Freitag, 11. August 2017

Rezension zu : I kissed the Boss: Verbotene Gefühle von Katrin Frank





Preis: € 3,99 [D]
Ebook: Kindle
Seitenanzahl: 248
Altersempfehlung: ab 18
Meine Wertung: 5 EULEN
Verlag: Forever
Will ich kaufen!










Was würdest du tun, wenn du auf einer Firmenfeier feststellst, dass dein neuer Boss deine Jugendliebe ist? Sina steht genau vor diesem Problem. Noch dazu ist ihr Exfreund Leo ein echter Bad Boy und macht ihr das Leben in der Firma zur Hölle. Trotzdem fühlt sich Sina auf unerklärliche Weise zu ihm hingezogen. Sie ist hin- und hergerissen zwischen ihren Gefühlen und ihrem Pflichtbewusstsein. Schließlich ist sie schon seit Jahren glücklich vergeben. Soll sie ihren Job kündigen? Oder gibt es vielleicht doch noch einen anderen Ausweg?

QUELLE : FOREVER






In" I kissed the Boss" geht es um Sina, die auf der Firmenfeier feststellt, dass ihr Boss ihre Jugendliebe war. Noch dazu kommt ihr Ex, der ihr in der Firma das Leben schwer macht. Dazu kommen noch ihre Gefühle für ihren Boss. Sie steckt eigentlich in einer Beziehung...

Sina ist eigentlich glücklich vergeben und hat einen Job. Doch als sich herausstellt, dass Ihr Boss ihre damalige Jugendliebe ist, wirft es sie aus der Bahn. Sie ist eine authentische Protagonistin, die ich gerne in ihrer Geschichte begleitet habe.

Marcel ist Sina Mann und in ihm hat sie jemanden gefunden. Er wirkt sehr in seinen Job eingebunden. Ob diese Ehe der beiden wirklich das richtige ist? Er ist zwar ihr Mann, doch irgendwie scheint nicht die gleiche Chemie dazu sein wie bei Sina und Leo.

Leo ist Sinas Jugendliebe und trifft ausgerechnet jetzt wieder in ihr Leben. Warum will das Schicksal das sie sich wieder sehen? Als ihr neuer Boss wird es nicht gerade leichter...

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird aus der Sicht von Sina erzählt. So kann man als Leser sie noch intensiver kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während des Lesens. Die Nebenfiguren wie ihre beste Freundin haben die Geschichte ebenso mit gestaltet.

Die Spannung und Handlung hat mich direkt beim aufeinander treffen von Sina und Leo. Er ist jetzt auch in ihrer Firma und ihr neuer Chef. Schon vorher haben sich beide gesehen und Sina wollte eigentlich Abstand haben. Jetzt muss sie ihn wohl oder übel immer sehen. Sie kann nicht glauben, dass Leo sich verändert haben soll, weil dieser nie der Mann war zum Heiraten. Durch seinen Vater, der sich genug geleistet hat und kein besonders gutes Vorbild war,gab es genug Dinge. Jetzt scheint sich in Sinas Firma etwas zu ändern und sie muss mehr mit Leo zusammenarbeiten. Auch ihr Mann Marcel scheint immer mehr mit Geschäftsreisen eingebunden zu sein. Was wird Sina machen? Will sie an ihrer Ehe festhalten oder wirklich Leo eine neue Chance geben?
Katrin Frank hat mit diesem Buch genau meinen Nerv getroffen. Ich konnte es kaum weglegen und habe kaum gemerkt, wie die Seiten nur so geflogen sind.

Das Cover ist einfach genial und hat mich direkt neugierig gemacht. Die Farben und der schöne Mann passen einfach zusammen.





Mit " I kissed the Boss" schafft die Autorin eine fesselnde Liebesgeschichte, die für mich alles hatte. Drama, Geheimnisse, große Gefühle. Ich bin gespannt was die Autorin als nächstes herausbringt.



5 VON 5 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen