Sonntag, 19. März 2017

Blogtour : #bandstorys : SAD SONGS von Ina Taus - Tag 7 Interview




Hallo und Willkommen zum vorletzten Tag der Tour zu Bandstorys Band 2 von Ina Taus. 

Heute stelle ich euch mein Interview vor, das ich mit Ina über die Entstehung der Reihe und was ihre weiteren Pläne sind gehalten habe.


Viel Spaß 




Ina Taus ( Copyright : Ina Tau)




Im zweiten Band deiner #bandstorys-Reihe lernt Alex Autumn kennen und beide verlieben sich. Welchen Schwerpunkt wolltest du in Sad Songs setzen ?

Mir ging es vor allem darum, die Liebesgeschichte zwischen Alex und Autumn zu erzählen. Die beiden sollten eigentlich nur eine Side Story in #bandstorys: Bitter Beats bekommen, aber ich fand die Charaktere dann so toll, dass ich das Rätsel um Autumn einfach nicht auflösen konnte und ihnen einen Folgeband widmen musste. Außerdem hat es mir die Skateboardszene angetan und ich wollte immer eine Geschichte schreiben, bei der die Protagonisten dieses Hobby ausüben.

Was kannst du mir über Autumn und Alex sagen was macht sie besonders als Charaktere?

Das besondere an meinen Protagonisten ist, dass sie eigentlich nicht unbedingt einzigartig sind. Jedes Mädchen könnte wie Autumn gerne Skateboarden und jeder Junge, der die nötige Ausdauer besitzt, könnte wie Alex Schlagzeug spielen lernen oder auch in einem Skateshop arbeiten. Sie sind aus dem Leben gegriffen und ich denke dadurch, kann man sich als Leser sehr schnell mit ihnen identifizieren. 

Erst gemeinsam werden Autumn und Alex zu etwas besonderem. Ihre Liebe zum Sport verbindet sie und schweißt sie schlussendlich auch aneinander.


Die Musik spielt in deiner #bandstorys-Reihe eine wichtige Rolle. Hast du selbst einen Bezug zur Musik?

Natürlich. Ich liebe Musik und bin begeisterter Konzertgeher und Festivalbesucher. Meine Leidenschaft für Live-Konzerte habe ich in Sad Songs eingearbeitet. 

Um zum Beispiel das Konzert (ACHTUNG SPOILER!) von Bring Me The Horizon, dass Alex und Autumn gemeinsam besuchen detailgenau beschreiben zu können, habe ich mir am Frequency Festival 2016 den Auftritt der Band rund um Oli Sykes angesehen. Dabei kam ich in einen Moshpit, aus dem mit mein Mann wieder raus fischen musste. Meine Weste (Gott habe sie seelig), habe ich dabei leider verloren und leider nicht wieder gefunden.


Was hat dich inspiriert die Geschichte der beiden Bands rund um Alex, Max, Anna zu schreiben?

Die Frage kann ich gar nicht richtig beantworten. …

Bestimmt ist das Buch „Sturmfänger – Liebe macht Lärm“ von Jasmin Romana Welsch ein bisschen schuld, dass ich die #bandstorys-Reihe zu schreiben begonnen habe. Nachdem ist es gelesen habe, dachte ich mir, ich würde ebenfalls mal gerne eine Geschichte schreiben, dass in der Musikszene spielt, aber sich nicht unbedingt um den typischen männlichen Musiker dreht. Da kam mir die Idee zu Anna. 

Zu Beginn hab es auch gar keinen konkreten Plot. Ich habe einfach angefangen zu schreiben, da mich Teile der Geschichte bereits eine ganze Zeit lang verfolgt haben. 2012 - oder vielleicht war es auch 2013 - habe ich die erste Version geschrieben, aber für mich hat zu diesem Zeitpunkt immer irgendetwas gefehlt. 2015 habe ich nochmals ganz neu begonnen. Zunächst wurde eine grobe Geschichte geplottet und danach einfach darauf losgetippt. Und plötzlich war Max (Anm.: Der Protagonist aus #bandstorys: Bitter Beats) da. Der war eigentlich im ursprünglichen Plot gar nicht vorgesehen. Anna sollte eigentlich ihren besten Freund Luke bekommen. (Sorry, Mann!) Ich fand Max, dann aber so toll, dass ich nochmal neu geplottet und den Roman innerhalb von vier Monaten geschrieben habe.


Gibt es einen Soundtrack den man sich nach dem lesen der ersten beiden Bücher anhören sollte?

Es gibt zu jedem Band der #bandstorys-Reihe einen eigenen Soundtrack. Den zu Bitter Beats kann man auf meinem Blog unter dem Punkt Bonusmaterial finden  (https://inataus.wordpress.com/) und ebenfalls im bald erscheinenden neuen Impress-Magazin. Den Soundtrack zu Sad Songs gibt es sowohl im Buch (nach der Danksagung), als auch auf meiner Homepage.

Welcher Charakter bekommt als nächstes seine Geschichte und was darfst du schon verraten?

So gerne ich jetzt erzählen würde, welcher Charakter in Band 3 der #bandstorys-Reihe seine eigene Geschichte bekommen wird … es geht leider noch nicht. 

Leider darf ich im Moment weder etwas zum Cover, noch zum Internettext verraten. Auch wenn ich es sooooo gerne würde, da mir der Protagonist aus Band 3 besonders an Herz gewachsen ist. Wenn ich mich entscheiden müsste, welcher #bandstorys-Teil mein absoluter Favorit ist, dann müsste ich aber auf jeden Fall diesen Band nennen.



Ina beim schreiben 



Darfst du schon verraten welche Projekte nach #bandstorys in deinem Kopf sind?

Nicht nur im Kopf, sondern auch bereits auf dem Papier. Ich habe gemeinsam mit der Newcomer-Autorin Maya Prudent an einem Projekt gearbeitet, dass – wenn alles gut geht – voraussichtlich noch Ende dieses Jahr erscheinen wird. Es war wirklich großartig, mit einer zweiten Autorin zusammenzuarbeiten, da Schreiben im Normalfall eine ziemlich einsame Angelegenheit ist. Bei unserem gemeinsamen Projekt durfte ich übrigens den männlichen Protagonisten Even schreiben, Maya die weibliche Protagonistin Amy.

Inas Arbeitsplatz an dem einige ihrer Ideen entstehen 



Außerdem arbeite ich auch gerade an einem Geheimprojekt, zu dem ich leider noch nicht viel erzählen kann, da es noch in den Kinderschuhen steckt. Eigentlich wollte ich nur eine Kurzgeschichte schreiben, aber nach 39.000 Wörtern muss ich wohl endgültig einsehen, dass ich nicht dafür geschaffen bin, mich kurz zu fassen.

Was machst du neben dem Schreiben noch sehr gerne?

Das Schreiben ist ein Hobby, dass sehr viel Zeit beansprucht und dem ich meine ganze Freizeit widme, da ich wegen meiner Familie sehr eingespannt bin. Aber ich verbringe die Nachmittage gerne mit meinen Kindern draußen, gehe ihm Winter mit ihnen rodeln und im Sommer baden. Ist Zeit mit der Familie zu verbringen, ein Hobby? 

Und ich bin Netflix-süchtig. Vielleicht zählt das ja auch.


Gehst du gerne auf Messen, wie zum Beispiel die Frankfurter Buchmesse?

Im Jahr 2015 war ich das erste Mal auf einer Buchmesse, und zwar auf der Buch Wien. Im Gegensatz zur Frankfurter Buchmesse ist das eine sehr kleine Messe, trotzdem tummeln sich dort immer sehr viele liebe Kolleginnen, wie zum Beispiel Martina Riemer, Anna Katmore, Anne-Marie Jungwirth und noch viele mehr. Die Messe kann ich also nur jedem empfehlen, der seine Lieblingsautoren in entspannter Atmosphäre treffen möchte und vielleicht auch einmal die Stadt kennenlernen will, in der #bandstorys zum größten Teil spielt.
2016 habe ich das erste Mal die Frankfurter Buchmesse besucht und war … überwältigt. So viele Autoren, Blogger und Leser zu treffen war einfach großartig. Und das obwohl ich zu diesem Zeitpunkt meinen Debütroman #bandstorys: Bitter Beats noch nicht einmal erschienen war. Dieses Jahr werde ich wieder auf die FBM fliegen, gemeinsam mit April Dawson werde ich Freitag 13. Oktober und Samstag 14. Oktober am Messegelände anzutreffen sein.

Was wünschst für die für die Zukunft?

Einfach nur glücklich sein. 


Danke an Ina für das tolle Interview, ich freue mich schon auf deine weiteren Werke <3 

Es  gibt auch etwas zu Gewinnen : 

Beantwortet mir folgende Frage als Kommentar ? 




Habt ihr selbst schon einmal vor eine bestimmte Band geschwärmt ? Wenn ja welche und warum ?






Platz 1: 
1 Printbuch The Wizard of Oz (Puffin Chalk) (engl.)
1 Miniskateboard
1 Schokolade
2 Lesezeichen
2 Postkarten






Platz 2:
E-Book #bandstorys: Sad Songs
2 Postkarten
1 Lesezeichen
1 Armband
1 Einhornschokolade














Platz 3:
1 Goodie-Set "Impress"
1 Einhornschokolade















Wie könnt ihr gewinnen?

Durch einen Kommentar, den ihr auf dem jeweiligen Blog hinterlasst.
Wer darf teilnehmen?
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf nur einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Versand
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Wann beginnt und wann endet das Gewinnspiel?
Das Gewinnspiel beginnt am 13.3.2017 und endet am 20.3.2017.
Wer ist der Veranstalter des Gewinnspiel?
Das Gewinnspiel wird von Ina Taus organisiert. Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Sonstiges:
x) Jede teilnahmeberechtigte Person darf nur einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
x) Alle Teilnehmer erklären sich einverstanden, dass – im Fall eines Gewinnes – die Adresse an die Autorin oder an den Verlag übersendet werden darf. Diese wird nach dem Postversand sofort wieder gelöscht.
x) Der Gewinner erklärt sich bereit, öffentlich genannt (zB auf der Facebook-Autoren-Seite von Ina Taus).
x) Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei Ina Taus (ina.taus@gmx.at) melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.


Unsere Stationen 

Tag 1 - Thema Musik






Tag 7- bei mir das Interview

Tag 8 Auslosung 












Kommentare:

  1. Natürlich habe ich das :-) seid dem 12-23 Lebensjahr habe ich für die Band Rammstein bzw. eher für den Sänger Till Lindemann geschwärmt! Hatte damals über ne Freundinn und meinem einen Bruder mir die damaligen Alben und Single brennen lassen damit ich sie auch alle haben und hören konnte und meine Zimmerwände waren mit Bilder Schnipsel und Poster aus Zeitschriften tapeziert! :-) Jetzt ist es so das ich seid Jahren für mich schon keine Musik oder Band für mich entdeckt habe und auch gar kein Radio für mich selber mehr höre.....

    VLG Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Ja sicher. In meiner Jugend ganz doll für die Backstreet Boys und Caught in the Act. Weil ich die Musik so toll fand und die Jungs so schnucklig war.


    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    ich mag viele Band sehr gerne und höre ihre Musik gerne, richtig "geschwärmt" habe ich aber noch nie ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    vielen Dank für deinen tolles Interview. Schade, dass die Blogtour schon vorbei ist.
    Zu deiner Frage: Direkt geschwärmt habe ich eigentlich nicht.
    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  5. Die Frage hatte ich schon einmal wo gelesen und kommentiert......naja dann eben hier noch einmal :-) Ich habe von Rammstein geschwärmt von 13- 19 oder so und fand den Sänger Till Lindemann einfach so genial sexy und habe dann eben damals als Teenie meine ganze Zimmerwand mit poster und Bildschnipsel tapeziert! Doch live habe ich sie bis heute noch nicht erlebt...schade auch! Mochte damals schon nicht die schnulzen musik und nur das rockige-und meine Eltern hatten sich damals natürlich sehr drüber gefreut :-P

    VLG..Jenny

    AntwortenLöschen