Montag, 12. September 2016

Rezension zu : Das It-Girl und der Waldschrat von Jacqueline Greven





Preis: € 12,90 [D]
Print: Taschenbuch
Seitenanzahl: 300
Altersempfehlung: ab 18
Meine Wertung: 5 EULEN
Reihe: /
Verlag: PlasirDAmour
Will ich kaufen!















Milena ist jung, reich, sexy und als Mitglied der Jetset-Partyszene regelmäßig auf den Titelseiten der Promi-Illustrierten zu finden. Sie will für ein paar Tage untertauchen, um Abstand von der oberflächlichen Partyszene zu gewinnen und ihr Leben zu überdenken. Doch ihr Ausflug endet mit einer bösen Überraschung: Bei einer Rast an einem einsamen See wird ihr Auto mitsamt Gepäck gestohlen und Milena bleibt nass und im Bikini zurück!

Retter in der Not ist der verwitwete Maler Owen, der Milena kurzerhand zu seiner einsamen Ranch mitnimmt, wo er mit seiner kleinen Tochter Emma lebt.

Milena verliebt sich Hals über Kopf in ihren grummeligen Retter, der von ihrer wahren Identität nichts ahnt, sowie in dessen süße Tochter.

Eigentlich will Owen keine Frau - vor allen Dingen kein Partyluder! - in seinem Leben, und so unterdrückt er seine aufkommenden Gefühle für die neue Mitbewohnerin. Aber Emma ist so glücklich und fröhlich in Milenas Gegenwart, wie Owen sie nur selten erlebt hat. So fällt es ihm immer leichter, Milena in sein Herz zu lassen, und das It-Girl und ihr Waldschrat verbringen leidenschaftliche Nächte miteinander.

Doch jedes Paradies birgt auch eine Schlange – in Milenas Paradies ist es die eifersüchtige Alison, die gerne die neue Frau an Owens Seite wäre. Und ausgerechnet Alison ist diejenige, die hinter Milenas Geheimnis kommt und um Owens Abneigung gegen It-Girls weiß …




In " Das It-Girl und der Waldschrat " geht es um Milena, die als Mitglied in der Jetset-Party Szene bekannt ist. Als sie für ein paar Tage weg will um etwas Abstand zwischen dem Ganzen zu bringen, endet alles anders. Bei einer Rast wird ihr alles gestohlen. Zur Hilfe kommt ihr Owen ein Witwer der mit seiner Tochter zusammenlebt auf seiner Ranch. Dieser will sich eigentlich auf Party Girls einlasen. Doch es knistert zwischen Ihnen.
Doch es gibt eine Frau, die Owen für sich haben will.

Milena ist ein typisches It Girl und in der Partyszene bekannt. Sie ist täglich auf Promi Partys. Als sie für ein paar Tage abstand braucht wird alles anders.  Sie war für mich zu einer interessanten Figur bei der man den die Veränderung spürt, die sie während der Handlung durchmacht.

Owen ist Witwer und lebt zusammen mit seiner Tochter. Er malt sehr gerne und man merkt, das seine Vergangenheit ihn immer noch sehr belastet mit seiner Frau. Er wirkt etwas in sich gezogen.

Der Schreibstil von Jacqueline Greven ist angenehm flüssig und wird immer besser mit jeder Seite. Das Buch wird aus verschiedenen Sichten erzählt von Owen, Alison, von Milena selbst von den anderen Charakteren. So kann man einen guten Einblick bekommen von den Charakteren und dem Umfeld von Owen und Milena.

Die Spannung und Handlung hat mich schon bei der ersten Begegnung zwischen ihr und Owen ins Buch gezogen. Man spürt das Owen zu Beginn etwas auf Abstand geht und er erst Langsam auftaut. Er lebt mit seiner Tochter zusammen auf einer Ranch. Je mehr Milena ihn und Emma kennenlernt, desto mehr fühlt sie etwas. Beide nähern sich an und man kann spüren das Milena fühlt das es das richtige ist. Sie will Ihr It-Girl Dasein Aufgeben und eine richtige Ausbildung beginnen. Doch es gibt jemand der ihr das Glück mit Owen nicht gönnen will. Alison sie war schon früher mit seiner Frau bekannt. Sie hat schon eine Weile ein Auge auf Owen, aber dieser will nichts von ihr. Als es zu einem Wendepunkt kommt und Owen erfährt was Milena gemacht hat, kann er es nicht glauben. Er will auf Abstand gehen. Doch kann er sie wirklich vergessen? Jacqueline Greven hat mich mit diesem Buch positiv überrascht und ich konnte es kaum aus der Hand legen.

Das Cover ist ein wahrer Traum und passt perfekt zusammen. Das Paar wirkt sehr vertraut und man hat direkt Lust ins Buch zu tauchen.

Das Ende hat mich mit beiden mitfiebern lassen und ich habe gehofft das beide einen Weg finden.





Mit " Das It-Girl und der Waldschrat " schafft Jacqueline Greven einen fesselnden Roman, der mich durch seine Charaktere wie Milena immer weiter mitgenommen hat. Die Handlung nimmt mit jeder Seite zu und ich kann es nur jedem empfehlen, der die Geschichten von Jacqueline Greven mag.



5 von 5 EULEN













Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen