Freitag, 7. Oktober 2016

Rezension zu: Ben & Helena. Dir für immer verfallen von Veronika Mauel





Preis: € 3,99 [D]
Ebook: Kindle
Seitenanzahl: 314
Meine Wertung: 5 EULEN
Verlag: Impress
Will ich kaufen!













Seitdem ihre kleine Schwester im Koma liegt, gibt es für die einst so sorglose Helena nichts mehr, wofür es sich zu atmen lohnen würde. Tagein und tagaus schleppt sie sich zur Schule, hüllt sich in Schweigen und wartet auf einen Anruf aus dem Krankenhaus, der niemals kommt. Bis sie auf den Punk Ben stößt – und zwar wortwörtlich, da sie ihn fast überfährt. Ben ist das komplette Gegenteil von ihr: zerlöcherte Klamotten, keine Manieren, keine Zukunft. Aber hinter der Alles-egal-Fassade verbirgt sich nicht nur ein überaus attraktiver Bad Boy, sondern auch der einzige Mensch, der sie aus ihrem Loch ziehen könnte. Wenn da nicht Helenas Eltern und Bens Gang wären...





In " Ben & Helena. Dir für immer verfallen" geht es um Helena, deren Leben seit ihre Schwester im Koma ist ganz anders ist. Als sie daraufhin auf Ben trifft der gar nicht so in ihre Welt passt wird alles anders. Doch dazwischen kommen ihre Eltern und Bens Gang die diese aufkommende Beziehung nicht gutheißen...
Wie wird es ausgehen?

Helena Leben ist seit dem ihre Schwester im Koma liegt nicht mehr dasselbe. Sie sieht nicht wo es sich noch lohnt zu leben. Bis auf einmal Ben in ihr Leben gerät ..

Ben sieht auf den ersten Blick wie ein Bad Boy aus und wie ein typischer Punk. Doch je näher man ihn kennenlernt, merkt man, dass er anders ist. Er hat keine Manieren und auch keine Zukunft in Sicht. Wird es etwas durch Helena ändern?

Auch Kai und Annabell kommen wieder darin vor und man spürt, dass sich Ben verändert hat seit den Geschehnissen. Das hat mir sehr gut gefallen und man sieht daran auch, das Ben nicht mehr der gleich ist wie zu Gang Zeiten.

Der Schreibstil von Veronika Mauel hat mich wieder ins Buch gerissen ebenso wie bei der Geschichte von Kai und Annabell. Das Buch wird aus der Sicht von Ben und Helena erzählt so kann der Leser beide noch mehr kennenlernen. Auch Bens Hintergrund den man schon etwas aus dem ersten Band erahnen konnte.

Die Spannung und Handlung hat mich direkt beim ersten Treffen zwischen Ben und Helena ins Buch gezogen. Beide haben es nicht leicht. Auf der einen Seite ist Ben der in derselben Gruppe steckt, aus der Kai ausgetreten ist. Sein Leben scheint sinnlos und er sieht keine Perspektive mehr. Doch als er auf Helena trifft wird alles irgendwie anders. Er sieht obwohl es ihr an nichts Materiell, mangelt das es Dinge gibt die das Schicksal einfach lenken kann und man keine Chance dagegen hat.  Je mehr er mit ihr Zeit verbringt merkt er das da etwas ist, doch es gibt Dinge wie seine Gang und Helenas Eltern, die ein Hindernis werden. Gibt es eine Chance für beide? Oder ist Ben schon viel zu viel verstrickt mit seiner Gang ? Wieder schafft es Veronika Mauel mich komplett in dieses Buch zu ziehen. Dass es dieses Mal ein weiteres Gang Mitglied trifft hätte ich zuerst nicht vermutet. Aber wieder hat sie mich überrascht.

Das Cover ist wieder ein Hingucker und das Paar passt einfach zusammen. Der Schriftzug und die Farben passen einfach zusammen.

Das Ende hat mich bis zur letzten Seite mitgenommen und ich habe regelrecht mitgefiebert mit beiden und auf ein Happy End gehofft.



Mit " Ben & Helena. Dir für immer verfallen " schafft Veronika Mauel einen fesselnden neuen Band , in dem diesmal Ben sich unsterblich verliebt und damit auch sieht das man gegen Gefühle machtlos ist.

Drama, große Gefühle und ein toller Schreibstil runden dieses Buch ab.
Auf jeden Fall ein Muss für Fans des Vorgänger Bands Kai & Annabell.



5 von 5 EULEN








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen