Donnerstag, 15. Juni 2017

Rezension zu : Mustang Creek - Sehnsucht ist mein Wort für dich von Linda Lael Miller





Preis: € 9,99 [D]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 260
Meine Wertung: 5 EULEN
Reihe: Auftakt
Verlag: Mira
Will ich kaufen!
















Hotelmanagerin Grace hätte nie gedacht, dass ein berühmter Filmemacher wie Slater Carson eines Tages ihr Ritter in schimmernder Rüstung sein könnte. Doch als der Sohn ihres Exmannes in Schwierigkeiten gerät, bietet Slater sofort an, sich um ihn zu kümmern und ihn auf seiner Ranch zu beschäftigen. Schnell stellt Grace fest: Slater tut es vor allem für sie - was sein heißer Kuss verrät. Das Glück scheint so nah … aber plötzlich taucht ihr Ex in Mustang Creek auf.

QUELLE : HARPER COLLINS




In " Mustang Creek - Sehnsucht ist mein Wort für dich" geht die neue Reihe der Autorin an den Start. Es geht um Grace, die in Mustang Creek etwas Neues wagt und mit im Gepäck ihr Stiefsohn Ryder für den sie den Vormund trägt solang ihr Ex sich nicht kümmern kann. Ryder ist im Teenageralter und nicht gerade einfach. Als dieser in Schwierigkeiten gerät kommt ihr Slater zur Hilfe. Er ist Filmemacher und kein Unbekannter. Grace fühlt sich von ihm angezogen, doch als ihr Ex wieder auftaucht wird es kompliziert.

Grace ist Hotelmagerin und hat eine Menge zu tun. Seit ihrem Ex hatte sie schon lange keinen Mann mehr, der sie so gefesselt hat. Slater Carson bringt ihre Welt durcheinander und es scheint wie etwas Neues.

Slater stammt aus einer Rancher Familie und ist auf ihr aufgewachsen.
Jetzt ist er Dokumentarfilmer und hat sich auf die Geschichte des amerikanischen Westens spezialisiert.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel von beiden erzählt. So kann man als Leser beide noch näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren. Die Kulisse von Mustang Greek macht neugierig und ich wollte mit jedem Kapitel mehr kennen lernen. Die Nebencharaktere aus Slaters Familie haben mich auch sehr interessiert, weil jeder von ihnen bekommt noch eine eigene Geschichte von den Single Männern.

Die Spannung und Handlung wird schon ab dem ersten Treffen von Slater und Grace mitgenommen. Sie will mit ihrem Stiefsohn einen Neuanfang und versucht in Mustang Greek damit anzufangen. Slater kehrt gerade zurück und will sich ein neues Projekt suchen in Form eines neuen Films. Als Ryder etwas anstellt und sich bei Slater entschuldigen muss, fast Slater eine Idee ihn auf seiner Ranch arbeiten zulassen. Auch zwischen Grace und Slater knistert es und sie würde ihn gerne näher kennen lernen. Wie es so ist macht das Schicksal ihrem näher kommen Probleme in den Weg in Form von Grace Ex. Dieser wirbelt mehr auf, als gut ist und es ist nicht leicht für beide. Kann es eine Zukunft geben zwischen beiden? Drama, Spannung, knisternde Gefühle lassen den Leser mit jeder Seite mehr mitfiebern. Ich freue mich schon wenn es weiter geht mit der Reihe und man den nächsten Bruder näher kennen lernt.

Das Cover fängt die Stimmung richtig ein und man will sofort in die Geschichte einsteigen.  Die Farben sind passend zum Cover und ich finde es ist ein schöner Blickfang für jedes Buchregal.





Mit „Mustang Creek - Sehnsucht ist mein Wort für dich“ schafft die Autorin einen besonderen neuen Start ihrer neuen Reihe. Ihre Protagonisten machen neugierig und ich bin gespannt was als nächstes kommt.



5 von 5 







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen