Donnerstag, 21. September 2017

Rezension zu : Cursed Souls von Veronika Rothe





Preis: € 3,99 [D]
Ebook: Kindle
Seitenanzahl: 280
Meine Wertung: 5 EULEN
Reihe: Dilogie
Verlag: Tagträumer Verlag
Will ich kaufen!
















Ein jahrhundertealter Fluch.
Zwei Männer, auf ewig dazu verdammt, gegeneinander zu kämpfen.
Drei Schicksale, verbunden durch Schmerz und Leid.

Seit über zweihundert Jahren sind Francis und Jakob gezwungen, ihre Vergangenheit immer und immer wieder zu durchleben – und jedes Mal endet es auf dieselbe grausame Weise.
Wegen eines tödlichen Fehlers lastet dieser furchtbare Fluch auf ihnen und es gibt für sie beide kein Entkommen.
Doch dann tritt Kate in ihr Leben und irgendetwas scheint sich zu verändern. Trägt sie womöglich etwas in sich, um das Leid von Francis und Jakob zu beenden? Und wird es reichen, um den Fluch zu brechen, oder ist sie nur ein weiteres Opfer, das er einfordern wird?

Quelle : Tagträumer Verlag





In "Cursed Souls" geht es um Francis und Jakob, die seit über zweihundert Jahren ihre Vergangenheit immer wieder durchleben. Wegen eines Fehlers liegt der Fluch auf Ihnen. Als Kate in ihr Leben tritt, scheint etwas anders zu werden. Doch reicht es, um den Fluch zu brechen?

Jacob muss das gleiche Schicksal wie Francis erleiden. Beide werden schon seit wie viel Jahren von dem Fluch verfolgt. Er wirkt anders als Francis und eher wie ein Draufgänger.

Francis muss immer wieder die Vergangenheit durchleben und das Mädchen Sterben sehen, in das er sich verliebt hat. Er hat mich ebenso wie Jacob umgehauen und ich kann mich noch nicht direkt entscheiden in welchem Team ich bin ;)

Kate ist ein typisches Mädchen von nebenan und kann manchmal auch schlagfertig sein. Sie will Ärztin werden und den Menschen etwas zurückgeben. Als sie auf Francis und dann auf Jacob trifft,wird alles anders..

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im am meisten aus der Perspektive von Kate erzählt. Der Leser kann so einen Blick auf sie bekommen und ihre Gefühle und Gedanken erfahren. Auch von Francis erfährt man etwas aus seiner Sicht. Die Kulisse der Kleinstadt macht Neugierig mehr zu entdecken. Die Nebenfiguren wie Susan, Tyler und die anderen haben die Geschichte mitgestaltet und ich wollte mehr wissen von Ihnen.

Die Spannung und Handlung hat mich direkt in den ersten Seiten mitgenommen. Zu Beginn wird man schon in die Vergangenheit mitgenommen und erfährt von zwei jungen Männern, die immer wieder einem Mädchen begegnen, dass ihrer großen Liebe ähnlich sieht. Was dahinter steckt, erfährt man als Leser, wenn man tiefer in die Handlung geht. Man lernt Kate kennen, die ihre Zukunft mit einem Studium und später dann als Ärztin anfangen will. Ihr Umfeld sind ihre Freunde wie Susan, der sie alles anvertrauen kann. Ihre Eltern leben in einer guten Wohngegend und einzig allein ein Haus, das nicht ins Bild passt, fällt auf. Niemand hat den Besitzer je gesehen und es gibt viele Gerüchte. Als Kate wieder eine Mutprobe machen will, geht sie näher heran und hört eine Melodie, die ihr nicht aus dem Kopf geht. Als ihr dann Francis begegnet und er sie sofort umhaut,kann sie es nicht glauben. Warum zieht er sie so magisch an? Beide wollen sich kennen lernen und verabreden sich. Kate spürt, dass er ihr Dinge verheimlicht aus seiner Vergangenheit, als sie ihn Dinge fragt. Als sie ihm später dann noch die Melodie zeigt, ahnt sie nicht, dass sie das noch mehr in etwas hineinzieht. Sie will dem ganzen endlich hinterhergehen und trifft in dem geheimnisvollen Haus auf Jakob. Nach und nach erfährt sie, warum beide nicht altern und welche Rolle sie in dem ganzen Drama spielt. Kann sie den beiden helfen und dem Ganzen ein Ende setzen? Oder gewinnt der Fluch wieder? 
Das Ende hat mich mit einem fiesem Cliffhanger alleine gelassen und ich hoffe, das Band 2 mich etwas beruhigen wird ;)

Das Cover finde ich toll gewählt, weil es einfach passt zu der Geschichte. Die Farben sind aufeinander abgestimmt.




Mit „Cursed Souls“ gelingt der Autorin ein fesselnder Auftakt ihrer Fantasy Dilogie. Ihre Charaktere haben mich immer tiefer mitgenommen und ich konnte mich kaum aus dem Buch lösen. Ich freue mich riesig auf den zweiten Band.



5 von 5 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen