Freitag, 15. Dezember 2017

Rezension zu : Begegnung in Red Oak Mountain von Marla Grey





Preis: € 3,99 [D]
Ebook: Kindle
Seitenanzahl: 248
Meine Wertung: 5 EULEN
Reihe: Band 2
Verlag: Forever
Will ich kaufen!











Wie lange hält die Liebe, wenn dich die Vergangenheit einholt?

Roux Whitton weiß, was er will, und er weiß auch, wie er es bekommt. Affären gehören für ihn zum Alltag, an wahre Liebe glaubt er nicht mehr. Als sein Onkel ins Krankenhaus eingeliefert wird, muss Roux die Verantwortung für dessen Café übernehmen. Zur Unterstützung stellt er die widerspenstige Robin Sanchez ein. Doch die dunkelhaarige Schönheit ist nicht nur gegen seinen Charme immun, sondern scheint ihn auch sonst nicht ausstehen zu können. Und je mehr Roux versucht, einen Blick hinter ihre Fassade zu werfen, desto weiter zieht sich Robin zurück. Als er ihr endlich doch näher kommt, verliert er nicht nur sein Herz, sondern wird auch mit seiner eigenen düsteren Vergangenheit konfrontiert

Quelle : Forever




In„ Begegnung in Red Oak Mountain“ geht es um Roux, der meistens das was er will bekommt bei Frauen. Als er seinen Onkel helfen muss, der ins Krankenhaus gekommen ist, mit dessen Café muss er Verantwortung übernehmen. Als Hilfe stellt er Robin ein, die hübsch ist, aber gegen seinen Charme immun ist. Er will dieser Frau kennen lernen, doch sie geht auf Abstand. Beide kommen sich näher und dann kommt Roux Vergangenheit wieder auf ....

Roux ist keiner, der sich bindet, sondern hat ständig Affären und glaubt nicht an die Liebe. Als sein Onkel Hilfe braucht mit seinem Café, muss er Verantwortung übernehmen.

Robin scheint nicht auf den Charme von Roux anzuspringen, sondern ihn eher zu ignorieren. Wird er sich ändern für sie oder bleibt er seinem Lebensstandard treu? Sie scheint etwas aus ihrer Vergangenheit zu bewegen und sich nicht gleich jedem öffnen zu können.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird am meisten aus der Perspektive von Roux erzählt. Dadurch kann man seine Gefühle und Gedanken erfahren während des Lesens. Die Kulisse von Red Oak ist eine besondere Stadt, die mich schon einmal in ihren Bann gezogen hat. Die Nebenfiguren wie Olivia, ihre kleine Tochter Mayla kennt man aus dem ersten Band und kann so sehen wie diese sich weiterentwickelt haben.

Die Spannung und Handlung hat mich schon bei der ersten Begegnung zwischen Roux und Robin in die Geschichte gezogen. Sie braucht einen Job und er dringend eine Kraft für den Service im Café, das er betreut seit sein Onkel ins Krankenhaus gekommen ist. Für Roux sind bisher immer nur Affären infrage gekommen und keine feste Beziehung. Als beide miteinander im Café arbeiten spürt Roux, dass sie keine Nähe zulassen will und nicht auf seinen Charme anspringt. Er will hinter ihre Fassade schauen und sie näher kennen lernen. Doch etwas scheint Robin zu beschäftigen aus ihrer Vergangenheit. Können beide durch das Schicksal eine Chance bekommen? Auch Roux muss Dingen aus seiner Vergangenheit ausarbeiten und schauen welchen Weg er gehen will. Wie wird es zwischen ihnen ausgehen? Wieder zieht mich die Autorin in ihre Handlung und ich konnte es kaum aus der Hand legen. Ob beide ihr Happy End bekommen dürft ihr ab 04.12 auf eurem Kindle lesen.

Das Cover ist sehr schön und das Paar macht direkt neugierig welche Geschichte den Leser erwartet.




Mit „Begegnung in Red Oak Mountain“ schafft Marla Grey einen fesselnden zweiten Band ihrer Reihe. Große Gefühle, Drama und ein besonderer Schreibstil. Ich freue mich schon auf ihr nächstes Buch.



5 VON 5




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen