Freitag, 26. Januar 2018

Rezension zu : Good Enough - Funken in Türkis von D. C. Malloy





Preis: € 2,99 [D]
Ebook: Kindle
Seitenanzahl: 212
Altersempfehlung: ab 17
Meine Wertung: 5 EULEN
Reihe: ?
Will ich kaufen!





Seinen Boss Slick zu beklauen, war ein schwerer Fehler. Das sieht Brennan ein, als er abseits der Zivilisation in die Mündung einer Waffe blickt. Alles scheint aussichtslos, doch in letzter Sekunde kann er seinem Schicksal entgehen und findet in einem Dorf im Wald Zuflucht. Die sonderbaren Bewohner gewähren ihm Unterschlupf, machen jedoch keinen Hehl aus ihrem Misstrauen. Der ebenso verschlossene wie faszinierende Nikolaj hingegen bringt ihn nicht nur mit seinem ausgeprägten Beschützerinstinkt aus dem Konzept ... Aber kann Brennan ihm vertrauen? Und wie lange können die beiden ignorieren, dass zwischen ihnen die Funken fliegen?






In „Good Enough – Funken in Türkis“ geht es um Brennan, der seinen Boss beklaut hat und auf der Flucht sich beinahe von seinem Leben verabschiedet. Doch dann wird er von einem Wolf gerettet. Er kommt in ein Dorf und lernt Nikolaj kennen. Dieser ist Gestaltenwandler. Ist er dort vor seinem Chef sicher oder wird ihn dessen Rache noch erwarten.

Brennan hat seinem Boss etwas gestohlen und will nun vor ihm fliehen. Doch er landet in einem Weiler im Wald und kommt in ein Dorf. Dort lernt er Nikolaj kennen, der ihn in seinen Bann zieht.

Nikolai (Nick) ist ein Gestaltenwandler und lebt mit anderen in einer Art Dorf im Wald. Er sieht gut aus und hat eine besondere Ausstrahlung. Haben er und Brennan eine Chance?

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Brennan und von Nick erzählt. Der Leser kann so beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle dabei erfahren. Die Kulisse um das kleine Dorf, das sich Nick und seine Freunde aufgebaut haben passt einfach zusammen. Die Nebenfiguren wie die anderen Mitbewohner sind authentisch gestaltet und man kann sich direkt vorstellen wie alle zusammen wohnen und aufeinander aufpassen und helfen.

Die Spannung und Handlung hat mich schon beim ersten Treffen von Nick und Brennan in die Geschichte gezogen. Er befindet sich auf der Flucht und hat vorher seinen Boss bestohlen. Als er kurz davorsteht erschossen zu werden, taucht ein Wolf auf und rettet ihn. So kommt er in das Dorf, indem Nikolai
(Nick) mit anderen lebt. Für Brennan scheinen diese Menschen etwas komisch und er versteht nicht, wieso sie so eine enge Beziehung zu Wölfen haben. Erst nach und nach versteht man, warum es so ist. Brennan spürt, dass es eine Anziehung zwischen ihm und Nick gibt, doch warum zieht dieser sich immer wieder von ihm zurück, wenn sie sich angenähert haben? Gibt es für beide keine gemeinsame Zukunft wegen seiner Vergangenheit? Ich habe mit jeder Seite mehr mitgefiebert und konnte mich kaum davon lösen? Wie es mit beiden ausgeht, müsst ihr selbst lesen und euch in diese Gay Romance Geschichte stürzen.

Das Cover sieht einfach genial aus und der junge Mann drückt so viele Emotionen aus. Ich könnte mir direkt Nick daran vorstellen.





Mit „Good Enough - Funken in Türkis“ gelingt der Autorin eine besonderer Fantasy Romance Roman, indem sich zwei Charaktere finden, die durch das Schicksal zusammengeführt wurden.


Ich freue mich auf ihr nächstes Buch <3



5 VON 5











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen