Dienstag, 1. August 2017

Rezension zu : Endless - Kein Leben ohne dich (Teil 2) von Amanda Frost





Preis: €2,99 [D]
Ebook: Kindle
Seitenanzahl: 256
Altersempfehlung: ab 18
Meine Wertung: 5 EULEN
Will ich kaufen!


















Mein Name ist Kyle Edwards. Mit meinen dreiunddreißig Jahren bin ich einer der jüngsten Special Agents des FBI.
Ein halbes Jahrzehnt ist vergangen, seit mir das Wichtigste genommen wurde, was ich jemals besessen habe: meine geliebte Audrey. Ich habe diesen Verlust nie ganz überwunden. Mein Job war daher während der letzten Jahre mein Ein und Alles. Doch als endlich Frieden in mein Privatleben einzukehren scheint, werde ich auf das Überwachungsfoto einer Kamera in Südafrika aufmerksam. Ich kann nicht glauben, was ich sehe und beschließe, der Sache auf den Grund zu gehen.

Die Geschichte einer großen Liebe! Dramatisch & Erotisch!

Es handelt sich um einen Zweiteiler:
Band 1: Endless - In einem anderen Leben
Band 2: Endless - Kein Leben ohne dich

QUELLE : AMAZON






In " Endless - Kein Leben ohne dich (Teil 2)" geht es mit der Geschichte von Audrey weiter. Nach den Ereignissen aus Band 1 hat sich Kyle weiterentwickelt und sich ein Leben ohne sie aufgebaut. Als er auf ein angebliches Foto von ihr aufmerksam wird, geht er dem auf den Grund und kann nicht fassen, was er sieht.

Audrey hat nach den Ereignissen aus dem ersten Band sich woanders niedergelassen und will eigentlich Kyle vergessen. Sie hat viel durchgemacht und glaubt eigentlich nicht daran, dass sie wieder auf ihn treffen wird. Kann sie ihre Forschung weiter vorantreiben, um endlich abschließen zu können.

Kyle hat sich hochgearbeitet und ist jetzt viel weiter gekommen in seinem Beruf beim FBI. Er hat sich eine Familie aufgebaut und versucht nach vorne zu schauen. Doch im inneren war Audrey ein Teil von ihm, auch wenn er es erst nicht zugeben will.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel von Audrey und Kyle erzählt. Der Leser kann so beide wieder intensiver kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während des Lesens. Die Kulisse wechselt und man kann wieder die Orte kennen lernen an denen Audrey gelebt hat. Die Nebenfiguren wie Kyles Schwester habe ich schon im ersten Band gemocht und sie ist eine angenehme Figur.

Die Spannung und Handlung hat mich wieder direkt in die Geschichte gezogen. Audreys Leben und auch das von Kyle sind weitergegangen und sie haben sich beide etwas Neues aufgebaut. Bei ihm sitzt die Verletzung mit seinen Gefühlen, die Audrey gemacht hat noch und er wollte sie eigentlich längst vergessen. Doch wie es das Schicksal so will, bekommt er, mit das sie wiedergesehen wurde und trifft sie. Es scheint wie eine letzte Begegnung zu sein, doch nach einigen Wochen braucht Kyle seine Hilfe. Sein Neugeborener Sohn ist krank und er kann vielleicht mit Audreys Hilfe als Ärztin gesund werden. So lernt Audrey seine Familie kennen und seine Frau. Ihn so zu sehen hilft Audrey nicht wirklich und doch versucht sie alles, um seinem Sohn zu helfen. Als Kyle in Gefahr gerät versucht Audrey alles, um ihn zu befreien und es gelingt ihr.. Doch sie wacht wieder irgendwo anders auf, weil sie getroffen wurde. Kann es für sie und Kyle ein Happy End geben oder ist schon alles zu spät?
Das Ende hat mich bis zuletzt mitfiebern lassen und ich konnte kaum aufhören mit dem lesen.

Das Cover hat mich wieder umgehauen und es passt einfach. Die Farben und der Schriftzug runden es ab.





Mit " Endless - Kein Leben ohne dich (Teil 2) schafft, Amanda Frost einen noch intensiveren Band der Zeitgleich der Abschluss der Reihe ist. Ihre Protagonisten sind mir seit dem ersten Band ans Herz gewachsen und ich wollte es nicht mehr weglegen.


5 VON 5 















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen