Samstag, 17. Dezember 2016

Rezension zu : Dein Herz und meine Seele von Ulrike Allert





Preis: € 2,99 [D]
Ebook: Kindle
Seitenanzahl: 276
Meine Wertung: 5 EULEN
Will ich kaufen!


















Wer sagt, dass Liebe vergänglich ist, der lügt. Wer sagt, dass Liebe unendlich ist, der liebt.

Annie hatte schon oft von der großen Liebe gehört, von der Magie und dem Zauber des ersten Augenblicks, in dem man ihr begegnet. Geglaubt hatte sie jedoch nie daran. Erst recht nicht, als sie von ihrer Krankheit erfahren hat. Wer würde schon jemanden lieben, bei dem jeder Tag der letzte sein könnte. Doch dann trifft sie im Wartezimmer auf Chris, der plötzlich alles in Frage stellt, was sie über die Liebe zu wissen glaubte.

Ein Roman über die erste große Liebe und ihre Unendlichkeit.

Quelle: Amazon







In " Dein Herz und meine Seele" geht es um Annie, die schon sehr oft von der Liebe gehört hat und aber noch nicht erlebt. Auch wegen ihrer Krankheit, glaubt sie nicht daran, dass man sich in sie verlieben könnte.

Annie muss schon seit ihrer Geburt mit vielen Einschränkungen leben und es ist nicht leicht so Kontakte zu knüpfen geschweige denn jemanden zu treffen in den sie sich verlieben könnte. Durch einen Zufall lernt sie Chris kennen und alles wird anders…

Chris will Arzt werden und er und Annie treffen genau zur gleichen Zeit  hat in Praxis  und man spürt sofort, dass es eine besondere Chemie gibt mit beiden. Er ist im Gegensatz zu Annie gesund ist.

Der Schreibstil von Ulrike Allert ist angenehm flüssig und man wird immer weiter in die Handlung gezogen. Annie ist eine besondere Figur, die schon sehr  früh lernen musste, dass sie nicht so ist wie andere Kinder. Man lernt ihr Umfeld kennen und erlebt wie sie ihren Alltag bestreitet. So wird man immer weiter mitgenommen in diese Handlung. Chris ist ebenso interessant, weil er durch seine Art etwas Besonderes ausstrahlt und man wissen will ob und wie es mit beiden weitergeht.

Die Spannung und Handlung führt den Leser langsam in die Geschichte und ihn Annies Leben. Sie muss seit ihrer Kindheit mit einem kranken Herz zu Recht kommen und versuchen so gut es geht keine Anstrengung zu haben. Wie das Schicksal es so will lernt sie bei einer Untersuchung Chris kennen. Er studiert und will Arzt werden. Man spürt sofort das es eine besondere Chemie gibt mit beiden und das es nicht nur einfach eine Liebelei ist.  Doch wie in jeder Geschichte kommen Hindernisse auf die Protagonisten zu und sie müssen versuchen einen Weg zu finden für die Zukunft. Dieses Buch hat mich sehr emotional berührt, denn ich musste auch gerade einen geliebten Menschen verlieren der durch einen tödlichen Herzschlag gestorben ist . Ob es beide schaffen werden einen Weg zu finden ? Gibt es ein Happy End ?

Das Cover ist ein schönes Bild und das Paar  weckt sofort den Eindruck von Vertrautheit und das sie alles zusammen schaffen können. Die Farben und der Schriftzug setzten noch die letzten Akzente.

Das Ende zieht den Leser noch einmal in die Handlung und man kann gar nicht anders als mit beiden mit zu fiebern. Annie ist eine Protagonistin die man nicht so leicht vergisst.




Mit „Dein Herz und meine Seele“ schafft Ulrike Allert einen bewegenden Roman über die erste große Liebe. Man kann gar nicht anders als immer weiterzulesen und merkt erst beim letzten Satz das man angekommen ist.


5 von 5 EULEN


´´





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen