Sonntag, 24. Juli 2016

Rezension zu : Zurück ins Leben geliebt von Colleen Hoover





Preis: € 12,95 [D]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 368
Meine Wertung: 5 Eulen
Originaltitel : Ugly Love Verlag: dtv
Will ich kaufen!









Zurück ins Leben lieben - der neue Geniestreich von Colleen Hoover


Als Tate zum Studium nach San Francisco zieht, stolpert sie dort gleich am ersten Abend über Miles Archer: Miles, der Freund ihres Bruders, der niemals lächelt, meistens schweigt und offensichtlich eine schwere Bürde mit sich herum trägt. Miles, der so attraktiv ist, dass Tate bei seinem Anblick Herzflattern und weiche Knie bekommt. Miles, der, wie er selbst zugibt, seit sechs Jahren keine Frau mehr geküsst hat. Miles, von dem Tate sich besser fernhalten sollte, wenn ihr ihr Gefühlsleben lieb ist …





In " Zurück ins Leben geliebt" geht es um Tate, die nach San Francisco zieht, um dort begegnet sie gleich Miles.  Der Freund ihres Bruders. Er zeigt niemals ein Lachen und redet nicht viel. Er sorgt für Herzrasen bei Tate und doch sollte sie sich von ihm fern halten .  Kann sie es schaffen ??

Tate will ihr Studium in San Francisco beginnen und dabei trifft sie auf Miles den besten Freund ihres Bruders und ihre Gefühle spielen verrückt.  Sie ist eine angenehme Protagonistin, die ich gerne begleitet habe .

Miles ist bekannt dafür, dass er niemals lächelt und das er eher schweigt anstatt sich viel zu beteiligen bei Gesprächen.  Er wirkt attraktiv und doch umgibt ihn ein Geheimnis

Die Nebenfiguren wie Corbin Tates Bruder fand ich sehr interessant, weil er  das Buch noch etwas aufgelockert hat. Ebenso wie Tate kennt er nicht alle Dinge über Miles. Ian ist mit Miles aufgewachsen und scheint da schon mehr zu wissen, aber wird er etwas offenbaren?

Der Schreibstil von Colleen Hoover hat mich wieder nach nur wenigen Seiten ins Buch gerissen. Es wird einmal aus der heutigen Sicht von Tate erzählt und von Miles erfährt man aus der Vergangenheit wie er zu dem geworden ist von heute. Besonders den Stil wie diese geschrieben sind haben mich immer weiter animiert mit dem lesen.

Die Spannung und Handlung hat mich schon bei der ersten Begegnung zwischen Tate und Miles ins Buch gezogen.  Schon als Tate ihn sieht fühlt sie sich irgendwie angezogen, doch etwas umgibt ihn das es nicht so einfach macht. Miles hat schon seit 6 Jahren keine Beziehung mehr und dahinter steckt viel mehr. Man spürt eindeutig die Anziehung und als sich Tate auf eine Affäre einlässt mit Miles ohne Ansprüche auf Gefühle und Fragen nach Zukunft und Vergangenheit, fragt man sich kann sie dem standhalten ohne irgendwann doch Fragen zu müssen?  Besonders die Rückblenden verraten, dass in Miles Teenager Leben etwas passiert ist, das man nicht so leicht wegstecken kann. Wieder schafft sie es, das man sich mit den Figuren mitfühlen kann und gar nicht anders kann als es bis zum Ende zu verschlingen.  Besonders die Altersempfehlung war dieses Mal empfehlenswert, denn  es geht heiß her in diesem Hoover Roman zwischen den Protagonisten.  Wie wird es zwischen ihnen weiter gehen? Kann es Tate schaffen Miles zu überzeugen, dass es sich lohnt in die Zukunft zu schauen?  

Das Cover ist jetzt nicht mein Liebling, aber die Farben sind toll gewählt und passen sehr gut zueinander. Hätte mir an dieser Stelle eher ein Mädchen gewünscht an dem man Tate erkennen kann.

Das Ende hat sie wieder besonders werden lassen und ich war gefangen bis zur letzten Seite. Tate und Miles sind Charaktere die man nicht vergessen kann und die das Buch zu dem gemacht haben was es ist.




Mit " Zurück ins Leben geliebt" schafft Colleen Hoover wieder ein Buch, das zwei authentische Protagonisten schafft, die nicht hätten besser zueinander passen können. Große Gefühle, Dramatik und ihr flüssiger Stil sind Markenzeichen die CoHo ausmachen.


5 von 5 EULEN














Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen