Sonntag, 3. Dezember 2017

Rezension zu : Just one dance - Lea & Aidan: Roman (Just-Love 1)





Preis: € 3,99 [D]
Ebook: Kindle
Seitenanzahl: 280
Altersempfehlung: ab 16
Meine Wertung: 5 EULEN
Verlag: Forever
Will ich kaufen!















Wenn Welten aufeinander prallen: Der Urknall der ersten großen Liebe

Lea und Aidan könnten unterschiedlicher nicht sein. Lea pendelt zwischen dem Ballettunterricht, dem Aushilfsjob und dem alkoholabhängigen Vater in ihrer kleinen Wohnung. Aidan fährt seinen Ford Granada von Party zu Party und seine ärgste Sorge ist eigentlich nur, wie er die nächste Bettgeschichte klar machen kann. Lea ist eine Außenseiterin, die heimlich für Aidan, den Player und Bad Boy schlechthin, schwärmt. Und doch scheint das Schicksal einen anderen Plan für sie zu haben. Denn nachdem er ihr eines Abends in einer gefährlichen Situation ungeahnt zur Hilfe eilt, ist nichts mehr wie vorher. Die Funken sprühen gewaltig. Aber hat ihre zarte Liebe überhaupt eine Chance?


Von Iris Fox sind bei Forever erschienen:
Love Happens - Zwei sind einer zu viel
Drei Tage Glück
Just one dance - Lea & Aidan


QUELLE  : Forever







In“ Just one dance - Lea & Aidan“ geht es um Lea und Aiden. Lea liebt das Ballet und den Unterricht und muss sich, aber mit ihrem Vater auseinandersetzen der Alkoholabhängig ist. Aiden liebt Partys und macht sich eher Gedanken, welche Frau er als nächstes haben kann. Als das Schicksal beide zusammenführt, weil Lea Hilfe braucht, scheint nichts mehr zu sein wie vorher....

Lea liebt das Ballet und hat es privat nicht leicht. Ihr Vater trinkt und ihre Mutter muss arbeiten, das Geld für Sie Ihre Schwester und die Familie da ist. Sie ist nicht sehr beliebt in der Schule und versucht das Beste daraus zu machen.

Aiden ist ein Partygänger und hat ganz andere Probleme, wie er die nächste Frau bekommt. Als er eines Abends Lea rettet, die von Männern bedrängt wird kommt alles anders.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus den Perspektiven von Aiden und Lea erzählt. Der Leser kann so beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während er die Handlung verfolgt. Die Nebenfiguren wie die Clique von ihm oder die Schwester von Lea waren authentisch und haben zum Buch gepasst.

Die Spannung und Handlung hat mich schon ab der ersten Begegnung zwischen Aiden und Lea in die Geschichte gezogen. Sie lebt in einer Familie, bei der ihr Vater trinkt und ihre Schwester alles machen kann, was sie will und sie dafür aber die Quittung von ihrem Vater bekommt. Ihre Leidenschaft ist das Ballett Tanzen, bei dem sie sich wie in einer anderen Welt fühlt. Sie schwärmt schon lange für Aiden, doch dieser hat sie bisher nicht wahrgenommen. Nun als sie sich auf dem Nachhauseweg befindet, wird sie von Männer belästigt und plötzlich rettet Aiden sie aus der Situation. Seitdem kann er sie irgendwie nicht vergessen. Doch beide haben verschiedene Cliquen und er Tessa, mit der er oft anbandelt. Diese ist wenig begeistert, als sie sieht wie sich beide in einer Situation küssen und bedroht Lea. Kann ihre zarte Liebe überhaupt mehr werden, wenn beide so unterschiedliche Leben haben? Dies ist wieder ein Buch aus der Feder von Iris Fox was mich wieder von Beginn an verzaubert hat und ich ihren Stil einfach liebe. Ob beidne am Schluss ihr Happy End bekommen, müsst ihr selbst lesen und es euch auf euren Reader holen, wenn ihr neugierig seid.

Das Cover finde ich sehr hübsch durch das Paar auf dem Bild und die Farben + der Schriftzug mache den Rest.






Mit „Just one dance - Lea & Aidan“ schafft Iris Fox einen mitreißenden Young Adult Roman, der mich mit jeder Seite mehr begeistert hat. Authentische Charaktere mit denen man bis zum Schluss mitfiebert.


5 VON 5 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen