Montag, 13. März 2017

Water Love von Marion Hübinger Blogtour Tag 7








Willkommen zum letzten Tag der Blogtour von 
WATER LOVE von Marion Hübinger.


Cover : Drachenmond Verlag 





Heute möchte ich euch mein Interview mit Marion zeigen und es gibt tolle Preise zu gewinnen.

Viel Spaß




Marion Hübinger



1. Warum schreibst du nach Soul Colours, in der die Handlung auf einem Planeten spielt, jetzt ein Buch, in dem der Ort unter Wasser ist? 

Mit deiner ersten Frage hast du mich gleich eiskalt erwischt! J Bei Water Love bin ich tatsächlich zuerst über den Titel gestolpert, und hab dann sofort gewusst, dass der nächste Schauplatz einfach unter Wasser sein muss.  Ich musste also meine Vision eines hypertechnisierten Raumschiffes  einfach ins Wasser verfrachten, und schon waren die Waterships geboren. Ich bin quasi am Wasser aufgewachsen, das ist also ganz mein Element!!


Cover : Impress


2. Welche Bedeutung hat Kunst in deinen Büchern? Malst du selbst gerne ?


Ja, ich liebe Kunst, gehe auch gern in Museen. Aber ich fand schon in der Schule, dass ich selbst nur mittelmäßig malen kann L Darum habe ich dieses Hobby immer stiefmütterlich behandelt, hier mal ein Kurs und da mal wieder ein Versuch, erst in Aquarell, dann in Acryl.  Ein Workshop bei einer fantastischen Malerin hat mich tatsächlich dazu gebracht, mal auf einer Riesenleinwand zu malen. Dazu gehört echt Mut! J





Bilder von Marion 


3. Was kannst du mir zu deinen Hauptfiguren erzählen? Wie bist du auf die Idee gekommen sie in deine Geschichte mitzunehmen ?

Ich fürchte, ich habe eine Schwäche für Künstlertypen, sie können sehr sensibel sein, aber eben auch überraschen. Bela tauchte da ganz schnell in meinem Kopf auf. Und Sintje sollte auf eine andere Weise außergewöhnlich sein, sie musste Bela irgendwie auf den ersten Blick flashen. Ich denke, das ist mir schon gelungen.  

4. Marco und Irene sind Nebenrollen in Waterlove , wie wichtig sind sie für die Geschichte bzw. die Handlung?

Mir sind die Nebenfiguren immer sehr wichtig, ich versuche, ihnen auch genügend Raum in meinen Büchern zu geben. Ich mag es, wenn der Leser bei einem von ihnen andockt, mit der Figur mitfiebert und mitleidet und sich eine entsprechende Richtung der Geschichte wünscht – die leider nicht immer eintrifft (in meiner Trilogie Soul Colours haben mich z.B. viele dafür „verflucht“, weil ich Pit sterben ließ, denn sie haben ihn durchaus liebgewonnen). Irenes und Marcos Auftritte könnten Water Love auch eine ganz andere Wendung geben, wenn ich ihnen eine kleine Chance ließe… aber ich möchte jetzt nicht spoilern J

5. Die Waters und die Landers sind ein beutender Punkt im Buch, was genau unterscheidet sie voneinander?

Ich denke dabei an ein Märchen, in Märchen gibt es immer die Guten und die Bösen, und die Bösen kämpfen gegen die Guten… ihr wisst selbst, wie Märchen so ausgehen. Insofern sind die Landers die Guten in meiner Geschichte und die Waters die Bösen. Die Waters besitzen Geld und Macht, sie regieren die Welt allein zu ihren Gunsten. Die Landers sind folglich die armen Säcke, die kein Geld oder kein Glück haben,  die nur geduldet werden als billige Arbeitskräfte oder einfach nicht interessant genug sind, als dass sich die Waters über sie Gedanken machen.
Aber so ganz pauschalisieren lässt es sich dann doch nicht, denn es gibt wie immer auch Ausnahmen. Es gibt solche, die auf der Seite der Bösen stehen und von dort weg wollen, und genauso Gute, die nur so tun als ob. Ich würde sagen, ihr müsst euch einfach überraschen lassen!!

 6. Der Klimawandel spielt auch eine wichtige Rolle in deinem Buch ? Wie sehr liegt er dir am Herzen?

Den Klimawandel haben wir täglich vor Augen. Wann immer wir die Nachrichten lesen, irgendwo auf der Welt gibt es wieder zu viel Regen mit Überflutungen, ungewöhnlich starke Hurrikans,  die ganze Landstriche vernichten, vermehrte Erdbeben, die hausgemachte Feinstaubbelastung… die Klimakatastrophen wollen einfach kein Ende nehmen.  Aus diesen Sorgen heraus ist Water Love geboren, denn zunächst war mir die Idee einer neuartigen und sicheren Lebensform unter Wasser gekommen. Wir würde es sein, wenn die Erde nicht mehr bewohnbar wäre? Dass nicht die ganze Weltbevölkerung auf den Waterships Platz haben würde, habe ich leider erst später erkannt. Und darum entwickelte sich die Geschichte in eine unerwartete Richtung, deren Ende ich noch gar nicht kannte J

7. Testleser sind ein wichtiger Bestandteil für einen Autoren.

Auf jeden Fall. Ich finde diese ersten Reaktionen der Testleser enorm wichtig, denn ich kann sehen, ob das, was beim Schreiben in meinem Kopf wie ein Kinofilm abläuft, auch beim Leser so ankommt. Ich habe dafür weder Ton noch Musik, nur meine Worte. Darum schätze ich die Zusammenarbeit mit Testlesern sehr!! Du hast ja das große Glück gehabt, bei Water Love dazuzugehören, liebe Corinna J

8. Darfst du meinen Lesern schon verraten ob es einen zweiten Band von WaterLove geben wird?

Eigentlich wollte ich die Geschichte enden lassen, aber ich fürchte, meine Figuren haben da auch ein Wörtchen mitzureden. Also kann es durchaus sein, dass Bela uns noch zeigen wird, ob er seine großartigen Pläne wirklich in die Tat umsetzen kann.  Ich hoffe, die Leser verzeihen mir darum, dass am Ende ein paar klitzekleine Fragen offen geblieben sind!!!

9. Welche Projekte hast du in nächster Zeit geplant?

Ich hatte das große Vergnügen, dass ich für eine Anthologie des Drachenmond Verlages eine Kurzgeschichte schreiben durfte. Meine Testleser haben sofort nach mehr verlangt, darum habe ich mich in diese neue fantastische Welt gestürzt, um quasi die Vorgeschichte zu schreiben. Es wird also ein bisschen mehr High Fantasy von mir geben.
Außerdem arbeite ich an einem Kinderbuch, aber hier ist noch völlig offen, ob das nur ein Projekt bleibt oder mehr daraus wird. An Ideen mangelt es mir jedenfalls nicht.

10. Liest du lieber eBooks oder hast du gerne noch ein Buch in den Händen?

Ich bin Buchhändlerin, Bücher gehören zu meinem Berufsalltag, und bevor ich beim Carlsen Verlag in seinem E-Book-Label veröffentlicht habe, konnte ich mir nicht einmal vorstellen, jemals einen Reader zu besitzen. Mittlerweile gehört mein Reader tatsächlich zu meinen Arbeitsgeräten, weil ich so nicht nur die Bücher meiner Impress-Kolleginnen lesen kann, sondern auch die Leseexemplare der Verlage, die auch immer mehr auf diese elektronische Möglichkeit zugreifen.
Aber wenn ich ganz ehrlich bin… ich liebe ein Buch in der Hand und mein Lesevergnügen ist dabei wesentlich größer, weil ich der Typ bin, der mal eben schnell ein paar Seiten zurückblättern will, oder auch schon mal unbedingt das Ende wissen muss, weil ich meine Neugierde nicht zügeln kann. Und ein Buch in der Tasche fühlt sich einfach wunderbar an J

11. Was wünschst du dir für die Zukunft ?

Auch wenn das jetzt sehr plakativ klingt, aber am meisten wünsche ich mir Frieden. Und eine lebenswerte Welt auch für unsere Kinder und deren Nachkommen. Ach, und fast hätte ich es vergessen… natürlich wünsche ich mir auch, dass meine Bücher viele Leser und Leserinnen erreichen und ich sie mit auf ihre eigene Kopfkinoreise nehmen kann!!!!!!


Danke an Marion für das Interview <3


Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen  


Preis Nr. 1

Preis Nr. 2

Preis Nr. 3



Die Tagesaufgabe

Für die Teilnahme am Gewinnspiel beantwortet mir einfach die folgende Tagesfrage bis zum 13.03.2017 um 23:59 Uhr in den Kommentaren. Mit der Beantwortung der Tagesfrage bei den verschiedenen Blogtourbeiträgen könnt ihr euch je ein weiteres Los sichern. Je mehr ihr kommentiert, desto größer sind also eure Chancen! Zusatzlos: Durch das Teilen der Beiträge könnt ihr maximal noch ein Los dazu verdienen. Auslosung ist am 14.03.2017.

Habt ihr schon Bücher von Marion Hübinger gelesen, wenn ja welches war euer Highlight und wenn noch keins wleches wollt ihr unbedingt lesen ?

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Teilnahmebedinungen:
- Die Teilnahme ist ab 18 Jahren oder mit Einverständnis der Erziehungsberechtigten erlaubt 
- Die Teilnahme ist bis einschließlich 13.03.2017, 23:59 Uhr möglich. 
- Für das Beantworten der Tagesfrage gibt es jeweils ein Los! Weiterhin gibt es für das Teilen der Tour ein zweites Los pro Tag. Postet dafür einfach den Link wo ihr es geteilt habt unten in die Kommentare.
- Die Gewinner werden am 14.03.2017 ausgelost und stimmen durch ihre Teilnahme zu, im Gewinnfall namentlich auf unseren Blogs und Facebookseiten genannt zu werden. 
- Mit der Teilnahme am Gewinnspiel stimmt ihr zu, dass eure Adresse ausschließlich für den Versand des Gewinns an die Autorin weitergegeben werden darf.
- Eure Daten werden ausschließlich für das Gewinnspiel und den Versand benutzt und danach gelöscht.
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. 
- Eine Haftung für den Versand ist ausgeschlossen.
- Keine Barauszahlung der Gewinne. 




Unsere Stationen 

07 März- Buchvorstellung ( http://nusscookies-buecherliebe.blogspot.de)


08. März  Die dystopische Welt (www.manjasbuchregal.de)

09. März 2017 – Die Schauplätze (www.lila-buecherwelten.de)

10. März 2017 – Von Helden und Verlierern - Die Charaktere (www.silencesbuecherwelt.blogspot.de)

11. März 2017 – Waters gegen Landers - Das Interview mit den Protas (www.mohini-and-grey.blogspot.de)

12. März 2017 – Waterships - Die Lebensform der Zukunft? 


13. März 2017 – Facts zum Buch bei mir 





























Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    leider habe ich von dieser Autorin noch nichts gelesen. Aber gerne Soul Colours, denn ich bin ein Fan von fremden Welt und ihren Bewohnern..


    Schade das die Blogtour schon zu Ende..herzlichen Dank an alle teilnehmenden Blogger.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :)
    ich war letztens im Drachennest bei der Autorenlesung und besitze jetzt ein signiertes Exemplar. Ich kann bestätigen, dass Marion sehr sympathisch ist. Das Buch lese ich gerade, bin allerdings noch ziemlich am Anfang.
    .
    .
    Außerdem habe ich eine Frage zur Blogtour:
    ich kann die Beiträge zu Tag 4 und 6 nicht finden, die Links führen auf jeden Fall ins Nichts......

    LG Agnes

    AntwortenLöschen
  3. Soul Colours habe ich schon gelesen und fand es echt sehr gut geschrieben. Dankeschön für das tolle Interview.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    bisher habe ich leider noch kein Buch von ihr gelesen. Als erstes möchte ich jetzt natürlich "Water Love" lesen. Die Blogtour hat meine Neugier geweckt. :)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    vielen Dank für deinen tollen Beitrag.
    Ich habe noch kein Buch von ihr gelesen, aber durch die Blogtour bin ich nun ziemlich neugierig auf Water Love geworden und würde dieses gerne lesen.
    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    ich habe noch kein Buch gelesen, aber durch die Blogtour muss ich jetzt auf jeden Fall Water Love lesen :)

    LG

    AntwortenLöschen
  7. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen