Mittwoch, 4. Januar 2017

Rezension zu : In Gedanken ein Steinadler (Heart against Soul 3) von Anika Lorenz


*ACHTUNG SPOILER Gefahr für die, die Band 1-2 nicht kennen *




Preis: € 3,99 [D]
Ebook: Kindle
Seitenanzahl: 233
Meine Wertung: 5 EULEN
Reihe: BAND 3
Verlag: Impress
Will ich kaufen!











**Folge dem Flügelschlagen der Steinadler…**

Nachdem Emma etwas getan hat, das sie nie für möglich gehalten hätte, fällt sie in ein tiefes Loch aus Trauer und Angst. Immer häufiger sucht sie Zuflucht in ihrer Tiergestalt und merkt dabei nicht, dass sie kurz davorsteht, nicht nur sich selbst in den Tieren zu verlieren, sondern auch Nate. Denn mit dem Auftauchen der schönen Wölfin Ava scheint es, als hätte er seine Seelenpartnerin gefunden und Emmas Rivalin setzt alles daran, Nates Herz für sich zu gewinnen. Doch ein gemeinsames Ziel macht sie zu Verbündeten: Sie wollen sich an den Jägern rächen, die ihnen so viel genommen haben…

QUELLE : AMAZON.de







In" In Gedanken ein Steinadler (Heart against Soul 3) geht die Geschichte von Emma weiter. Sie fällt zurzeit in ein tiefes Loch aus Trauer und Angst und sie ist mehr noch in ihrer Tiergestalt als in ihrem Menschenkörper. Als dann auch noch eine andere Wölfin auftaucht muss Emma alles riskieren um ihn nicht zu verlieren. Doch ein Ziel haben beide gemeinsam, sie wollen sich an den Jägern Rechen, die schon so viel Schlimmes getan haben.

Emma ist seit den Ereignissen aus Band 2 in ein tiefes Loch gefallen und will fast gar nicht mehr als Mensch am Leben teilnehmen. Doch was macht sie wenn plötzlich ihre Beziehung zu Nate auf dem Spiel steht, durch einen neuen Gestaltenwandler???

Nate hat Dinge die ihn belasten und er macht sich sorgen um Emma. Als dann noch neue Gestaltenwandlerin auftaucht wird es nicht gerade einfach, weil es scheint, als ob diese seine Seelenparterin ist.

Der Schreibstil von Anika hat mich direkt wieder in die Handlung gezogen und ich bin sofort wieder mitgenommen worden. Das Buch wird aus der Sicht von Emma erzählt, aber auch von den anderen erfährt man einiges. Auch die anderen Gestaltenwandler wie Lana, Liam spielen eine wöchige Rolle und diese haben mich auch immer weiter in ihre Welt genommen.

Die Spannung und Handlung wird in diesem dritten Band noch intensiver und ich wurde wieder direkt mitgerissen. Emma hat die Taten und den Tod Ihrer Grandma noch nicht überwunden und versucht in Tiergestalt vor Albträumen und allem zu fliehen. Doch sie muss sich dem stellen, als sie Besuch von einem anderen Gestaltenwandler bekommen der auch lernen muss mit seinem Steinadler klarzukommen. Es kommen aber noch mehr Dinge auf Emma zu und so muss sie dick noch mit einer anderen Wölfin abfinden, die vielleicht Nates Partnerin sein könnte. Was aber noch vielbedeutender der ist das die Jäger immer noch auf freiem Fuß sind und ein Weg gefunden werden muss sie zu töten.
Schafft es Emma wieder zu sich selbst zu finden? Und was hat es mit den Gerüchten auf sich das es immer weniger Gestaltenwandler gibt??? Wieder ein Band der Reihe der mich einfach nicht losgelassen hat und ich mich freue, wenn es wieder weiter geht. Ob sie es schaffen werden mit den Jägern? Und was ist mit Emmas Beziehung zu Nate + Liam ?

Das Cover ist wieder durch eine andere Farbe kennzeichnet und man will sich gar nicht davon abwenden.

Das Ende hat mich bis zur letzten Seite im Buch gehalten und ich habe gehofft das es nicht so offen wird für Band 4. Mal schauen wie sich alles noch entwickelt im 4 Band um Emma.




Mit " In Gedanken ein Steinadler (Heart against Soul 3)" gelingt Anika Lorenz ein weiterer fesselnder Teil ihrer Gestaltenwandler Reihe. Ihre Protagonisten sind mir ans Herz gewachsen und ich kann nicht genug bekommen. Ich bin gespannt wie es weitergehen wird.


 5 von 5 EULEN








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen