Mittwoch, 23. August 2017

Rezension zu : Kein Rockstar ist auch keine Lösung von Sandra Helinski





Preis: €2,99 [D]
Einband: Kindle
Seitenanzahl: 316
Altersempfehlung: ab 17
Meine Wertung: 5 EULEN
Reihe: Auftakt
Verlag: dp DIGITAL PUBLISHERS
Will ich kaufen!











Im ersten Band der Rockstar-Love-Reihe trifft Kira auf Rockstar und Jugendliebe Jan. Schaffen es die beiden, ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen?

Über Kein Rockstar ist auch keine Lösung
„Hier, vor all diesen Zeugen, meine liebe Kira, frage ich dich: Willst du mich heiraten?“ Es war, als hielten alle im Raum den Atem an. Eine gespenstische Stille senkte sich herab und ausnahmslos jeder starrte sie an …

Jans Rockband steht kurz vor dem Aus. Sie brauchen einen Gitarristen, sie brauchen einen Hit und sie brauchen dringend jemanden, der die Organisation der Band übernimmt. Unerwartet trifft Jan seine Exfreundin und Fast-Verlobte Kira wieder, die in den Scherben ihrer Existenz kniet und dringend Geld braucht. Doch kann er mit der Frau zusammenarbeiten, die ihn vor hunderten von Menschen öffentlich gedemütigt hat? Gibt einem das Schicksal eine zweite Chance, wenn man die erste komplett vermasselt hat?

QUELLE : AMAZON





In" Kein Rockstar ist auch keine Lösung" geht es um Kira, die ihre Jugendliebe Jan wieder trifft. Er ist in einer Rockband, der es zurzeit auch nicht leicht hat und die sich um ihre Zukunft Gedanken machen muss. Als die Band Kira bittet ihr bei der Organisation zu helfen, willigt sie ein und muss dort wieder Jan sehen. Ihre Beziehung ging nicht gut aus und Gefühle wurden verletzt. Kann es eine zweite Chance geben.

Kira wollte eigentlich Medizin studieren, doch alles wurde ganz anders und nun trifft sie wieder auf ihren Ex. Sie wirkt reifer als damals und doch gibt es einiges, was sie noch erreichen will.

Jan war damals ihre Jugendliebe und für ihn war immer die Musik wichtig.
Jetzt ist er in einer Band, die schon Erfolge hatte, doch nun stehen sie selber in einem Loch und müssen weiter kommen, bevor alles den Bach runter geht.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird aus der Sicht von Jan und Kira erzählt. So kann man einen Einblick in beide Hauptfiguren bekommen und in ihre Gedanken und Gefühle. Die Kulisse um Bands + Thema Jugendliebe hat mich schon immer fasziniert. Die Nebenfiguren wie die anderen Bandmitglieder haben ebenso die Handlung mitgestaltet.

Die Spannung und Handlung hat mich schon in den ersten Seiten mitkommen, als man Kira kennen lernt und Jan der mit seiner Band versucht erfolgreich zu werden. Ihre Beziehung geht auseinander, weil Kira glaubt das Jan und sie was die Zukunft angeht nicht auf einer Wellenlänge liegen. Eine Zeit später trifft sie auf einmal auf Jan und seine Band, die schon einmal einen Hit hatten und nun aber wieder auf Erfolgskurs müssen und in einem tief stecken. Sie soll sich um die Finanzen und das organisatorische kümmern. Dabei begegnet sie ständig Jan und wird an ihre Gefühle erinnert. Kann es eine Zukunft für beide geben? Drama, eine Jugendliebe, deren Gefühle noch intakt zu sein scheinen.
Dies ist mein erstes Buch von Sandra Helinski und ich konnte diesen Auftakt kaum weglegen.

Das Cover finde sehr schön gewählt und die hellen Farben passen sehr gut zusammen.




Mit" Kein Rockstar ist auch keine Lösung" schafft die Autorin einen tollen Auftakt ihrer Rockstar Reihe. Ich freue mich schon auf ihr nächstes Buch. Ihr Stil ist anders und man kann sich einfach auf die Geschichte stürzen



5 VON 5 








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen