Montag, 17. Oktober 2016

Rezension zu : Rebell - Gläserner Zorn von Mirjam H Hüberli





Preis: € 3,99 [D] Ebook /Print 12,90
Ebook: Kindle
Seitenanzahl: 260
Meine Wertung: 5 EULEN
Reihe: Auftakt
Verlag: Drachenmond Verlag
Will ich kaufen!
















Manche Träume entführen uns in eine Welt, die wir noch nie zuvor betreten haben. Und obwohl sie uns fremd ist,kennt sie unsere Seele seit Hunderten von Jahren. Mein Name ist Willow Parker. Eigentlich dachte ich immer, ich sei ein ganz normales Mädchen. Okay, nicht ganz normal, denn wer sieht schon in den Augen der andern deren eigenes Spiegelbild? Aber seit heute weiß ich nicht einmal mehr, was es bedeutet, normal zu sein...










In " REBELL – GLÄSERNER ZORN " geht es um Willow, die eigentlich ein normales Mädchen ist, also sie dachte es zu mindestens bis sich alles auf einmal ändert. Sie kann plötzlich ihr eigenes Spiegelbild in den Augen von anderen sehen... was bedeutet normal??

Willow fühlt sich zu keiner Gruppe zugehörig und sie kommt sich nicht ganz normal vor. Sie studiert Kunst und hat nur noch ihre Oma als Angehörige. Als ihr Freund Noah in Gefahr gerät, kommt alles plötzlich ganz anders und sie wird in eine völlig neue Welt gerissen.

Noah ist Willows fast Freund und er sieht einfach gut aus. Sie spürt, dass sie beide eine besondere Verbindung haben. Doch reicht es für Ihre anbahnende Beziehung ?

Besonders Bo hat mir auch sehr gut gefallen, denn man weiß zu Beginn nicht was er von Willow möchte und erst nach und nach werden Fragezeichen gelüftet.

Der Schreibstil von Mirjam H Hüberli ist wieder ein Highlight für mich und kann mich ihren Geschichten nicht entziehen.  Das Buch wird aus der Sicht von Willow erzählt und der Leser kann sie so noch besser kennenlernen. So bin ich immer weiter gezogen worden und habe ihre Gedanken und Gefühle erfahren während des Lesens. Schon in anderen Werken hat mich Mirjam begeistert und auch hier, muss ich sagen, das es  nach ein paar Seiten süchtig auf mehr macht.. Zum Schluss kann man als Leser noch einmal Bos Gedanken erfahren und wie er die Dinge sieht. Das hat mich sehr neugierig gemacht und ich freue mich ihn wiederzusehen im nächsten Teil.

Die Spannung  und Handlung wird langsam aufgebaut und man lernt Willow kennen, die sich nie ganz zu einer Gruppe zuordnen konnte und an manchen Tagen irgendwie spürt, dass etwas mit ihr nicht ganz normal ist. Wer ist der Fremde der kein Student zu sein scheint, der Willow verfolgt ?  Als plötzlich ihr Freund Noah in Gefahr gerät gewinnt die Handlung an Tempo zu gewinnen. Denn plötzlich ist der Hauptmerk auf Willow, die von BO, der sie schon eine ganze Weile dazu bewegen will mit ihr zu kommen. Jetzt folgt sie ihm und ist auf einmal in einer ganz neuen Welt- der Spiegelwelt. Dort erfährt sie weit mehr als sie gedacht hat und das sie auch eine wichtige Rolle spielt.
Welche das ist, verrate ich nicht, ihr müsst es selbst erfahren. Nur so viel sie kann Noah helfen und muss dazu auf die Hilfe von Bo zugreifen. Die Spannung wird dadurch noch mehr intensiv und ich wollte es kaum aus der Hand legen.
Ob sie es schaffen kann Noah zu retten und was genau haben ihre Träume mit der Welt der Spiegelwelt auf sich ?

Das Cover ist ein schöner Hingucker  und ich wollte mich kaum davon lösen, die Farben und der Schriftzug machen Lust direkt in das Buch zu tauchen.  Hier möchte ich wieder mein Kompliment an den Drachenmond Verlag richten.

Das Ende macht direkt Lust weiter zu lesen und ich freue mich schon wenn es weiter geht. Besonders Willow macht mich neugierig was noch alles passieren wird mit ihr.




Mit „ REBELL – GLÄSERNER ZORN " schafft Mirjam H. Hüberli einen gelungen Auftakt  ihres neuen Fantasybuchs, das mich schon zu Beginn mitgerissen hat und ich immer mehr in diese Welt mitgenommen wurde.

Fantasy ,Spannung ,Drama, Große Gefühle zeichnen REBELL - GLÄSERNER ZORN" aus




5 von 5 EULEN










Kommentare:

  1. Huhu, Corinna!

    Da bleibe ich doch gleich mal als Leserin da - ich war von dem Buch auch schwer begeistert! <3

    LG, Claudia :)
    www.claudiasbuecherhoehle.blogspot.de

    AntwortenLöschen