Sonntag, 22. Oktober 2017

Rezension zu : Thalél Malis: Das Flüstern der Flammen von Nancy Pfeil





Preis: € 4,99 [D]
Ebook: Kindle
Seitenanzahl: 465
Altersempfehlung: ab 14
Meine Wertung: 5 EULEN
Reihe: Band 1
Verlag: Tagträumer Verlag
Will ich kaufen!





Eine Liebe, gesät im Hass.
Ein Thron, der seine Könige besitzt.
Eine Bestimmung.
Befeuert durch einen Krieg zwischen zwei Reichen,
ist ein jeder dazu verdammt Opfer zu bringen
damit das eigene Licht nicht erlischt.

Richte eine Waffe nur auf einen anartischen Krieger, wenn du sicher bist, dass du ihn auch töten kannst. Laufe nur weg, wenn du weißt, dass er langsamer rennt als du. Schweige lieber, bevor er deine Lügen enttarnen kann. Und, Neyla, bleibe niemals vor ihm auf dem Boden liegen. Ich habe dich eine Menge gelehrt, aber den Stolz einer Kriegerin hast du schon mitgebracht.

QUELLE : Tagträumer Verlag




In" Thalél Malis: Das Flüstern der Flammen" geht es um Liebe, Hass und einen Krieg der zwischen zwei Reichen herrscht. Was wird am Ende sein? Neyla ist eine Kriegerin, die in diesem Leben kämpfen muss und es nicht einfach ist. Was wird das Reich erwarten?


Neyla ist Prinzessin und neben ihrem Bruder eine wichtige Rolle spielt im Königreich. Sie muss sich anstrengen in ihrer Ausbildung und sich beweisen, dass sie es schaffen kann. Ist sie mehr als nur eine Schachfigur für ihren Bruder?

Danis ist ein Charakter, der mich zu Beginn sehr fasziniert hat. Er hat eine besondere Aura und ich wusste nicht immer, was er genau beabsichtigt oder ob er irgendwelche Hintergedanken hat. Auch er hat keine leichte Vergangenheit hinter sich und will wieder zurück in sein Reich.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird aus verschiedenen Sichten erzählt. Der Leser kann so, die verschiedenen Charaktere kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während des Lesens. Neben den Hauptfiguren gibt noch einige andere Charaktere, die man kennen lernt und man aber auf der Hut sein muss, weil man nicht genau ahnen kann was als nächstes passiert.

Die Spannung und Handlung hat mich direkt schon in den ersten Seiten in die Geschichte von Neyla und dem Königreich mitgenommen. Sie hat es nicht einfach dem Tod ihres Vaters. Ihr Bruder ist nicht mehr wiederzuerkennen und dieser will mit aller Macht, das sie ihre Ausbildung schafft und sich wehren kann, wenn sie aufbrechen, um Friedensverhandlungen zu führen. Es gibt nämlich eine Regelung, die besagt, dass beide Thronerben anwesend sein müssen bei den Verhandlungen. Sie soll von Danis ausbildet werden, dessen Herkunft und all das was ihm passiert ist, der Leser nach und nach erfährt und man dadurch nicht weiß welchen Plan er folgt. Dass es immer noch Krieg geben könnte zwischen zwei Reichen macht die Dinge nicht einfacher. Welche Bestimmung kommt auf Neyla zu und welche Zukunft steht ihnen bevor?
Die Autorin schafft es die Spannung mit jedem Kapitel mehr an zu heizen und ich konnte mich dabei der Chemie die irgendwie zwischen Danis und Neyla herrscht nicht entziehen. Obwohl es so scheint, als würde er sie am liebsten umbringen, sobald er endlich sich gegen den König wehren kann. Was wird am Schluss das Königreich erwarten?
Das Ende hat mich mehr als nur Sprachlos gelassen und ich kann es kaum abwarten den nächsten Band zu lesen.

Das Cover ist einfach genial und ein schöner Hingucker. Man bekommt direkt Lust in die Geschichte zu starten.



Mit „Thalél Malis: Das Flüstern der Flammen“ schafft die Autorin einen fesselnden Fantasy Roman, der mich mit jeder Seite mehr in seinen Bann gezogen hat. Ich freue mich riesig auf das nächste Buch der Autorin.



5 VON 5










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen