Freitag, 2. Dezember 2016

Rezension zu : Alles, was du suchst: Lost in Love Die Green-Mountain-Serie 1 von Marie Force





Preis: € 9,99 [D]
Prinz: TB Ausgabe
Seitenanzahl: 512
Meine Wertung: 5 EULEN
Reihe: Auftakt einer Reihe
Verlag: Fischer Verlag
Will ich kaufen!















Als die New Yorker Webdesignerin Cameron den Auftrag erhält, für einen familiengeführten Country-Store einen Online-Shop mit Landlust-Ambiente zu gestalten, ahnt sie nicht, was sie in Vermont, USA, finden wird: eine charmante Kleinstadt, unberührter Natur, eine warmherzige Großfamilie und den Sohn des Auftraggebers, Will. Weil dieser nicht begeistert von der Idee eines Internetauftritts ist, fliegen zwischen Cameron und Will zuerst die Fetzen, dann die Funken und schließlich die Gefühle.







In " Alles was du suchst" geht es um die New Yorker Webdesignerin Cameron, die einen Auftrag erhellt - für einen Country-Store einen Online-Shop mit Landlust-Ambiente zu gestalten. Alles was sie dort finden wird ist neu für sie. Als dann noch die Fetzen fliegen zwischen ihr und dem Sohn des Auftraggebers ist das Chaos perfekt.

Cameron ist Webdesignerin und muss versuchen einen neuen Auftrag zu bekommen. Diese Angelegenheit führt sie nach Vermont und zu Wills Familie. Sie will sich eigentlich nicht verlieben und doch spielt das Schicksal anders mit ihr..

Will ist wie seine Geschwister nicht sehr begeistert von der Idee einer Webside für den Country Store der Familie. Doch als sie im Ort ankommt merkt Will, dass die Funken sprühen.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und es wird im Wechsel von Will und Cameron erzählt. So kann man beide besser kennenlernen und ihre Gefühle und Gedanken. Die schöne Kulisse von Vermont macht Lust selbst einmal diesen Ort zu erkunden. Der Familienclan von Will hat mich für sich eingenommen und ich bin gespannt auf die weiteren Mitglieder der Familie.

Die Spannung und Handlung hat mich mit jedem Kapitel mehr in die Geschichte um Wills Familie gezogen. Im ersten Band der Lost in Love Reihe geht es um Will einer der 10 Kinder von der Familie Abbott. Durch seinen Vater der einen Auftrag an Camerons Firma gibt kommt alles ins Rollen. Sie soll für den Country Store einen Online-Shop entwerfen. Gleich Camerons erste Begegnung in Vermont ist nicht gerade schön als sie mit dem bekannten Stadtelch aneinandergerät. So lernt sie Will kennen und die Funken sprühen sofort. Doch nicht nur das sie muss erst mal den Rest der Familie von dem Nutzen einer Website überzeugen. Beide kommen sich nach und nach näher und man spürt eindeutig das Verlangen. Cameron hat aber Zweifel, kann das gut gehen mit ihnen, wenn sie doch bald wieder nach New York geht? Will versucht alles um sie zu überzeugen. Kann es eine Zukunft geben? Ich bin völlig Baff der Auftakt dieser Reihe hat mich eindeutig mitgenommen und ich freue mich so auf die anderen Teile, die noch kommen werden.

Das Cover ist einfach ein Traum und hat mich direkt in die Geschichte gezogen. Es zeigt Will und Cameron die sich küssen. Die Farben sind einfach schon und passen zusammen.

Das Ende hat mich bis zum letzten Kapitel mitfiebern lassen und auch einen kleinen Einblick auf Band 2 gegeben in dem Nolan unser männlicher Protagonist ist.





Mit " Alles was du brauchst" hat Marie Force einen mitreißenden Auftakt ihrer Lost and Love Reihe geschaffen. Will ist ein Protagonist der raussticht und man sich einfach in ihn verlieben muss. Ich freue mich auf die folge Bände um die anderen Geschwister von ihm.


5 von 5 EULEN







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen