Mittwoch, 19. Juli 2017

Rezension zu : Control of Love von Kate Summer





Preis: € 3,99 [D]
Ebook: Kindle
Seitenanzahl: 400
Altersempfehlung: ab 17
Meine Wertung: 5 EULEN
Reihe: BAND 1
Verlag: Written Dreams
Will ich kaufen!







Jonathan Hemington ist ein attraktiver und reicher Mann, der immer bekommt, was er will. Und Davina Clairson ist die Frau, die er will.
Die junge Studentin hat in ihrem Leben viel hinter sich gelassen, um einen Neustart ohne quälende Altlasten zu wagen. Als sie dann aber Jonathan begegnet, wird ihr schnell klar, dass sie erneut vor einem tiefen Abgrund steht. Sie fühlt sich vom ersten Moment an zu ihm hingezogen, obwohl sie weiß, dass es besser wäre, sich von ihm fernzuhalten. Er verbirgt etwas vor ihr und hält sie immer wieder auf Abstand, während sie selbst ein Geheimnis hütet und gegen ihre Vergangenheit ankämpft.
Trotz ihrer Ängste versucht sie ihr Glück mit ihm und wird in einen Sturm aus Leidenschaft und Qualen gezogen.
Letztendlich fragt Davina sich, wie man eine ertrinkende Person retten kann, wenn man selbst am Ertrinken ist?

QUELLE : WRITTEN DREAMS VERLAG








In " Control of Love" geht es um, die junge Studentin Davina, deren Leben ganz anders wird als sie Jonathan begegnet. Dieser Mann hat eine gefährliche Aura und er scheint etwas zu verbergen. Kann sie sich wirklich auf einen Mann einlassen der Gefahr bedeutet ...

Jonathan ist ein reicher Mann, der schon immer bekommen hat, was er wollte. Er wirkt sehr kontrollierend und man spürt, wie sehr seine Aura andere einnimmt. Welches Geheimnis verbirgt er vor Davina? Er konnte nie wirklich eine emotionale Bindung eingehen, seit er keinen Kontakt mehr zu seiner Familie hat.

Davina ist Studentin und hat in ihrem Leben schon viel erlebt hat und einen Neustart wagen will . Sie ist eine Protagonistin, die mir nach nur ein paar Seiten gefallen hat, weil sie aus der Masse heraussticht. Auch sie hat in ihrer Vergangenheit Dinge erlebt, die nicht einfach waren und die sie noch heute belasten.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird am meisten aus der Sicht von Davina erzählt. So kann man als Leser sie noch intensiver kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren wie die Freunde von Jonathan machen neugierig und ich bin gespannt, ob auch diese auch eine Geschichte bekommen.

Die Spannung und Handlung hat mich direkt bei der ersten Begegnung zwischen Jonathan und Davina in die Geschichte gezogen. Sie ist eine normale Studentin, die bisher keine so richtige Liebe erlebt hat und als sie auf Jonathan trifft, scheint eine besondere Chemie zu herrschen. Er kann sie nicht vergessen und als er sie, wie es der Zufall so will, in einem Club wiedersieht, gibt er ihr seine Karte. Sie spürt, dass sie eigentlich auf Abstand gehen sollte und doch kann sie sich Jonathan nicht entziehen. Es entsteht eine sexuelle Beziehung und sie versucht sich auf ihn einzulassen mit ihren Ängsten. Doch kann es jemals mehr geben? Kann Jonathan eine Beziehung zulassen, wenn er sich noch nie an eine Frau gebunden hat?? Dies ist mein erstes Werk von Kate Summer und ich konnte mich kaum von ihren Charakteren entziehen. Sie schafft es, dass man bis zum Ende lesen muss.

Das Cover hat mich direkt angesprochen und es passt einfach zur Geschichte. Der Schriftzug rundet es ab und gibt den letzten Schliff. Das Paar lädt einfach ein in die Geschichte einzutauchen.




Mit „Control of Love“ schafft Kate Summer einen fesselnden ersten Band ihrer vierteiligen Reihe um die Geschichte von Jonathan und Davina. Ihr Stil ist angenehm flüssig und ich konnte mich nicht beherrschen mit dem lesen. Ich freue mich riesig, wenn die Geschichte um die beiden weitergeht.

Für Erotik Fans auf jeden Fall ein Muss !!!



5 von 5 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen