Freitag, 8. Juli 2016

Rezension zu : Mit dir verloren von Alexandra Carol


COVER : Im.press

Format: Kindle Edition
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 301 Seiten
Verlag: Impress (7. Juli 2016)
Preis: 3,99
Reihe: /

Kaufen --> klick 




**Das Liebespaar des Jahrhunderts: Angel und Larissa**

Sie begegnen sich zum ersten Mal in einem zwielichtigen Club eines der heruntergekommensten Viertel der Stadt. Ein Ort, den das Mädchen aus gutem Hause niemals besuchen sollte und den der Bad Boy in Nietenjacke zu seinem Revier zählt. Obwohl sie sich sofort gegenseitig ins Auge fallen, sind ihre Welten zu unterschiedlich, als dass sie miteinander ins Gespräch kommen könnten. Doch das Schicksal sieht das anders. Als sie sich wenige Wochen später wieder über den Weg laufen, ist es Larissa, die auf der Luxusparty im Reichenviertel einen glänzenden Auftritt hinlegt, und Angel, dessen zerschlissenem Jackett man sofort ansieht, dass er nicht dazu gehört. Aber eins hat sich nicht geändert: Sie können den Blick nicht voneinander lösen…

 



In " Mit dir verloren" geht es um Larissa, die in einem Club auf einen Jungen trifft der ein typischer Bad Boy ist. Doch sie trennen Welten und sie reden zuerst nicht miteinander. Doch als sie sich später wieder auf einer anderen Party treffen ist es plötzlich anders...

Larissa ist in einem guten Elternhaus aufgewachsen und sie kennt nicht die Gegenden wie die in der sie in einen Club gehen, weil ihre Freundin sie mitnimmt. Sie spürt immer wieder, dass sie einfach nicht dazu gehört und als sie auf Angel trifft, ist es so als ob eine Verbindung besteht

Angel kennt nichts Anderes außer solche Viertel wie die in der der Club ist. Er ist der typische Bad Boy, doch es scheint als ob mehr in ihm steckt. Was wird passieren wenn sich er und Larissa näherkommen??

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und hat mich mit jedem Kapitel mehr in Laras und Angel Geschichte gezogen. Das Buch wird aus im Wechsel aus der Sicht von Angel und Lara erzählt. So kann man noch mehr über beide erfahren. Auch die Hintergründe aus denen Angel kommt und was er alles erlebt hat, haben mich neugierig gemacht. Lara kommt zwar aus einer anderen Schicht, aber man spürt das sie sich wo anders wohler fühlt.

Die Spannung und Handlung hat mich schon ab der ersten Begegnung zwischen ihr und Angel ins Buch gerissen. Beide lernen sich durch Zufall als Lara mit ihrer Freundin in einem Klub landet der eher in einem anderen Viertel ist. Sie hilft ihm aus seiner schlimmen Situation und dann verlieren sie sich aus den Augen. Aber das Schicksal führt sie doch wieder zusammen. Sie treffen sich immer wieder, zuerst durch Zufall, später dann, weil Angel sie immer im Park sieht und so erfährt Lara langsam was Angel wirklich macht, sie merkt dadurch das ihm näher ist als ihrer Familie. Ihr Vater will das sie in seiner Firma Fuß fasst mit dem Praktikum das sie dort macht, aber das ist einfach nicht ihre Welt. So kommt es das sie bald bei Angel Nähe ist, weil alles zu viel wird. Beide nähern sich an und doch gibt es immer noch das Problem, das Lara aus einer anderen Klasse kommt und nicht in einem solchen Viertel groß geworden ist wie er. Gibt es eine Chance für beide oder ist das Milieu indem sich Angel schon ein Grund, dass sie keine Chance haben können?

Das Cover ist einfach ein Traum und das Paar hat mich schon in der Vorschau angelockt. Es verspricht eine Menge Spannung, Drama und Gefühle. Ein toller Hingucker.

Das Ende hat mich bis zur letzten Seite im Bann des Buches gehalten und ich habe nicht mehr aufhören wollen. Angel (Bastian) hat für mich eine tolle Wendung durchlaufen.




Mit „ Mit dir verloren“ schafft“ Alexandra Carol ein tolles Debüt bei Im.press. Ihre Charaktere wie Larissa sind authentisch und machen Lust immer tiefer ins das Buch einzutauchen. Angel als männlichen Part hat mich voll und ganz überzeugt. Ich hoffe es wird noch mehr von der Autorin geben. 

5 von 5 EULEN






 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen