Dienstag, 8. August 2017

Rezension zu : Lass mich fliegen wie die Kirschbaumblüten von Jo Jonson





Preis: € 10,90 [D]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 360
Meine Wertung: 4 EULEN
Verlag: Eisermann Verlag
Will ich kaufen!

















In ihr hatte sich so vieles verändert, dass sie kaum glauben konnte, dass zwischen gestern und heute nicht ein ganzes Leben lag ...

Jillians Leben scheint perfekt. Das lebensfrohe Mädchen wächst in einer liebevollen Familie auf, kennt keine Sorgen und hat schon in früher Kindheit in dem Nachbarsjungen Jonas ihren besten Freund gefunden. Jonas bringt Jillian die Ruhe, die sie braucht und erfährt in ihrer Familie die Wärme, die ihm selbst zu Hause oft fehlt.

Doch dann geschieht ein schreckliches Unglück und bringt alles durcheinander. Jillian versucht verzweifelt, die Scherben ihres alten Lebens aufzusammeln während Jonas die Veränderung zu begreifen sucht, die er auch zwischen ihnen spürt. Zu dieser Zeit hat der Mädchenschwarm Justin allerdings ebenfalls schon ein Auge auf Jillian geworfen. Und je näher sie ihm kommt, desto weiter scheint sie sich von Jonas zu entfernen ...

QUELLE : Eisermann Verlag






In" Lass mich fliegen wie die Kirschbaumblüten" geht es um Jillian, deren Leben perfekt aussieht. Seit sie ein Kind ist, ist sie mit Jonas befreundet. Er bringt ihr die Wärme, die sie von Zuhause nicht bekommt. Doch als es einen verheerenden Unfall gibt, ändert sich alles und Jillian versucht die Scherben aufzulesen. Als dann noch Mädchenschwarm Justin etwas von ihr und sie merkt nicht wie weit sie sich von ihrem Freund Jonas entfernt...

Jillian ist lebensfroh und strahlt etwas Besonderes aus. Sie hat eine liebevolle Familie und kennt eigentlich keine Sorgen. Doch ein Schicksalsschlag ändert alles in ihrem Leben.

Jonas ist seit seiner Kindheit mit Jillian befreundet und beide sind Nachbarn.
Seine Eltern sind nie so liebevoll gewesen wie Jillians und er wurde immer darauf gedrängt perfekt zu sein in der Schule.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und man erfährt aus mehreren Perspektiven wie zum Beispiel Jillan, ihr Bruder, Justin, aber auch Jonas selbst. So kann man einen guten Einblick in die Charaktere bekommen. Die Nebenfiguren haben mich ebenso neugierig gemacht und ich wollte wie näher kennenlernen. Die Kulisse erinnert an eine typische Kleinstadt.

Die Spannung und Handlung hat mich langsam ins Buch geführt. Man lertn Jonas und Jillians Familien kennen. Beide könnten nicht unterschiedlicher sein. Während man bei Jillians Familie spürt man, wie liebevoll sie ist und das sich jeder Unterstützt. Bei Jonas scheint es das Gegenteil zu sein und seine Eltern drillen ihn eher perfekt in der Schule zu sein. Als Kinder haben sich beide angefreundet und seitdem viel Zeit miteinander verbracht. Als ein schlimmer Schicksalsschlag Jillian erreicht alles anders zu werden und sie ist verzweifelt und versucht aber von außen hin nicht schwach zu wirken. Man wird immer weiter mitgenommen und man sieht wie sich die Charaktere langsam weiterentwickeln. Die Handlung nimmt, ab dem Zeitpunkt immer weiter mehr zu ich konnte es kaum aus der Hand legen. Ob Jillian am Ende ihren Weg finden wird und wie wird es mit ihr und Jonas ausgehen? Ist zwischen ihnen nur Freundschaft? Was will der Mädchen Schwarm Justin wirklich von Jillian? Will er sie nur ausnutzen? Dies war mein erstes Werk der Autorin und ich bin überrascht mit, wie vielen Gefühlen ich hier konfrontiert wurde.

Das Cover hat mich direkt angesprochen und die Farben + das Mädchen passen perfekt zusammen. Der Schriftzug rundet es ab und macht das Cover komplett.





Mit „Lass mich fliegen wie die Kirschbaumblüten“ schafft die Autorin einen besonderen gefühlvollen Roman. Ihr Stil macht neugierig mehr lesen zu wollen. Ich bin gespannt, was noch kommen wird von ihr.



4 von 5 EULEN 










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen