Mittwoch, 23. November 2016

Rezension : Drachenglas - Verloren von Jacqueline Mercedes





Preis: € 4,99 [D]
Einband: Kindle
Seitenanzahl: 240
Meine Wertung: 5 EULEN
Reihe: Band 1
Verlag: Tagträumer Verlag
Will ich kaufen!













Runa ist ein ganz normales Mädchen, bis sie durch Zufall den Eingang zur Parallelwelt Glass auf dem Dachboden ihres Elternhauses entdeckt. Dadurch verändert sich alles. Sie verliebt sich unsterblich in diese fremde Welt, und auch in den Prinzen Dian. Aber nach einem peinlichen Zwischenfall kehrt sie ihm und Glass für immer den Rücken. Glaubt sie. Als Dian einige Jahre später plötzlich vor ihr steht und sie um Hilfe bittet, kann sie ihm diese nicht verwehren und begleitet ihn zurück in die andere Welt. In der Zwischenzeit hat sich nicht nur Runa verändert, sondern auch Glass hat seine Schattenseiten entwickelt. Es droht im Chaos zu versinken und Dian ist der festen Überzeugung, dass nur Runa dieses Unheil abwenden kann. Doch wie soll sie das schaffen? Und wie soll sie mit ihren Gefühlen umgehen, die so plötzlich wieder aufflammen, sobald sie Dian in die Augen blickt?







In " Drachenglas" geht es um Runa, die eigentlich ein normales Mädchen ist und nur durch einen Zufall in ihrem Schrank den Eingang zu einer Parallelwelt - Glass findet. Dort verliebt sie sich in die Welt und in den Prinzen, doch etwas passiert und sie kehrt zurück in die Menschenwelt. Einige Jahre steht Dian wieder vor ihr und bittet sie um Hilfe. Glass hat sich verändert und man spürt die Dunkelheit. Kann sie alles wieder umwenden zum Guten???

Runa ist ein normales Mädchen, das per Zufall etwas Außergewöhnliches entdeckt. Einen Eingang in eine Parallelwelt. Glass zaubert sie sofort und auch Dian. Doch sie kehrt wieder zurück und erst einige Jahre später sehen sich beide wieder.

Dian ist der Prinz von Glass und er und Runa kennen sich schon seit sie Kinder waren. Erst jetzt wo alles auf dem Spiel steht sehen beide sich wieder. Kann es einen Weg für beide geben?

Der Schreibstil der Autorin ist angenehm flüssig und wird durch den Sichtwechsel der Charaktere noch mehr in Szene gesetzt. Auch die unterschiedlichen Hintergründe der Figuren machen neugierig und ich wollte immer mehr wissen. Welche Verbindung hat Runa zu Glass und zu allem?
Die Nebenfiguren wie Jade und Dians andere Geschwister haben mich auch immer weiter in die Geschichte gezogen. Sie alle haben die Handlung weiter vorangetrieben. Ob diese auch Glück finden können und Glass vor dem Unheil das kommt bewahren können?

Die Spannung und Handlung hat mich schon beim ersten Wiedersehen von Dian und Runa ins Buch gezogen. Schon als Kind hatte sie diese besondere Verbindung zu Glass. Doch sie ist nach einem Vorfall der ihre Gefühle verletzt hat als Kind nicht mehr dorthin zurückgegangen. Jetzt aber braucht Glass und Dian Hilfe. Seine Großeltern wollen die Macht an sich reißen und versuchen alles um ihren Sohn und seine Frau vom Thron zu bekommen.  Doch kann Runa wirklich helfen? Langsam spitzt sich die Lage zu als plötzlich alle Königsfamilienmitglieder in Gefahr geraten. Kann Runa allen helfen und damit Glass nicht anderweitig besetzt wird? Wie soll sie mit ihren Gefühlen dabei noch umgehen wenn sie nicht weiß ob Dian Gefühle für sie hat oder ob sie sich wieder blamiert? Jaqueline Mercedes hat mich mit diesem Buch völlig überrascht, weil mich gleich der Klapptext und  das schöne Cover angelockt haben. Man ahnt gar nicht welch schöne Geschichte sich dahinter verbirgt. Natürlich bin ich noch mit ein paar Fragen beschäftigt und hoffe das Jaqueline bald nachlegen wird und ich Band 2 im nächsten Jahr in den Händen halten kann.

Das Cover ist schon ein Highlight und macht direkt Lust in diese Fantasy Geschichte einzutauchen. Deswegen habe ich es direkt als Print bestellt um es auch im Regal bewundern zu können.

Das Ende hat mich etwas zurückgelassen und leider Liebe ich Cliffhänger so gar nicht :( Ich bin gespannt wie es weiter geht.






Mit „Drachenglas – Verloren“ schafft Jaqueline Mercedes ein tolles Debüt im Tagträumer Verlag, das mich direkt in die Welt von Glass gezogen hat. Runa ist eine besondere Protagonistin und ich bin gespannt wie ihr Weg mit Dian weiter gehen wird. 




5 von 5 EULEN 







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen