Freitag, 20. Oktober 2017

Rezension zu : Sexy Dirty Touch: Roman (Sexy-Dirty-Reihe, Band 1) von Carly Phillips & Erika Wilde





Preis: € 9,99 [D]
Print: Taschenbuch
Seitenanzahl: 288
Altersempfehlung: ab 18
Meine Wertung: 5 EULEN
Reihe: Auftakt einer Trilogie
Verlag: HEYNE
Will ich kaufen!





Clay Kincaid weiß, dass er mehr Sünder als Heiliger ist. Besonders bei Frauen. Die Verletzungen aus seiner Vergangenheit haben ihn ausgelaugt, feste Beziehungen sind nicht sein Ding. Aber er mag Sex – je heißer und leidenschaftlicher, desto besser. Deshalb weigert er sich, jemanden so liebenswerten und unschuldigen wie Samantha Jamieson auch nur zu berühren. Bis er herausfindet, dass sie nicht nur das brave Mädchen aus besserem Hause ist ...

Quelle :  Heyne 





In „Sexy Dirty Touch: Roman (Sexy-Dirty-Reihe, Band 1) geht es um Samantha, die immer geglaubt hat, dass sie das tun muss, was ihre Eltern von ihr wollten. Doch als sie hört, was diese von ihr Verlangen kann sie nicht anders und tut nicht mehr so wie das brave Mädchen aus reichem Haus...

Samantha will sich, nachdem sie mit angehört hat wie ihre Eltern sie einfach verheiraten wollen auf eigenen Faust ihr Leben bestreiten. Kann sie sich alleine durchschlagen ohne Luxus und Kreditkarten? Sie hat vorher nie ohne Geldsorgen gelebt und muss sich jetzt alleine durch alles kämpfen.

Clay hat genug in seiner Vergangenheit erlebt und will deswegen keine feste Beziehung mit einer Frau eingehen. Doch kann es eine geben, die ihn überzeugt es zu probieren? Seine Mutter war nie wirklich für ihn da und er musste sich mit um seine Brüder kümmern.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus den Perspektiven von Samantha und Clay erzählt. Der Leser kann so in den Genuss kommen beide näher kennen zu lernen und damit auch ihre Hintergründe aus denen sie kommen. Dabei werden die Gefühle und Gedanken der beiden sehr deutlich und man kann nur erahnen, was ihnen durch den Kopf geht. Die Nebenfiguren wie Clays Brüder haben mich direkt neugierig gemacht und ich bin gespannt inwieweit man die anderen noch kennen lernt. Hauptpunkt bildet die Bar von Clay, die man als Leser gleich erkunden kann, durch Samanthas Sicht.

Die Spannung und Handlung hat mich mit jeder Seite mehr in Samanthas Geschichte gezogen. Sie ist eine Tochter aus reichem Hause, die bisher immer das getan hat, was ihre Eltern von ihr verlangt haben. Doch als diese sie mit ihrem Freund verheiraten wollen, weil der in das große Imperium ihrer Familie Miteinsteigen will und das die Bedingung ist versteht sie die Welt nicht mehr. Sie geht von Zuhause weg und will sich alleine durchschlagen. Sie kommt durch ihre Taxifahrerin in Clays Bar an und betrinkt sich. Dieser sieht gleich, dass sie nicht hierher passt. Als ihre Kreditkarten gesperrt sind, nimmt dieser sie mit zu sich in seine Wohnung. Sie bittet ihm um Hilfe und um einen Job in der Bar, bis sie eine Lösung und Geld gespart hat. Dass es zwischen beiden Clay eigentlich nicht weiter ausbauen und geht auf Abstand. Er glaubt nicht daran, dass beide eine Zukunft haben und er keine Beziehungen eingeht durch seine Vergangenheit. Kann es einen Weg geben für beide?

Das Cover passt perfekt zur Handlung und verspricht ein tolles Knistern. Die Farben sind toll gewählt.


Mit „Sexy Dirty Touch: Roman (Sexy-Dirty-Reihe, Band 1)“ gelingt den Autorinnen ein fesselnder erotischer Auftakt ihrer Reihe rund um die Kincaid Brüder. Ich bin gespannt, wie es weiter gehen wird im Januar.

5 VON 5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen