Mittwoch, 20. Juli 2016

Rezension zu : Licht über den Reben von Laura Albers

COVER : Feelings



Format: Kindle Edition
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 222 Seiten
Verlag: Feelings; Auflage: 1 (13. Juli 2016)
Preis : 4,99 

Kaufen --> klick 



Die junge Übersetzerin Leah Bonnet verliebt sich bei einem Urlaub an der Elsässer Weinstraße in den attraktiven und geheimnisvollen Winzer Marc Wolfler. Er bleibt jedoch abweisend, obwohl sie in Momenten der Nähe glaubt, dass er ihre Gefühle erwidert. Sie bezweifelt, ob sie seinen Schutzpanzer aus Unnahbarkeit aufbrechen kann. Das Werben des gut aussehenden Winzers André Kern, der mit seiner lebensbejahenden Einstellung eine glückliche und sorgenlose Zukunft zu versprechen scheint, lässt sie ebenso nicht kalt. Die beiden Winzer scheint ein düsteres Geheimnis zu verbinden und auf dem traditionellen Weinfest eskaliert die angespannte Beziehung zwischen ihnen. Leah muss sich entscheiden...






In " Licht über den Reben" geht es um Leah Bonnet, die sich in ihrem Urlaub sich in den attraktiven Winzer Marc verliebt. Doch dieser ist eher distanziert und abweisend. Sie weiß nicht ob sie seinen Panzer je aufbrechen kann. Dann gibt es da noch den Winzer André der sie umwirbt und eine tolle Zukunft verspricht. Doch beide scheint ein Dunkels Geheimnis zu umgeben. Was ist es ??

Leah ist Übersetzerin und macht Urlaub an der Elsässer Weinstraße. Dort begegnet sie zwei Männern. Doch wer ist der richtige?

Marc ist ein Winzer und eher abweisend. Was hat ihn so distanziert werden lassen?
Er war für mich zu Beginn noch sehr mysteriös. Erst später wurde ich etwas schlauer aus ihm.  Er war mir durch seine ruhige Art angenehmer als jetzt Andre´, der mir manchmal zu auf dringlich wirkte.

André ist auch Winzer und anders als Marc umwirbt er Leah direkt und will sie näher kennen lernen. Was ist seine Absicht will er sie wirklich für sich gewinnen?

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und hat mich nach und nach in die Geschichte von Leah gezogen. Es wird aus ihrer Sicht erzählt und der Leser kann so noch mehr über sie und ihre Gedanken und Gefühle erfahren. Auch der schöne Handlungsort mit der Elsässer Weinstraße hat mich sehr neugierig gemacht, weil ich die Bilder die ich davon kenne einfach toll finde.

Die Spannung und Handlung hat mich direkt ins Buch gezogen ab der Begegnung zwischen ihr und Max. Sie kommt durch Zufall dorthin wo er wohnt weil ihre Freundin ihr einen Aufenthalt schenkt in einem Hotel. Dort begegnet ihr auch André ein anderer Winzer der ein beliebter Junggeselle ist. Max ist sehr distanziert und Leah spürt das da mehr dahinter steckt, kann sie seinen Panzer brechen? Auf der anderen Seite ist André jemand der ihr eine andere Zukunft geben kann, ist das wirklich was sie will?  Je mehr man in dieses Buch eintaucht merkt man, das es keine einfache Liebesgeschichte ist und ein Happy End nicht sofort entstehen kann. Vergangenheit, Drama Geheimnisse schweben über der Handlung sodass man nicht mehr aufhören kann, bis man weiß wie es ausgeht.

Das Cover hat mich direkt an die schöne Kulisse erinnert und an den Wein. Die Farben sind angenehm und passen zusammen.

Das Ende hat mich bis zuletzt im Buch gehalten und ich war völlig baff wie sich alle Fragezeichen aufgelöst haben.




Mit " Licht über den Reben" schafft die Autorin einen fesselnden Roman, der dem Leser Drama, Spannung und große Gefühle bietet. Ihre Charaktere sind authentisch und haben mich immer weiter gezogen. 


5 von 5 EULEN 





 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen