Donnerstag, 10. November 2016

Rezension zu : Gestern und für immer von April Dawson





Preis: € 3,99 [D]
Ebook: Kindle
Seitenanzahl: 300
Meine Wertung: 5 EULEN
Verlag: Drachenmond Verlag
Will ich kaufen!
















»Wer kann schon ein Monster lieben?«

Danielle fühlt sich ihrer Umgebung seit ihrer Stationierung in Syrien oft fremd - ohne es jemals zuzugeben. Zu gern würde sie der Welt die Maske herunterreißen, den Reichen und Schönen zeigen, dass es um mehr als Aussehen geht; bis sie auf einem Maskenball Sebastian kennenlernt. Trotz seines entstellten Gesichts spürt Danielle eine tiefe Verbundenheit zu dem Geschäftsmann. Doch bald müssen sich die beiden größeren Hürden als der Frage nach ihren wahren Gefühlen stellen. Vorurteile und Intrigen belasten ihre zarte Beziehung und Sebastian wird mehr und mehr vom Selbsthass zerfressen.

Kann ihre Liebe den Hass überwinden?






In " Gestern und für immer" geht es um Danielle, die sich oft seit ihrer Stationierung in Syrien oft fremd fühlt. Sie kann es nicht haben wie die reichen und Schönen nur um ihr Aussehen bemüht sind und würde ihnen am liebsten zeigen das es mehr gibt. Als sie auf einem Ball Sebastian trifft merkt sie, dass es eine Verbindung gibt. Doch es gibt bald mehr Probleme als nur herausfinden wie es mit ihren Gefühlen aussieht....

Danielle ist Ärztin und arbeitet seit zwei Jahren für Ärzte ohne Limits. Sie hat viel erlebt und musste einiges mit ansehen. Als sie auf Sebastian trifft sprühen sofort die Funken, doch was verbirgt er???

Sebastian ist ein Selfmade Millionär und nicht gerade unbekannt in der Stadt.
Er hat sich durch eine Idee mit einer App geschafft. Ein Schicksalsschlag hat es ihm angetan, seitdem will er nicht mehr unter Menschen und geht nur selten auf Veranstaltungen, bis er auf einem Ball auf Danielle trifft.

Der Schreibstil ist April Dawson angenehm flüssig und wird aus verschiedenen Sichten erzählt. So kann man als Leser verschiedene Gedanken und Gefühle kennenlernen. Auch der Hintergrund der Figuren hat mich neugierig gemacht und ich wollte immer mehr wissen. New York ist eine tolle Stadt und ich habe es genossen wieder einmal mit einem Buch dorthin reisen zu können.

Die Spannung und Handlung hat mich direkt bei der ersten Begegnung zwischen Danielle und Sebastian ins Buch gerissen.  Man spürt einfach, dass es eine Verbindung zwischen ihnen gibt. Danielle hat als Ärztin für Ärzte ohne Limit gearbeitet und versucht jetzt für die Organisation Geld zu sammeln. Dabei treffen die beiden aufeinander. Doch Sebastian hat eine Maske auf und man kann sein Gesicht erkennen. Welches Geheimnis verbirgt er? Sebastian kann sie nicht vergessen und will durch eine Spende für die Organisation in Kontakt mit ihr kommen. Beide lernen sich durch eine Verabredung näher kennen und sie kommt sie auch hinter sein Geheimnis. Bald gibt es verschiedene Dinge die beide überstehen müssen und sich ihren Gefühlen klarwerden. Intrigen und natürlich auch Vorurteile kommen auf ihre Beziehung. Werden beide stark genug sein um diese Intrigen nicht die Oberhand gewinnen zu lassen?
April Dawson hat mich mit diesem Buch einfach mitgenommen und ich konnte mich nach nur wenigen Seiten nicht mehr davon lösen. Ich bin sehr gespannt was noch alles von ihr kommen wird.

Das Cover ist einfach sehr schön und die zwei Hände die sich berühren passen einfach sehr gut zum Buch. Die Farben und der Schriftzug passen gut zusammen und runden das Buch ab.

Das Ende hat noch mal alles aus dem Buch geholt und ich habe regelrecht mit Danielle und Sebastian mitgefiebert. Natürlich gibt es im jeden Buch falsche Schlangen und die ihnen ihr Glück nicht gönnen wollen.



Mit "Gestern und für immer " schafft April Dawson eine besondere Liebesgeschichte, die mich schon nach ein ein paar Kapiteln fest im Griff hatte.
Ihr Stil hat mich immer weiter mitgerissen und ich wollte einfach nicht aufhören mit dem lesen. Ich bin sehr gespannt was als nächstes aus ihrer Feder kommt. 



5 von 5 EULEN

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen