Dienstag, 25. Oktober 2016

Rezension zu : Witches of Norway, Band 1: Nordlichtzauber von Jennifer Alice Jager





Preis: € 4,99 [D]
Ebook: Mobi
Seitenanzahl: 277
Meine Wertung:5 EULEN
Reihe: Auftakt einer Trilogie
Verlag: Dark Diamonds
Will ich kaufen!















**Eine magische Liebe, die Zeit und Raum überwindet**

Die 21-jährige Kunststudentin Elis hat kein Händchen für die Liebe und Schuld daran ist einzig ihr wohlgehütetes Geheimnis. Elis ist eine Hexe. Aber keine besonders gute. Immer wenn sie glaubt, alles im Griff zu haben, funkt ihr die Magie dazwischen. Nachdem ihre Verlobung geplatzt ist und sie beinahe ein Haus zum Einsturz gebracht hätte, bricht Elis kurzerhand das Studium ab und reist nach Norwegen. Hier will sie lernen, ihre Kräfte zu kontrollieren und trifft dabei auf den charismatischen und faszinierenden Hexer Stian, zu dem sie eine eigentümliche Verbindung spürt. Doch die Magie hat mal wieder ihren eigenen Plan und plötzlich findet Elis sich hundert Jahre zurückversetzt, im Norwegen des Jahres 1905 wieder…






In " Witches of Norway, Band 1: Nordlichtzauber" geht die neue Reihe von Jennifer Alice Jager an den Start. Es geht um die 21- jährige Kunststudentin Elis, die nicht viel Glück in der Liebe hat. Schuld daran ist leider ihr wohlgehütetes Geheimnis. Sie ist eine Hexe. Nachdem ihre Verlobung geplatzt ist und sie fast ein Haus hat einstürzen lassen, bricht sie ihr Studium ab und reist nach Norwegen. Dort will sie alles unter Kontrolle bekommen und dabei lernt sie auch Stian kennen. Leider kommt ihr wieder die Magie dazwischen und sie landet im Jahr 1905 in Norwegen.

Elis ist 21 und hat ein in der Liebe leider kein so großes Glück. Daran nicht gerade Unschuldig ist ihr großes Geheimnis. Sie ist eine Hexe. Doch leider ist sie keine besonders gute. Kann sie in Norwegen mehr über ihre Kräfte lernen und über ihre Familie?

Sander gehört zur Familie Anderson und ist auch ein mächtiger Hexer. Er führt erfolgreiches Unternehmen. Er wirkt sehr sympathisch und man merkt, dass er es nicht leicht hat mit seiner Mutter, die Elis auch nicht gerade freundlich begegnet.

Stian gehört zu den Landsteds und rettet Elis aus einer gefährlichen Situation. Dabei kommen ihre Kräfte miteinander in Berührung und es entsteht eine Verbindung. Welche Dinge verbirgt er und welche Rolle wird er noch spielen bei Elis ?

Der Schreibstil von Jennifer Alice Jager ist wieder ein Highlight für mich und schon in den Impress Werken spürt man einfach die Leidenschaft, die sie in ihre Werke legt. Besonders der Handlungsort Norwegen macht neugierig. Er wird bildhaft beschrieben und es macht Lust immer mehr darüber zu erfahren. Auch die verschiedenen Sprachlichen Ausdrücke auf Norwegisch musste ich erst mal nachschauen :). Das Buch wird aus der Sicht von Elis erzählt und der Leser kann sie so noch mehr kennenlernen.  Auch ihre Gedanken und Gefühle werden dabei sehr deutlich und man kann sie so noch mehr kennenlernen.

Die Spannung und Handlung hat mich schon zu Beginn in Elis Geschichte gezogen. Man lernt sie und ihren Alltag kennen und erfährt, dass es um ihre Beziehung /Verlobung nicht gerade gut bestellt ist und sie sich ihr Leben ganz anders vorgestellt hat mit ihrem Studium. Ihr Vater kommt auf eine besondere Idee und sie soll nach Norwegen und dort als Au Pair bei Verwandten, den Andersons arbeiten umso mehr über ihren Stammbaum und alles zu erfahren. Ein besonderer Wendepunkt kommt als plötzlich die Magie ihren eigenen Weg findet und Elis plötzlich in Norwegen im Jahr 1905 befindet. Was genau soll sie dort machen? Hat etwa der mysteriöse Mann den sie im Haus der Andersons gesehen hat etwas damit zu tun? Je mehr man in die Handlung eintaucht kann man sich einfach nicht entziehen. Elis ist eine Schlüsselfigur, die weit mehr bewegen kann als man denkt. Was passiert auf ihrer Zeitreise und welchen Weg muss sie gehen um wieder in ihre Zeit zu finden?

Das Cover ist ein wahrer Traum und es macht direkt Lust mit dem lesen anzufangen. Die junge Frau erinnert sofort an Elis und es passt einfach wie die Faust aufs Auge.

Das Ende macht direkt Lust da weiter zu lesen wo es aufhört und ich kann es gar nicht abwarten auf das Wiedersehen mit Elis und all den Geheimnissen, die noch offen sind.





Mit " Witches of Norway, Band 1: Nordlichtzauber“ schafft Jennifer Alice Jager einen fesselnden Auftakt ihrer neuen Fantasy Reihe, in dem Hexen das besondere Augenmerk sind. Als Protagonistin sieht man Elis, die es als Hexe nicht leicht hat und man sie einfach ins Herz schließen muss. Ich freue mich auf Dezember und den zweiten Band der Reihe.


5 von 5 EULEN












Kommentare:

  1. Hallo liebe Corinna!

    Vielen Dank für diesen Buchtipp! Ich kannte den Schmöker noch nicht und ich LIEBE Hexengeschichten, da bin ich natürlich sofort neugierig geworden. :D

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    PS: VOTE jetzt für meinen Beitrag über Finnick bei der Challenge der Protagonisten. ♥
    Zusammen schaffen wir es, die Spiele zu gewinnen. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    klingt wirklich gut - konnte mir unter diesem eBook irgendwie nicht so viel vorstellen. Aber dank deiner Rezension hab ich jetzt richtig Lust darauf das Buch zu lesen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Hi Corinna,

    schön, dich auf der FBM live zu treffen :-) Auf diese Buch freue ich mich auch schon besonders!

    Viele Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen