Montag, 12. Juni 2017

Rezension zu : Die Wellington-Saga - Versuchung von Nacho Figueras und Jessica Whitman





Preis: € 12,99 [D]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 320
Altersempfehlung: ab 16
Meine Wertung: 5 EULEN
Reihe: Auftakt einer Trilogie
Verlag: BLANVALET
Will ich kaufen!












Glamouröse Partys, edle Pferde und heiße Nächte unterm Sternenhimmel – hier liegt der Schlüssel zum Glück ...
Champagner und Jetset interessieren die junge und kluge Tierärztin Georgia nicht. Daher stimmt sie wenig begeistert zu, ihren besten Freund zu einem der glamourösen Reitturniere in Wellington, Florida, zu begleiten. Ausgerechnet Alejandro, der unglaublich attraktive älteste Sohn des mächtigen Del Campo Clans, wirft dort ein Auge auf sie und zieht sie wie ein Sturm in eine Welt, in die Georgia so gar nicht zu passen scheint. Doch er ist kein Mann, der ein Nein akzeptiert ...
Band 1 der romantischen Wellington-Trilogie!

QUELLE : BLANVALET



In "Die Wellington-Saga - Versuchung" geht es um Tierärztin Georigia, die wenig mit Champagner und Jetset zu tun hat. Doch als ihr bester Freund sie zu einem glamourösen Reitturnier einlädt in Wellington Florida. Dort trifft sie auf den ältesten Sohn des Del Campo Clans ubd wird in seinen Bann gerissen. Doch was wird das mit Ihnen?
Georgia ist Tierärztin und liebt es in ihrem Job zu arbeiten. Mit Champagner und Jetset kann sie dagegen weniger anfangen und muss für ihren besten Freund ins kalte Wasser springen... als sie auf Alejandro trifft, wird alles anders ...

Alejandro ist attraktiv und älteste Sohn des mächtigen Del Campo Clans. Er zieht mit seiner Art Georgia in seinen Bann und man spürt das, da etwas ist. Er will erfolgreich sein als Reiter und doch quält ihn der Gedanke wieder eine Frau zu spüren..

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel von Alejandro und Georgia erzählt. Der Leser kann so beide intensiver kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während des Lesens. Die Kulisse von Florida hat mich gleich in ihren Bann genommen und ich musste einfach weiter lesen. Die Nebenfiguren wie Georgias bester Freund sind einfach genial und man will ihn einfach kennen lernen.

Die Spannung und Handlung hat mich schon beim ersten Treffen von Alejandro und Georgia immer weiter in die Geschichte gezogen. Sie ist eigentlich nur für ihrem besten Freund nach Wellington Florida, weil dieser sie eingeladen hat und sie seinen neuen Freund kennen lernen soll. Dort lernt sie nicht nur atemberaubende Pferde kennen, sondern auch Alejandro. Der älteste Sohn des Del Campo, die keine unbekannte Familie ist. Dieser zieht sie sofort in seinen Bann und Georgia kann den Blick kaum von ihm wenden. Wie das Schicksal so will, rettet sie in ihrer Funktion als Tierärztin einem Tier das Leben und wird so prompt von Alejandro engagiert bis sie wieder zurück muss nach Amerika.Doch was macht sie, wenn ihre Gefühle Achterbahn fahren und sie sich immer mehr zu ihrem neuen Chef hingezogen fühlt? Intrigen und andere Dinge bleiben nicht aus und auch eine andere Frau will Alejandro für sich haben. Kann es ein Happy End geben oder muss sie mit einem schlimmen Liebeskummer zurückreisen?
Das Cover ist einfach sehr schön und die hellen Farben passen einfach zusammen. Der Schriftzug setzt den letzten Akzent auf dem Bild und man wird irgendwie durch die Gestaltung angezogen.





Mit " Die Wellington-Saga - Versuchung" schaffen Nacho Figueras und Jessica Whitman einen bewegenden Auftakt ihrer neuen Reihe. Auch wenn viele Meinungen bei dieser Reihe auseinander gehen, hat sie mich mitgenommen und ich freue mich schon auf den nächsten Band.


5 von 5 









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen