Mittwoch, 13. Dezember 2017

Rezension zu : Diamond Men - Versuchung pur! von Shana Gray





Preis: € 9,99 [D]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 304
Altersempfehlung: ab 17
Meine Wertung: 4 EULEN
Verlag: MIRA
Will ich kaufen!








Tess‘ einziger Wunsch? Rache! Diamond Enterprises hat ihren Vater ruiniert und sie will es dem Konzern heimzahlen. Da kommt ihr die Stellenanzeige gerade recht: Als Assistentin des Firmenbosses hätte sie alle Informationen, um den Ruf ihres Vaters wiederherzustellen. Eine Woche lang soll sie nun täglich in einer anderen Abteilung ihr Können unter Beweis stellen - unter Anleitung des jeweiligen Chefs. Doch schon das erste Bewerbungsgespräch mit dem faszinierenden Mr. Monday, der sie in einem Helikopter entführt, lenkt sie gefährlich von ihren Plänen ab. Und auch die anderen charismatischen Männer von Diamond Enterprises sind jeder auf seine Art nahezu unwiderstehlich

Quelle : Harper Collins 








In „Diamond Men - Versuchung pur“ geht es um Tess, deren Wunsch es ist, Rache am Unternehmen Diamond Enterprises zu nehmen, das daran Schuld hat, das ihr Vater ruiniert wurde. Als das Unternehmen eine Stellenanzeige herausgibt, nimmt sie ihrer Chance so in die Firma zu kommen.
Dabei lernt sie mit jedem Tag einen anderen Chef kennen. Jeder dieser Mann zieht sie in seinen Bann..

Tess will ihrem Vater helfen, der durch das Unternehmen Diamond Enterprises ruiniert wurde. Kann sie sich in der Firma einschleichen und ihren Plan umsetzen? Sie wirkt sehr entschlossen und doch wird sie durch die Chefs durcheinander gewirbelt.

Die männlichen Charaktere wie angefangen bei Mr. Monday, bis zu Mr. Friday, deren richtigen Namen Tess nicht direkt erfährt strahlen eine besondere Ausstrahlung aus. Es ist immer ein anderer Mann dabei und man kann sich kaum entscheiden, wer am interessantesten ist.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird am meisten aus der Perspektive von Tess erzählt. Der Leser kann so einen Blick hinter ihre Fassade schauen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während des Lesens. Die Kulisse mit den verschiedenen Abteilungen der Firma macht neugierig mehr über Diamond Enterprises zu erfahren. Die Nebenfiguren wie die Mitarbeiterinnen, die Tess kennen lernt, fand ich ebenso authentisch gestaltet.

Die Spannung und Handlung hat mich mit jedem Kapitel mehr in die Geschichte gezogen. Tess will sich an Diamond Enterprises rächen, weil diese ihren Vater ruiniert hat. Sie will sich, als Assistentin dort bewerben, um mehr Firmenwissen zu erfahren und die Hintergründe wegen ihrem Vater herauszufinden. Sie soll nun eine Woche ihr Können beweisen in den Abteilungen und lernt jeden Tag einen neuen Mann kennen, angefangen mit Mr Monday bis zum letzten Tag an. Einer dieser Männer scheint es ihr mehr als angetan zu haben. Auch, wenn die anderen ebenso charismatische wirken. Was wird am Ende der Woche für Tess herauskommen? Will sie der Firma immer noch etwas heimzahlen nach dieser Woche, um den Ruf ihres Vaters wieder herzustellen? Kann sie zu sich selbst finden und ihren eigenen Weg gehen?
Dies ist mein erstes Buch der Autorin und ich wollte zuerst eigentlich, die digitale Version lesen und mich dann aber für diese Gesamtgeschichte entschieden. Das Ende hat mich überrascht und ich muss sagen, das ich mehr als überrascht war.

Das Cover verspricht knistern und Spannung. Die Farben und der Schriftzug passen perfekt zusammen.









Mit“ Diamond Men - Versuchung pur“ gelingt der Autorin eine besondere Geschichte, die zeigt das man immer aus sich herauswachsen kann. Tess ist eine besondere Protagonistin, die ich gerne begleitet habe, auf ihrem Weg.


4 von 5



Keine Kommentare: