Sonntag, 2. April 2017

Rezension zu : Fairies 2: Amethystviolett von Stefanie Diem





Preis: € 3,99 [D]
Ebook: Kindle
Seitenanzahl: 381
Meine Wertung: 5 EULEN
Reihe: Band 2/3
Verlag: Impress
Will ich kaufen!














**Es wird dunkel in der Welt der Fairies…**


Endlich steht Sophies Verwandlung in eine vollwertige Fairy kurz bevor. Nun ist sie nur noch wenige Tage und mühsame Prüfungen davon entfernt, zu einem der schönsten und reinsten Wesen des Universums zu werden. Doch dann geschieht etwas, womit niemand gerechnet hätte. Ein unvorhergesehenes Ereignis zwingt sie dazu, alles aufzugeben und die Flucht zu ergreifen. Während der Feenwelt ernsthafte Gefahr droht, erfährt Sophie, dass nur sie die Gabe besitzt, den über die Fairies gelegten Fluch abzuwenden. Aber wird sie dabei auch sich selbst und ihre große Liebe retten können?







In " Fairies 2: Amethystviolett" geht es weiter mit der Geschichte von Sophie. Sie steht kurz vor ihrer Verwandlung zur Fairy und es sind nicht mehr viele Tage. Doch dann passiert etwas womit keiner gerechnet hat. Kann sie wirklich den Fluch, der auf den Fairies liegt aufheben ???

Sophie hat sich seit dem ersten Band weiterentwickelt und fiebert dem entgegen eine Fairy zu werden. Doch was passiert, wenn plötzlich Dinge Auftreten von denen sie nichts geahnt hat? Sie hat sich seit dem ersten Band weiterentwickelt und ich bin immer wieder erstaunt, was Stefanie mit ihr geschaffen hat.

Taylor ist seit den Ereignissen aus dem ersten Band verschwunden und taucht erst wieder später auf. Er wirkt verändert und auf einmal redet er von einer Organisatorin, bei der er arbeiten will und nicht mehr zurückkommt. Kann Sophie ihm überhaupt noch trauen?

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und hat mich schon wie in Band 1 völlig wieder in den Bann der Geschichte mitgenommen. Es wird wieder aus der Sicht von Sophie erzählt, die dieses Mal weit mehr vor sich hat. Die Nebenfiguren wie Lila haben mich schon im ersten Band neugierig gemacht, obwohl das Haupt merk der Geschichte nicht auf ihr Lag. Die Kulisse die schon im ersten Band etwas Magisches und besonderes hatte, war auch in diesem zweiten Band wieder voller Überraschungen.

Die Spannung und Handlung wird in diesem zweiten Band noch intensiver, denn Sophie soll endlich zur Fairy werden. Doch als es soweit ist,kommt alles anders. Sie verwandelt sie nicht bei der Zeremonie und das hat einen bestimmten Grund. Sie ist viel mehr in die Fairy Geschichte eingebunden als sie gedacht hat. Sie soll der Schlüssel sein, um den Fluch, der auf den Fairys liegt brechen zu können. Das ist kein einfacher Weg und sie muss alles daransetzen. Dabei kommt sie,auch auf das Geheimnis weswegen Lukas die ganze Zeit verschwunden war. Eine geheime Organisation.... Dabei muss Sophie nun mit ihrer Fairygestalt kämpfen, die keinen einfachen Charakter ist und ihre Gefühle zu Lukas, die sie immer noch beschäftigen. Kann sie die Fairywelt retten und ihre Liebe, die unter keinem guten Stern steht? Was passiert, wenn sich alles wieder erfüllt und eine Apokalypse bevorsteht? Wieder hat Stefanie Diem mich mit voller Wucht erwischt und mit diesem Band noch einen daraufgelegt. Viele Sachen, die mich nach dem ersten Band beschäftigt hatten und meine Theorie zu Sophie wurden über den Haufen geworfen und ich wurde eines Besseren belehrt. Ich bin gespannt, was im Abschluss auf uns zu kommt.

Das Cover ist wieder ein Hingucker und macht Lust direkt wieder in die Geschichte einzutauchen. Das Mädchen passt wie die Faust aufs Auge.

Das Ende hat mich scher erwischt und ich freue mich noch ein letztes mal in diese Welt eintauchen zu können

´



Mit " Fairies 2: Amethystviolett" schafft Stefanie Diem einen fesselnden zweiten Band ihrer Fairy Reihe. Ich kann es kaum abwarten, bis der Abschluss kommt. Ihr Stil ist schon im ersten Buch etwas, das mich immer weiter mit den Charakteren mitfiebern ließ.




5 von 5 EULEN






1 Kommentar:

  1. Ich freue mich wirklich auf Band 2 und wenn ich solche Rezensionen lese, kann ich es kaum erwarten =)

    AntwortenLöschen