Sonntag, 23. Juli 2017

Rezension zu : Liebe besiegt alles von Nicola J West





Preis: €0,99 [D]
Ebook: Kindle
Seitenanzahl: 320
Altersempfehlung: ab 17
Meine Wertung: 5 EULEN
Will ich kaufen!


















»Wären wir füreinander bestimmt, lägen uns nicht unüberwindbare Steine im Weg.«

Henny weiß, dass das Leben kein Märchen ist. Alles scheint ausweglos, bis ihre beste Freundin ein dreimonatiges Work&Travel in den USA organisiert. Auf der Pferderanch lernt sie, sich endlich durchzusetzen, trifft echte Freunde und den charismatischen Myles Blackstone.

Myles weiß, wie zerbrechlich Kinderseelen sind. Daher gaukelt er seiner zwölfjährigen Tochter eine heile Welt vor, denn mit seiner Frau ist er schon lange nicht mehr so glücklich, wie er vorgibt zu sein. Bisher hat er nicht gewusst, was wahre Liebe bedeutet und wie schnell ein Herz schlagen kann - doch dann steht Henny vor ihm und Myles muss all seine Prinzipien überdenken.

Kehrt Henny nach drei dramatischen und zugleich wunderschönen Monaten nach Deutschland zurück? Oder entscheidet sie sich für das junge heranwachsende Pflänzchen namens LIEBE?

QUELLE : AMAZON






In " Liebe besiegt alles" geht es um Henny, die weiß, dass das Leben kein Märchen ist. Alles scheint sich zu ändern als ihre beste Freundin ein dreimonatiges Work&Travel in den USA organisiert. Dort begegnet ihr Myles der seine Tochter schon zu lange eine heile Welt vorspielt und in Wahrheit es mit seiner Frau nicht gut läuft.. Als er Henny kennen lernt, spürt er zum ersten Mal, das sein Herz schneller schlägt...
Reicht es für eine Zukunft für beide?

Hennys Leben scheint nicht gerade einfach und sie braucht ein neues Umfeld um auf andere Gedanken zu kommen. Ihre Freundin bietet ihr an Work&Travel zu probieren und so landet sie in den USA. Dass sie dort einen Mann kennen lernt, der alles durcheinander bringt, hätte sie nicht gedacht.

Myles versucht schon lange eine Fassade vor seiner Tochter aufrecht zu erhalten, denn er ist schon lange nicht mehr glücklich in seiner Ehe. Als er auf Henny trifft, scheint alles anders zu werden..

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird aus der Sicht von Henny erzählt. Der Leser kann sie so noch näher kennen lernen. Die Kulisse von Cowboys und das Land machen neugierig mehr zu erfahren. Es gibt viele Nebenfiguren, die die Geschichte mit gestalten. Der Leser kann so verschiedenen Winkel kennen lernen.

Die Spannung und Handlung hat mich direkt beim ersten Treffen von Myles und Henny mitgenommen. Sie will etwas Abstand von ihrem Leben und deshalb nimmt ihre Freundin sie auf ein dreimonatiges Work&Travel mit. Dort lernt sie Myles kennen und spürt, dass etwas zwischen ihnen ist. Doch er hat eine Familie und es scheint, als ob ihre Beziehung unter keinem guten Stern stehen würde. Als sie aber durch Myles den Hintergrund erfährt, wie es wirklich um seine Ehe steht, ist sie auf der einen Seite schockiert und auf der anderen kann sie verstehen, dass er ihr eine normale Kindheit ermöglichen will ohne den Ballast einer Trennung von beiden. Als sie auch seine Frau kennen lernt, merkt, sie ebenso nur die Fassade aufrechterhält. Kann es für beide eine Chance geben auch, wenn es zunächst nicht nach einem Happy End aussieht? Man kann gar nicht anders und muss mit Henny und Myles mitfiebern. Das Ende hat die Handlung abgerundet und man würde am liebsten direkt weiter lesen.

Das Cover passt zur Handlung und das Paar wirkt direkt vertraut. Die Farben sind gut gewählt und machen es zu einem tollen Hingucker.






Mit " Liebe besiegt alles " schafft die Autorin eine fesselnde Liebesgeschichte, die zeigt, dass man Hindernisse überwinden kann, obwohl sie zunächst aussichtslos erscheinen. Ihr Stil ist flüssig und angenehm und macht Lust im Buch zu bleiben.


5 VON 5









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen