Sonntag, 6. August 2017

Rezension zu : PS: Ich mag dich von Kasie West





Preis: € 17,99 [D]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 368
Altersempfehlung: ab 12
Meine Wertung: 3,5 Pusteblumen
Reihe: Auftakt einer Trilogie
Verlag: Carlsen
Will ich kaufen!
















*** Eine neue romantische Komödie von Erfolgsautorin Kasie West ***

Im Chemieunterricht kritzelt Lily eine Zeile aus ihrem Lieblingslied auf den Tisch – und erlebt eine Überraschung: Am nächsten Tag hat jemand geantwortet, der den Song auch kennt! Schnell entwickelt sich zwischen ihr und dem namenlosen Schreiber eine Brieffreundschaft. Sie tauschen Musiktipps und lustige Geschichten aus, aber auch geheime Wünsche und Sorgen. Mit jedem Zettel verliert Lily ihr Herz ein bisschen mehr an den Unbekannten. Doch als sie herausfindet, wer ihr da schreibt, wird alles plötzlich ziemlich turbulent. ---

Luftig-leicht, bezaubernd vergnüglich und rundum schön - eine Liebesgeschichte zum Schwärmen und Schwelgen!


QUELLE: CARLSEN








In " PS: Ich mag dich" geht es um Lily, die im Chemieunterricht eine Zeile ihres Lieblingslieds auf den Tisch kritzelt. Als ihr jemand darauf antwortet, entsteht eine Freundschaft und bald merkt sie, dass ihr Herz mehr empfindet. Was passiert wenn sie erfährt, wer hinter den Briefen steckt?

Lily liebt es Songs zu schreiben und als sie die Chance für einen Wettbewerb sieht will sie teilnehmen. Doch schafft sie es auch ihre Gitarre spielen zu können? Sie hat einen Humor, der mich an manchen Stellen gerne zum Schmunzeln gebracht hat und ich sie gerne durch die Geschichte begleitet habe.

Der Unbekannte schreibt mit Lily Briefe, weil alles durch eine Songzeile auf ihrem Tisch angefangen hat. Wer ist der die Person? Ist er vielleicht Lily näher als sie denkt? Mit der Zeit lernt man einige Dinge über diese Person kennen und ich muss sagen, dass mich meine Intuition nicht getäuscht hat.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird aus der Sicht von Lily erzählt. So kann man noch mehr aus ihrem Leben erfahren und ihre Gefühle und Gedanken erfahren während des Lesens. Die Nebenfiguren wie ihre Freunde oder ihre Eltern haben die Geschichte noch mit gestaltet.

Die Spannung und Handlung hat mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte mitgenommen. Lily ist eine besondere Protagonistin, die manchmal ihre chaotische Familie am liebsten nicht um sich hätte. Sie liebt es in ihr Notizheft zu schreiben. Als sie einen Aushang mit einem Wettbewerb sieht indem man einen Song schreibt und dann dort Vorspielen muss, will sie es wagen obwohl sie noch nicht ganz so sicher ist im Spielen. Ihr Leben wird aber noch einmal durcheinander gewirbelt als sie plötzlich im Chemieunterricht jemand eine Songzeile weiter schreibt aus einem ihrer Lieblingslieder. Sie schreibt jener Unbekannten Person und es entsteht so etwas wie eine Brieffreundschaft. Mitten in der Handlung passiert ein besonderer Wendepunkt und plötzlich ist es jemand der überhaupt nicht in ihren Plan passt. Was wird sie machen, wenn sie doch weiß, dass diese Person ständig wechselnde Mädchen hat? Kann sie ihr Happy End bekommen? Dies ist mein erstes Buch der Autorin und ich war völlig überrascht wie sie mich mit jeder Seite mehr mitgenommen hat.

Das Cover ist schön gestaltet und macht direkt Lust auf die Geschichte. Das Paar passt zueinander und ich habe mir Lily so ungefähr vorgestellt. Die Farben und der Schriftzug haben dem Buch den Rest gegeben.



Mit" PS: Ich mag dich" schafft die Autorin eine fesselnde romantische Geschichte. Ihr Stil ist angenehm und ich konnte mich kaum daraus lösen.
Ich freue mich schon auf das nächste Buch von ihr.




5 VON  5 EULEN 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen