internat und konnte leider die Leistungen nicht erbringen, die von ihr gefordert wurden. Nun muss sie zurück auf die normale Schule und dort wieder den Schallalltag überstehen. Ich konnte mich direkt in sie hineinversetzen, weil es mit 14 nicht immer einfach ist.

Jack wirkt auf den ersten Blick eher schüchtern und wäre bei Mädchen gerne offener und nicht so schüchtern. Er wäre gerne angesagter bei den Mädchen und will nun auf der kommenden Ski-Freizeit endlich das erste Mal ein Mädchen küssen.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Jack und Mouse erzählt. Der Leser kann so in beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Kulisse mit dem Ski Ausflug passt einfach zur Geschichte und man will direkt lesen, wie der Verlauf weiter geht. Es gibt ein paar Nebenfiguren, die ebenso die Geschichte mitgestalten und man so einen Eindruck von dem Umfeld bekommt, indem Mouse lebt.

Die Spannung und Handlung hat mich mit jeder Seite mehr in dieses Jugendbuch gezogen. Mouse hat es nicht leicht, als sie vom Ballett Internat fliegt, weil ihre Leistungen nicht dem entsprechen was erwartet wird. Nun muss sie wieder zurück in ihre normale Schule. Dann ist da noch dieser Skitrip den sie mitmachen muss und dort auf Jack trifft. Man spürt, dass es da gewisse Funken zwischen ihnen gibt und leider ist er aber zu schüchtern um auf Mouse zuzugehen. Plötzlich trifft sie auch noch auf Roland, der ein französischer Popstar ist und wie Jack aussieht. Mouse ist durcheinander und es scheint, als wäre sie in einem riesigen Chaos gelandet. Als Roland Jack bittet ihm zu helfen, das Mouse und er sich näher kommen steht Jack vor einem Problem…
Wer wird am Ende Mouse Herz bekommen?

Das Cover ist einfach sehr schön mit seinen Bildern und den Zeichnungen. Man will direkt loslegen mit dem Lesen.




Eine schöne Jugendbuch Geschichte, die den Leser mit jeder Seite mehr mitnimmt. Ich bin gespannt, was als Nächstes kommt .

5 VON 5




Keine Kommentare: