Samstag, 3. September 2016

Rezension zu : Amy & Sean - Forbidden Desire von Christelle Zaurrini





Preis: € 0,99 [D]
Ebook: Kindle
Seitenanzahl: 272
Altersempfehlung: ab 18
Meine Wertung: 5 EULEN
Reihe: /
Will ich kaufen!












»Ich bin hier nicht der Böse. Ich bin der Gute mit den verbotenen Absichten«

Auf den ersten Blick scheint Amys Leben perfekt: Ein charmanter Mann, eine Villa am Strand und eine Hilfsorganisation, die sie selbst auf die Beine gestellt hat. Auf den zweiten erkennt man, dass all das nur Fassade ist.

Erst als Sean in ihr Leben tritt spürt sie erstmals wieder das Glück, das sie vor so vielen Jahren verlassen hat. Und doch holt Sie ihre Vergangenheit immer wieder ein.

Eine Geschichte über eine verbotene Liebe, die versucht das unüberwindbare zu durchbrechen









In " Amy & Sean Forbidden Desire" geht es um Amy, deren Leben eigentlich perfekt ist. Ein toller Mann, eine Villa am Strand und eine Hilfsorganisation die Amy selbst gegründet hat. Doch je näher man dieses Bild betrachtet, sieht man das es nur Fassade ist.  Als plötzlich Sean in ihr Leben gerät stellt er alles auf den Kopf. Wird Amy etwas ändern oder bleibt sie in dieser Welt?

Amy hat im Teenageralter ihre Eltern verloren und vermisst sie immer noch sehr. Irgendwas fehlt ihr in der Beziehung zu Jared. Sie fühlt sich öfters alleine und auch ihre Arbeit mit der Organisation hilft ihr nicht.

Sean hat auf Drängen seiner Mutter ein Studium gemacht im Bereich Jura, doch es war nie wirklich seine Wahl. Er gibt lieber Surfunterricht. Er kommt bei den Frauen gut an und lässt auch nichts anbrennen.

Auch die Nebencharaktere wie Amys Freundin, die ihr zur Seite gestanden hat, obwohl es manchmal auch Streit gab haben dem Buch noch das gewisse etwas gegeben.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und hat mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte von Sean und Amy gezogen. Es wird im Wechsel von beiden erzählt und man kann so beide Charaktere kennen lernen. Auch der Handlungsort mit dem Meer und dem ganzen hat mich dort hingezogen. Besonders der Hintergrund um Amy und ihren Ehemann hat mich neugierig gemacht. Wieso will sie ihn nicht verfallen?

Die Spannung und Handlung hat mich schon bei der ersten Begegnung zwischen ihr und Sean ins Buch gezogen. Sie ist verheiratet mit Jared, doch diese Ehe ist schon lange nur von außen perfekt. Als Sean in ihr Leben trifft, merkt Amy, dass sie mehr vom will. Doch irgendetwas aus ihrer Vergangenheit scheint sie noch immer zu belasten, sodass sie nicht von Jared weggeht. Je mehr man ins Buch taucht merkt, man das dieser auch nicht ganz ehrlich zu Amy ist, wird Amy mutig genug sein einen Schritt zu wagen, für eine glücklichere Zukunft? 
Als es zu einem Wendepunkt kommt, muss sich etwas ändern in Amys leben, wird sie eine Happy End bekommen mit Sean? Christelle Zaurrini Stil hat mich immer weitergezogen und ihre Charaktere sind einfach gelungen.

Das Cover ist einfach gelungen und der Schriftzug passt sehr gut zusammen. Das Paar darauf lädt schon dazu ein ins Buch zu tauchen.

Das Ende hat mich bis zur letzten Seite im Buch gehalten und ich konnte mich kaum aus dem Buch lösen.  Amy ist mir als Figur ans Herz gewachsen und ich habe sie gerne begleitet.





Mit " Amy & Sean Forbidden Desire" schafft Christelle Zaurrini eine besondere Liebesgeschichte, die mich komplett begeistert hat. Große Gefühle, Drama, Spannung haben das Buch bis zur letzten Seite zu einem fesselnden Leseerlebnis gemacht.

5 von  5 EULEN




 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen