Donnerstag, 20. April 2017

Pretend (Unfolding) von Penny L. Chapman





Preis: € 11,99 [D]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 346
Altersempfehlung: ab 18
Meine Wertung: 5 EULEN
Reihe: Auftakt einer Reihe
Will ich kaufen!
















FARREN

Ich höre die falsche Musik und mache nur Ärger. Meine Mutter hasst mich, obwohl ich alles tue, um ihr zu gefallen. Sie hat mir ein Ultimatum gestellt. Entweder gehe ich für ein Jahr nach Miami, um bei einem Freund meiner Eltern Disziplin zu lernen, damit ich ihre Firma übernehmen darf, oder sie setzen mich vor die Tür. Es hätte so einfach werden können, doch dann traf ich ihn.
Er lebt das Leben, von dem ich immer geträumt habe. Wild, frei, respektiert.
Er macht seine eigenen Regeln. Sein Name ist ...

KIERAN

Sie hört die richtige Musik, ist laut und unberechenbar. In ihren Augen sehe ich dasselbe Feuer wie bei mir. Sie könnte perfekt sein. Doch etwas stimmt nicht mit ihr. Sie spielt das brave Mädchen und verstellt sich. Es macht mich rasend, denn ich habe etwas gegen Heuchler.


Das Taschenbuch enthält 345 Seiten.
Pretend ist in sich abgeschlossen, obwohl es zu einer Reihe gehört. Jeder der Jungs aus Kierans Clique bekommt eine eigene Geschichte. In den Folgebänden wird man auch Farren und Kieran wiederbegegnen.






Zu Beginn wurde durch andere Blogger auf die Geschichte von Penny aufmerksam. Man sollte beim Lesen beachten, dass es etwas brutal zugeht und wenn man solche Bücher eher nicht liest, sollte man sich zuerst mal mit der Leseprobe beschäftigen und dann entscheiden.

In " Pretend (Unfolding)" geht es um Farren, die alles das macht, was ihren Eltern nicht passt. Sie soll die Firma ihrer Familie übernehmen und ihre Mutter findet, sie hat zu wenig Disziplin.
Deswegen soll sie für ein Jahr zu Freunden ihrer Familie nach Miami. Dort begegnet sie Kieran, der all das lebt, was sie nie durfte....

Farren soll in der Zukunft die Firma ihrer Familie übernehmen und konnte nie wirklich, frei und unbeschwert leben. Von außen her gibt sie die perfekte Tochter und will trotz allem versuchen ihr Leben nicht mehr von ihrer Mutter bestimmen zu lassen.

Kieran lebt frei, unbeschwert und hat ein ganz anderer Plan vom Leben als Farren. Er wirkt, wie ein Bad Boy der zu Beginn noch nicht viel von sich preisgibt. Ob er hinter die Fassade von Farren blicken kann.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel von Kieran und Farren erzählt. So kann man beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während des Lesens. Die Kulisse von Miami hat mich neugierig gemacht und ich musste einfach mehr wissen. Auch die Nebencharaktere aus der Clique rund um Kieran machen neugierig und ich bin sicher das Penny sich da auch wieder etwas einfallen lässt.

Die Spannung und Handlung hat mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von Farren mitgenommen. Sie hat kein einfaches Leben und muss nach den Vorstellungen ihrer Mutter leben. Wenn sie sich nicht daran hält, gibt es Strafen, die man durch Rückblenden und in der Gegenwart mitbekommt. Sie soll für ein Jahr nach Miami und sich dort beweisen. Erst dann kann sie die Firma ihrer Familie übernehmen. Gleich die Begegnung mit Kieran der Sohn des Mannes, bei dem sie leben muss bringt alles durcheinander. Er lebt genau das, was Farren will. Frei sein, respektiert und sich gehen lassen können. Es entwickelt sich eine besondere Spannung zwischen ihnen. Doch sie wird von außen gewarnt vor ihm. Ist er der falsche oder der, der sie in ihr verderben bringt??? Dies ist mein erstes Buch von Penny und ich muss sagen, dieses Buch kann man nur verschlingen und nicht mehr loslassen. Ich bin neugierig, wie die Reihe weite geht und ich sie weiter lesen muss.
Das Ende hat mich einfach zerstört im positiven Sinne :)

Das Cover ist einfach genial und passt perfekt zu Farren. Der Schriftzug setzt den letzten Akzent im Buch.




Mit " Pretend (Unfolding)" schafft die Autorin einen Reihenauftakt, der mich komplett zerstört hat. Penny schafft es den Leser mitzunehmen und ich freue mich Tylers Geschichte in mich aufzunehmen.


5 von 5 EULEN 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen