Montag, 22. August 2016

Rezension zu : Ben & Judy. Riskier dein Herz von Nicole Obermeier





Preis: € 3,99 [D]
Ebook: Kindle
Seitenanzahl: 333
Meine Wertung: 5 EULEN
Verlag: Forever
Will ich kaufen!

















Judy hängt in den Seilen. Sie hat sich von ihrem Freund getrennt und muss nach dem Abi herausfinden, was sie mit ihrem Leben überhaupt anfangen will. Kurzerhand nimmt sie einen Job in einem Café an, um erst mal an Geld zu kommen. Ihre neue Kollegin dort kann Judy jedoch so gar nicht leiden. Und deren Bruder Ben noch weniger, der offenbar jede Woche eine andere im Bett hat. Klar, er sieht unverschämt gut aus und löst irgendwie ein Kribbeln in ihrem Bauch aus. Aber Judy ist sich ziemlich sicher, dass es mit ihnen niemals klappen könnte …

Ben lässt keine Gefühle mehr zu. Zu sehr haben die ihm in der Vergangenheit Kummer bereitet, in der er viel zu früh erwachsen und für seine kleine Schwester da sein musste. Jetzt will er bloß kein Drama. Lieber hängt er mit seinen Jungs ab und schiebt eine schnelle Nummer mit einer Frau, die genauso ungebunden ist wie er. Doch immer wieder läuft ihm diese Judy über den Weg und er bekommt sie nicht mehr aus seinem Kopf. Und plötzlich glimmen Emotionen auf, die Ben längst begraben geglaubt hatte







In " Ben & Judy. Riskier dein Herz geht es um Judy, deren Leben gerade in den Seilen hängt. Sie trennt sich von ihrem Freund und muss schauen was sie nach dem Abi machen will.  Als sie in einem Café anfängt ist weder ihre Kollegin nett zu ihr noch deren Bruder. Dieser ist dafür bekannt immer eine neue zu haben und will seit seiner Vergangenheit niemanden mehr an sich lassen. Ist Judy vielleicht die richtige ??

Judy weiß noch nicht wohin es geht nach dem Abi und ist eher Orientierungslos. Von ihrer Beziehung hat sie sich losgesagt und will erst mal eine Stelle finden. Als sie in einem Café Glück hat, trifft sie dort auf Ben und das Schicksal nimmt seinen Lauf.

Ben arbeitet als Kurier und hat viel in seinem Leben erlebt. Er wohnt zusammen mit seiner Schwester und hat gerne Spaß mit Frauen. Als er aber auf Judy trifft wird alles auf den Kopf gestellt.

Der Schreibstil ist angenehm und hat mich nach und nach ins Buch gezogen. Es wird im Wechsel von Judy und Ben erzählt und der Leser kann so beide näher kennen lernen. Bei Ben kommt noch dazu, dass man bei ihm noch Sachen aus der Vergangenheit mitbekommt, die seine jetzige Familiensituation erklären. Auch Judys Hintergründe haben mich neugierig gemacht, wieso sie noch so orientierungslos ist was sie als nächstes machen soll.

Die Spannung und Handlung hat mich schon bei der ersten Begegnung zwischen ihr und Ben ins Buch gezogen. Schon bei seinem Blick spürt sie, das in seinem Blick Einsamkeit und noch etwas zu sein scheint. Wie das Schicksal so will kommt seine Schwester Toni als Kellnerin in dasselbe Café wie sie und so lernt sie auch Ben etwas näher kennen. Auch seinen Ruf, weil er ständig wechselnde Mädchen hat. Kann Judy so jemanden wirklich vertrauen? Als es zu einem interessanten Wendepunkt kommt, an dem sie mehr über ihn und die Geschichte seiner Schwester erfährt, ist sie zunächst geschockt und sie kann mitfühlen, das das Schicksal der beiden nicht einfach ist.
Währenddessen versucht Ben das Leben von seiner Schwester und ihm auf die Reihe zu bringen und bald von diesem Viertel wegzukommen. Dabei kommen ihm die Gefühle für Judy gar nicht recht. Kann es eine Zukunft für beide geben?

Das Cover ist ein schöner Hingucker und das Paar lädt direkt ein ins Buch zu tauchen. Besonders die Farben passen sehr gut.

Das Ende war bis zuletzt sehr dramatisch und spannend gestaltet, sodass ich mit jeder Seite mehr mit beiden mitfiebern musste. Gibt es trotz alle den Intrigen und Missverständnissen ein Glück für beide ?


            

Mit „ Ben & Judy. Riskier dein Herz2“ schafft die Autorin ein fesselndes Young Adult Buch, das mich mit jeder Seite mehr überzeugt hat. Ihre Charaktere wie Ben sind authentisch und machen Lust immer weiter zu lesen.  Ich hoffe es wird noch mehr von ihr geben. 

5 von 5 EULEN 



 







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen