Freitag, 24. Februar 2017

Rezension zu : Snow White Lines (Black and White Reihe 1) von Kim Valentine





Preis: € 3,99 [D]
Ebook: Kindle
Meine Wertung: 5 EULEN
Reihe: Band 1 /2
Verlag: WrittenDreams
Will ich kaufen!












Um nicht in der elterlichen Apotheke zu versauern, packt die 20-jährige Hailey Norris ihre Kamera und macht sich auf den Weg nach New York, um als Fotografin durchzustarten. Doch New Yorks Pflaster ist härter, als Hailey vermutet hatte und schon bald droht ihr Traum zu zerplatzen. Ein letzter Job könnte ihre Rettung bedeuten, denn sie soll den Teenie-Star Jayden Payne fotografieren.
Dumm nur, dass dieser sie, ohne sie jemals gesehen zu haben, als Idiotin bezeichnet. Noch dümmer ist allerdings, dass Hailey ziemlich schlagfertig kontert.
Doch trotz ihres verbalen Ausrutschers bietet Jayden Hailey den Job als seine persönliche Fotografin an. Ihrem Traum nahe, ergreift sie die Chance und begleitet Jayden während seiner Tournee, wo sie hinter die Fassade des schillernden Teenager-Idols blicken kann und mehr Abgründe entdeckt, als sie je vermutet hätte.





In" Snow White Lines" geht es um die zwanzig jährige Hailey, die nicht bei ihren Eltern versauern möchte in deren Apotheke. Sie will Fotografin werden, doch der Weg ist nicht so leicht, als sie in New York ankommt. Ein Job könnte ihre Rettung sein, doch den Teen Star, den sie fotografieren soll ist nicht gerade einfach....

Hailey hat den Traum als Fotografin erfolgreich zu werden und dieser ist nicht ganz einfach. Sie bekommt eine Chance sich in New York zu beweisen. Falls sie es nicht schafft, muss sie ans College zurück und dort alles lernen damit sie mit in der Apotheke arbeiten kann von ihrer Familie.

Jayden ist Teenie Star und auf den ersten Blick sehr arrogant. Erst später kann man hinter seine Fassade schauen. Er verbirgt eine Menge und an manchen Stellen hätte ich ihm gerne selbst auch mal die Meinung gesagt :)

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und ich bin gleich in Haileys Geschichte mitgenommen worden. Es wird aus ihrer Sicht erzählt und man kann so ihre Gefühle und Gedanken noch mehr erfahren. Die Kulisse mit dem Teenie Star, der von außer der Traum aller ist, doch innen drin ganz anders macht neugierig.

Die Spannung und Handlung hat mich schon in den ersten Seiten ins Buch mitgenommen. Hailey will in New York es als Fotografin schaffen, doch der Weg bis dahin ist nicht gerade einfach. Bei einem Termin, bei dem sie den Teenie Star Jayden fotografieren soll, kontert sie, weil er ohne sie zu kennen beleidigt. Das imponiert ihm und er bietet ihr als Fotografin für seine Biografie eine Stelle an. So kommt es das sie mit ihm und seiner Crew reist. Auf der Tour merkt Hailey, das Jayden eine Fassade hat und das hinter dem Star noch viel mehr steckt. Er hat viele Geheimnisse, die sein Image als Teenie Star vernichten könnten und die es nicht einfach machen. Hailey versucht irgendwie hinter seine Fassade zu kommen und merkt, dass es kein einfacher weg ist. Angefangen mit seiner Managerin, die unbedingt will das Jaydens Image nicht kaputt geht... Je mehr Hailey das alles sieht, kann sie nicht verstehen, wieso Jayden nicht aus diesem Mist heraus will... Haben ihre Gefühle überhaupt eine Chance, wenn es zu viele Dinge gibt, die zwischen ihnen stehen und die sie erst lösen müssen ?

Das Cover ist schon vom Anblick eine Augenweide und ich konnte mich nicht davon lösen.

Das Ende hat mich etwas traurig gemacht, jetzt muss ich auf den nächsten Band warten :( Ein paar Fragezeichen, die unbedingt noch gelöst werden müssen.





Mit „ Snow White Lines“ schafft die Autorin einen fesselnden Auftakt ihres Zweiteilers, der mich von der ersten Seite an in die Geschichte mitgenommen hat. Ihr Stil ist flüssig und macht einfach Lust in der Handlung zu verbleiben.


5 von 5 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen