Dienstag, 13. Dezember 2016

Rezension zu : Winterzauber in New York von Julia K Stein





Preis: € 3,99 [D]
Ebook: Kindle
Seitenanzahl: 221
Meine Wertung: 5 EULEN
Verlag: Impress
Will ich kaufen!
















**Die Eisprinzessin und der Sonnyboy**

Das ganze Semester über hat sich Hannah auf diesen Moment gefreut: Endlich kann sie das amerikanische College verlassen und mit ihrer Familie in Deutschland Weihnachten feiern. Doch ausgerechnet am 23. Dezember werden in New York wegen eines Schneesturms alle Flüge gestrichen und Hannah sitzt fest – in der angeblich aufregendsten Stadt der Welt, aber leider ohne Geld und ohne Bleibe. Zu allem Übel trifft sie dort auf Kyle, den schlimmsten Womanizer des ganzen Colleges, der das gleiche Problem hat wie sie. Während der Schnee die Stadt allmählich in einen Eispalast verwandelt, wird ihnen klar, dass sie die nächsten Stunden gemeinsam verbringen müssen. Doch so wenig die beiden miteinander anfangen können, so sehr sind sie sich in einer Sache einig: Weihnachten muss gefeiert werden, egal wo man ist…









In "Winterzauber in New York" geht es um Hannah, die sich schon das ganze Semester sich schon darauf freut endlich das College zu verlassen um ihre Familie in Deutschland zu besuchen. Doch ausgerechnet am 23. Dezember werden in New York durch einen Schneesturm alle Flüge gestrichen. So muss Hannah ohne Geld und allem in dieser Stadt festsitzen. Leider trifft sie auf Kyle der Womanizer des Colleges. Doch in einem sind sie sich einig. Sie wollen Weihnachten feiern.

Hannah ist Studentin in New York und freut sich endlich darauf, das sie ihre Eltern besuchen kann in Deutschland. Sie macht in New York ihr Auslandssemester und ist froh mal wieder in ihre Heimat zu kommen.

Kyle ist der Womanizer des Colleges und er ist kein unbeschriebenes Blatt. Er gerät in die selbe Lage wie Hannah und will eigentlich aus New York raus. Er wirkt am Anfang zwar wie ein Matcho, doch auch er hat Geheimnisse und warum er sich manchmal so verhält wie er ist.

Der Schreibstil von Julia K Stein ist angenehm flüssig und man wird direkt in die schöne Kulisse von New York mitgenommen. Das Buch wird im Wechsel von Kyle und Hannah erzählt. So kann der Leser beide näher kennen lernen und ihre Gefühle und Gedanken erfahren. Besonders Kyles Familien Hintergrund hat mich neugierig gemacht. Er ist der Junge der aus einer reichen Familie kommt. Hannah dagegen musste für dieses Auslandssemester sparen.

Die Spannung und Handlung ist mit jeder Seite mehr geworden. Hannah gerät in eine blöde Situation und muss wegen dem Schneefall in New York bleiben und kann nicht zu ihren Eltern. Auf dem Flughafen trifft sie auch auf Kyle der einen Bekannten Ruf hat auf dem College. Beide scheinen in einer Situation zu sein die noch keinen Ausweg bietet. Je mehr sie aber miteinander Zeit verbringen wird alles irgendwie anders. Ein paar kleine Dinge haben mich gestört, aber ich konnte dennoch gut weiterlesen. Mit jeder Seite bin ich mehr in die kleine Liebesgeschichte mitgenommen worden und vom Zauber der Stadt New York. Ob es beide schaffen einen Weg zu finden um zusammen zu kommen? Ich bin gespannt ob beide einen Weg finden. Hindernisse gibt es immer und es ist nicht leicht. Ob sie ihr Happy End bekommen erfahrt ihr, wenn ihr es selbst lest. Ich bin immer wieder erstaunt wie es Julia schafft neue Geschichten zu zaubern und ich bleibe immer wieder gerne Leserin

Das Cover ist einfach wieder ein besonderes Bild und macht direkt Lust in die Atmosphäre einzutauchen.

Das Ende hat mich wieder mit bis zum Schluss mit beiden mit fiebern lassen und auf ein Happy End hoffen lassen





Mit " Winterzauber in New York" schafft Julia K Stein eine besondere Young Adult Geschichte, die mich durch die beiden Protagonisten immer weiter vorangetrieben hat. Ihr Stil ist immer wieder etwas Einzigartiges und man muss sich einfach treiben lassen.




5 von 5 EULEN 








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen