Dienstag, 13. Juni 2017

Rezension zu : The Wicked Horse 1: Wicked Fall von Sawyer Bennett





Preis: € 12,90 [D]
Taschenbuch: Print
Seitenanzahl: 300
Altersempfehlung: ab 17
Meine Wertung: 5 EULEN
Reihe: Band 1
Verlag: Plaisir D´amour Verlag
Will ich kaufen!
















Schmutzig, heiß, verdorben: Im „The Wicked Horse“ geschehen Dinge, die du dir in deinen kühnsten Träumen nicht ausmalen könntest. Komm rein! Woolf Jennings lässt auch deine wildesten Fantasien Wirklichkeit werden …

Woolfs Leben ist eine Täuschung : Eine verführerische Mischung aus Multimillionär und höllisch heißem Rancher aus Wyoming. Die, die glauben, ihn zu kennen, bewundern seine Fähigkeiten als CEO des Rinder- und Ölimperiums seiner Familie. Doch nur wenige Auserwählte wissen, was der wahre Auslöser des gierigen Glitzerns in seinen blauen Augen ist – denn nur sie wissen, dass er am Fuße der Teton Mountain Bergkette einen privaten Sexclub mit dem Namen „The Wicked Horse“ eröffnet hat.
Callie Hayes ist nach Wyoming zurückgekehrt, und freut sich darauf, ihr Leben neu zu beginnen. Woolf ist der Mann, dem sie einst leichtsinnigerweise ihre Jungfräulichkeit angeboten und die er geradewegs abgelehnt hat.
Nun jedoch erkennt Woolf, dass Callie in jeder Hinsicht erwachsen geworden ist und obendrein eine leidenschaftliche Seite hat, die ihn ebenso verwirrt, wie sie ihn anzieht. Callies verruchte Wünsche und ihr süßes Herz gehen ihm unter die Haut, sodass er alles infrage stellt, was ihn bisher ausgemacht hat ...

QUELLE:  Plaisir d'Amour Verlag





In " The Wicked Horse: Wicked Fall" geht es um Woolf, dessen Leben eine Täuschung ist. Er lebt als Rancher und doch gibt es etwas was keiner von ihm weiß. Nur wenige wissen von seiner zweiten Leidenschaft, seinem privaten Sexclub, den er eröffnet hat.Callie kommt gerade wieder zurück nach Wyoming und sie kennt Woolf, weil sie damals von ihm abgewiesen wurde. Jetzt ist sie eine junge Frau, die nicht mehr viel mit dem Mädchen von damals zu tun hat.
Was wird Woolf jetzt tun ?

Woolf ist Multimillionär und gleichzeitig Rancher. Seine wahre Leidenschaft liegt, aber in seinem privaten Sexclub, den er sich aufgebaut hat. Er wirkt auf den ersten Blick wie ein typischer Geschäftsmann und doch, wenn man mehr ins Buch eintaucht, erfährt man mehr.

Callie kehrt wieder zurück nach Wyoming und wird dort mit alten Erinnerungen, die sie an Woolf erinnern konfrontiert. Kann es für beide noch eine Chance geben?? Sie ist eine angenehme Protagonistin, die gerne begleitet habe.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel von Callie und Woolf erzählt. Der Leser kann so beide Charaktere besser kennen lernen. Die Kulisse rund um die Ranch und Cowboys macht Lust selbst einmal dorthin zu reisen. Die Nebencharaktere wie Woolfs Mitarbeiter machen neugierig und ich bin gespannt ob es von ihnen auch einen Band geben wird.

Die Spannung und Handlung hat mich schon ab dem ersten Wiedersehen von Woolf und Callie in den Bann des Buches gezogen. Beide verbindet sehr viel, weil sie sich schon lange kennen. Er lehnte damals ab ihr ihre Jungfräulichkeit zu nehmen und sie konnte ihn nicht vergessen. Callie will neu anfangen und in Wyoming ihr altes Leben hinter sich lassen. Als beide wieder aufeinander treffen, merkt Callie das sie immer noch von ihm angezogen wird. Woolf erkennt das Callie nicht mehr dieselbe ist wie damals und hält sich doch noch zurück. Seine Welt ist eine andere mit dem Wicked Horse. Ein privater Sexclub bei dem er nur bestimmte, als Mitglieder zulässt. Kann er mehr zulassen als nur eine kurze Affäre? Man spürt regelrecht das Knistern zwischen den beiden und man kann sich dem kaum entziehen. Die BDSM Elemente passen gut zusammen und man kann sich einfach in die Geschichte fallen lassen. Ob beide ein Happy End bekommen, erfahrt ihr, wenn ihr euch dieses Buch selbst holt. Dies ist mein erste Buch der Autorin und ich freue mich vielleicht bald mehr Werke auf Deutsch von ihr zu lesen.

Das Cover ist einfach genial und man muss einfach sich Woolf vorstellen mit seiner Art.





Mit " The Wicked Horse: Wicked Fall" gelingt der Autorin ein besonderer Auftakt ihrer Reihe. Ihre Protagonisten sind authentisch und ziehen den Leser mit jeder Seite mehr mit.


5 VON 5 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen