Sonntag, 26. Juni 2016

Rezension zu : Perfectly Royal von Sandra Baunach

Cover : Forever 

Format: Kindle Edition
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 376 Seiten
Verlag: Forever (17. Juni 2016)
Preis : 3,99

Kaufen --> klick 




Meldrina, ein kleiner Inselstaat vor der Küste Frankreichs, wird seit jeher von einer einflussreichen Königsfamilie regiert. Als Teil dieser Familie muss sich auch Prinz Thomas den strengen Regeln der Monarchie beugen. Dabei würde er viel lieber rauschende Partys feiern und mit schönen Frauen flirten. Als Thomas jedoch Anna kennenlernt, ändert sich sein Leben schlagartig. Er kann an nichts anderes mehr denken als an sie. Doch eine Beziehung zwischen den beiden scheint unmöglich, denn Anna ist eine Bürgerliche und noch dazu das Kindermädchen der königlichen Familie. Pflichtbewusst ergibt sich Thomas in sein Schicksal und versucht, sich Anna aus dem Kopf zu schlagen. Doch kann der Prinz die Liebe seines Lebens wirklich so einfach vergessen?





In " Perfectly Royal" geht es um Prinz Thomas der Mitglied einer der einflussreichsten Königshäuser ist. Doch dort ist das Leben nicht so einfach. Als er Anna kennen lernt ist alles anders, doch sie ist das Kindermädchen der königlichen Familie. Gibt es überhaupt eine Zukunft?

Thomas ist Prinz eines kleinen Inselstaats und seine Familie ist sehr einflussreich. Er feiert gerne und auch das flirten mit Frauen kann er nicht lassen. Doch als er Anna das erste Mal sieht ist es um ihn geschehen. Aber wie kann er sie erreichen, wenn er Regeln beachten muss ?

Anna ist zuerst das Kindermädchen der Familie und sie macht einen besonderen Eindruck bei ihm. Sie ist sehr sympathisch und angenehm. Später studiert sie und sie und Thomas treffen sich wieder.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und ich bin mit jeder Seite mehr in die Geschichte von ihr und Thomas gezogen worden. Es wird im Wechsel von Anna und Thomas erzählt und der Leser kann so beide Sichten erfahren. Besonders auch hier bekommt man viel mit von den Hintergründen.

Auch die Nebenfiguren fand ich sehr interessant, alle bis auf Thomas Großmutter, die für meinen Geschmack eine sehr alte Einstellung hat wenn es ums heiraten geht und sie es Thomas und Anna nicht gerade leicht gemacht hat.

Die Spannung und Handlung hat mich schon ab dem ersten Treffen in das Buch gezogen. Man spürt einfach, dass Thomas ehrliche Gefühle für Anna empfindet, aber beide noch einiges erleben bevor sie sich überhaupt näher kommen. Dann passiert ein schreckliches Ereignis und Anna und er verlieren sich aus den Augen. Er muss nun als Kronprinz mehr Aufgaben übernehmen und gewisse Bereiche studieren und Erfahrungen sammeln. Dabei trifft er wieder auf Anna die auch studiert. Im Verlauf werden beide immer mehr Freunde und kommen sich näher. Aber seine Großmutter will nicht, dass er sich mit einer bürgerlichen einlässt und versucht Abstand zwischen beiden zu schaffen. Jedoch kann Thomas sie auch nach einer langen Zeit nicht vergessen und will sie als seine Königin. Wird Anna es schaffen dem gerecht zu werden und wird ihre Beziehung das aushalten.

Das Cover hat mich gleich im Internet angelockt und das Mädchen hat mich an Anna erinnert. Die Farben sind schön hell und passen einfach zusammen.

Das Ende hat mich bis zur letzten Seite mit beiden mitfiebern lassen und ich wollte nicht mehr aufhören.




Mit " Perfectly Royal" schafft die Autorin eine besondere Geschichte von zwei Liebenden die es von Beginn an nicht einfach haben und trotz Hindernisse um ihre Liebe kämpfen. Ihr Schreibstil ist angenehm flüssig und dieser ist es auch der mich immer weiter in diesem Buch angetrieben hat.

5  von  5 EULEN 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen