Donnerstag, 23. November 2017

Rezension zu : True North - Du bist alles für immer (Vermont-Reihe 3) von Sarina Bowen





Preis: € 9,99 [D]
Ebook:Kindle
Seitenanzahl: 417
Altersempfehlung: ab 16
Meine Wertung: 5 EULEN
Reihe: Band 3
Verlag: LYX Verlag
Will ich kaufen!












Immer wenn sie mich berührte, hatte ich das Gefühl, sie mehr zu lieben als alles andere auf der Welt

Lark Wainwright hat Schreckliches erlebt. Um Abstand zu bekommen, verbringt sie den Sommer auf der Farm der Familie Shipley - doch ihre Albträume begleiten sie bis nach Vermont. Ihr einziger Halt ist Farmarbeiter Zach. Völlig abgeschottet von der Außenwelt aufgewachsen fühlt sich der schüchterne Bio-Farmer auch nach vier Jahren auf dem Hof nicht wirklich angekommen. Jeder Tag ist eine Herausforderung, zu vieles ist neu für ihn, was für andere ganz normal ist. Und als Lark und Zach sich in einer Sommernacht näher kommen als geplant, spüren sie augenblicklich, dass sie ihre Vergangenheit nur gemeinsam hinter sich lassen können...

QUELLE : LYX



In „True North – Du bist alles für immer (Vermont-Reihe 3)“ geht die Reihe zum dritten Mal weiter. Dieses Mal geht es um Lark und Zach. Beide haben verschiedene Dinge erlebt in ihrer Vergangenheit und werden durch das Schicksal aufeinander treffen. Wird es eine Zukunft geben?

Lark hat etwas Schlimmes erlebt und seitdem hält sie andere auf Abstand.
Sie will den Sommer über auf der Farm der Shipleys verbringen und so wieder etwas zur Ruhe kommen.

Zach lebte eher abgeschieden von der Welt und hatte von Dingen wie Handys und allem modernen keine Ahnung. Er musste in einer Sekte aufwachsen und dort war alles anders als bei uns. Auf der Farm der Shipleys geht ihm gut als Arbeiter, doch was passiert, wenn er diese verlassen muss?

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Lark und Zach erzählt. Der Leser kann so beide intensiver kennen lernen und seine Gefühle und Gedanken erfahren während des Lesens. Die Kulisse der Farm der Shipleys kennt man aus den Bänden davor und man trifft wieder auf alte Bekannte aus dem ersten Buch wieder.

Die Spannung und Handlung hat mich mit jeder Seite mehr in diese Geschichte gezogen. Die Autorin schafft es die Spannung langsam aufzubauen und man kann in Ruhe die beide Protagonisten Lark und Zach kennen lernen. Die Shipley Farm ist sozusagen der wichtige Handlungsort, den manche Leser schon aus den Bänden davor kennt. Für Zach der als Biofarmer mit auf der Farm hilft, ist jeder Tag anders, denn vieles was andere für normal empfinden kennt er nicht. Als auf der Farm Lark eintrifft, scheint er direkt zu spüren, dass da etwas ist. Beide kommen sich während der Sommernächte näher und spüren, dass sie mehr verbindet als sie ahnen. Können beide eine gemeinsame Zukunft haben und gemeinsam ihre Vergangenheit loslassen? Sarina Bowen hat mich schon in anderen Büchern begeistert und ich liebe ihren Stil und wie sie es schafft ihre Protagonisten so authentisch wirken zu lassen. Dazu gibt es immer eine Prise Humor, die den Leser zusammen mit der besonderen Liebesgeschichte, die beide trifft, als sie es nicht erwarten.

Das Cover passt zum Rest der Reihe und wird nur durch einen andere Schriftzug Farbe verändert. Man sieht zwar kein Paar auf dem Cover, aber spürt doch, wie sehr es gut zur Buch passt.



Mit“ True North – Du bist alles für immer (Vermont-Reihe 3)“ gelingt der Autorin ein fesselnder Abschluss der Reihe.

Drama, Spannung und große Gefühle führen den Leser durch diese Geschichte.



5 VON 5






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen