Sonntag, 28. Januar 2018

Rezension zu : Verliere mich. Nicht. (Berühre mich nicht Reihe, Band 2) von Laura Kneidl





Preis: € 12,90 [D]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 480
Altersempfehlung: ab 16
Meine Wertung: 5 EULEN
Reihe: Band 2 Abschluss der Dilogie
Verlag: LYX
Will ich kaufen!














Sie fürchtet sich vor der Liebe. Doch noch mehr fürchtet sie, ihn zu verlieren ...

Mit Luca war Sage glücklicher als je zuvor in ihrem Leben. Er hat ihr gezeigt, was es bedeutet, zu vertrauen. Zu leben. Und zu lieben. Doch dann hat Sage' dunkle Vergangenheit sie eingeholt - und ihr Glück zerstört. Sage kann Luca nicht vergessen, auch wenn sie es noch so sehr versucht. Jeder Tag, den sie ohne ihn verbringt, fühlt sich an, als würde ein Teil ihrer selbst fehlen. Aber dann taucht Luca plötzlich vor ihrer Tür auf und bittet sie, zurückzukommen. Doch wie soll es für die beiden eine zweite Chance geben, wenn so viel zwischen ihnen steht?

Quelle : LYX





In „Verliere mich. Nicht. (Berühre mich nicht Reihe, Band 2“ geht die von Geschichte von Luca und Sage in die letzte Runde. Mit ihm war sie glücklich und konnte die Schatten etwas vergessen aus ihrem Leben. Sage kann Luca nicht vergessen und merkt selbst, dass ihr etwas fehlt. Doch dann kommt Luca auf sie zu und will, dass sie zurückkommt....

Luca wollte sich nie an eine Frau binden und genießt eher das unverbindliche.
Als er Sage kennen lernte, war alles anders denn sie bewirkte etwas. Doch dann kam ihre Vergangenheit wieder auf beide zu.

Sage musste Luca ins Gesicht lügen und sie musste wieder aus diesem glücklichen Leben mit ihm fliehen. Kann es jemals wieder eine Basis zwischen beiden geben? Ihre Vergangenheit ist immer noch ein Teil der sie verfolgt.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird wieder am meisten aus der Perspektive von Sage erzählt. Der Leser kann so wieder in ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Geschichte. Die Nebenfiguren wie April Lucas Schwester ist wieder eine wichtige Freundin für sie und auch der restliche Freundeskreis.

Die Spannung und Handlung hat mich langsam wieder in Geschichte von Sage und Luca gezogen. Mit Luca war sie glücklich und durch ihn hat sie wieder gelernt zu leben und zu lieben. Doch das Schicksal meinte es wieder anders mit beiden und die Vergangenheit in Form ihres Stiefvaters kam wieder zurück..
Sie bestreitet nun ihren Alltag wieder alleine und doch fühlt sie, das ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens, das sie mit Luca hatte fehlt. Jeder neue Tag, der vergeht vermisst sie ihn und weiß nicht wie sie gegen ihre Vergangenheit, die immer noch Präsent ist ankommen soll. Kann es einen Weg für eine Zukunft geben für beide? Wieder konnte ich nicht anders als in diesem zweiten Band mit Sage mitleiden und emotional wieder auf eine besondere Reise mitgeschickt zu werden. So viele Fragen, die mich in diesem letzten Band bewegt haben kommen auf wie, was passiert, wenn ihr Geheimnis raus kommt und wie reagiert Luca? Kann es überhaupt nach den Ereignissen die zwischen ihnen stehen ein Happy End geben? Laura Kneidl hat mich in diesem Buch wieder von Anfang bis Ende nicht losgelassen und Sage ist mir einfach ans Herz gewachsen.

Das Cover ist mit seinem blau wieder ein Hingucker und der Schriftzug passt perfekt zu allem.




Mit „Verliere mich. Nicht. (Berühre mich nicht Reihe, Band 2“ schafft Laura Kneidl einen ergreifenden Abschluss ihrer Dilogie um die Geschichte von Luca und Sage.


Ich habe mit jeder Seite immer mehr mit beiden mitgefiebert.





5 VON 5



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen