Freitag, 24. Februar 2017

Rezension zu : Melody of Eden 2: Blutwächter von Sabine Schulter





Preis: € 4,99 [D]
Ebook: Kindle
Seitenanzahl: 351
Meine Wertung: 5 EULEN
Verlag: Dark Diamonds
Will ich kaufen!









*Eine Liebe, so weitreichend wie der Horizont**


Allmählich beginnt Mel, sich an ihr neues Leben zu gewöhnen, und es dank Eden sogar zu genießen. Aber noch immer sorgt ihr Widersacher Rufus mit seinen perfiden Plänen für großes Chaos. Die Vampire beschließen, ihn ein für alle Mal zu stoppen, und verbünden sich mit den Einheiten der anderen Bezirke. Dass daraufhin ausgerechnet die gutaussehenden und manipulativen Vampirzwillinge des Mittelbezirks ein Auge auf Mel werfen, passt Eden gar nicht. Er muss lernen, endlich zu seinen Gefühlen für Mel zu stehen, und das am besten so bald wie möglich. Denn wenn Rufus erst mal mit seiner Vampirarmee aufwartet, könnte es dafür bereits zu spät sein…




In " Melody of Eden 2: Blutwächter" geht die Geschichte von Mel weiter. Sie kann sich langsam an die Veränderungen gewöhnen. Immer noch ist Rufus der Widersacher auf ihrer Spur sie müssen ihn einfach Stoppen. Eden muss sich seinen Gefühlen endlich bewusstwerden, bevor die Gefahr kommt und alles zu spät ist....

Mel hat sich seit dem ersten Band verändert und man spürt, dass sie nicht mehr alles so machen kann, wie in ihrem alten Leben. Sie ist für mich seit dem ersten Buch eine authentische Figur, die ich gerne begleite.

Eden hat immer noch ein paar Unsicherheiten und kann noch nicht ganz zu seinen Gefühlen für Mel stehen. Wird er sich trauen, bevor alles zu spät ist und die Gefahr auf sie lauert?

Die Nebenfiguren wie die anderen Vampire aus den anderen Bezirken haben mich neugierig gemacht und jeder für sich ist etwas besonders. Auch die aus Mels und Edens Team sind immer wieder für eine Überraschung gut und ich finde es toll, dass alle Mel so aufgenommen haben.

Der Schreibstil hat mich schon im ersten Band mitgenommen und der Wechsel der Sichten kann man sich noch mehr auf die Charaktere einlassen. Die Kulisse und die Stadt sind wieder Teil der Geschichte und man kann sich es wie eine Großstadt vorstellen.

Die Spannung und Handlung hat mich wieder nach nur ein paar Seiten in die Geschichte von Mel und Eden genommen. Nach den Ereignissen aus dem ersten Band. Doch noch immer wütet Rufus mit seinen schlimmen Plänen in der Stadt und will unbedingt die Macht an sich reißen. Die Vampire müssen alle Zusammenarbeiten aus den Bezirken um Rufus aushalten zu können. Es wird mit jeder Seite intensiver und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Auch die Gefühle sind ein wichtiger Punkt und Edens und Mels Bindung wird auf eine harte Probe gestellt. Rufus und seine Armee ist kein leichter Gegner. Sabine Schulter schafft es wieder mich in ihre Welt zu entführen. Schon der erste Band war mit einem Spannungsbogen behaftet, der mich nicht losgelassen hat.

Das Cover ist wieder sehr schön gestaltet vom Verlag und macht direkt Lust in die Geschichte einzutauchen. Die Farben und das Paar erinnern an Eden und Mel.

Das Ende hat mich geflasht und nun muss ich auf Band 3 warten 😊. Ich hoffe so, dass es zu einem Happy End kommt im letzten Band der Reihe.





Mit „Melody of Eden 2: Blutwächter" schafft Sabine Schulter einen gelungenen zweiten Band ihrer Reihe rund um die Liebesgeschichte von Eden und Mel. Ich liebe ihren Stil seit dem ersten Band und freue mich auf ein Wiedersehen im dritten Band mit allen Charakteren.

5 von 5







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen