Donnerstag, 21. April 2016

Rezension zu : Wolke 7 ist auch nur Nebel: Moyas Liebesexperiment von Mara Andeck

Cover : Bastei Lübbe ( one by Lübbe )



Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe (one by Lübbe) (11. März 2016)
ISBN-13: 978-3846600214
Preis : 14,99 

Kaufen --> klick 




Moya, 18, ist gerade mit der Schule fertig geworden - und an die große Liebe glaubt sie ganz bestimmt nicht. Als ihre beste Freundin Lena sie für ein wissenschaftliches Liebesexperiment anmeldet, macht sie trotzdem mit. Als Versuchskaninchen kann ihr bei diesem Thema schließlich nichts passieren. Oder etwa doch? Plötzlich soll sie sich für einen von drei Jungs entscheiden. Und das auch noch vor laufender Kamera ...





In " Wolke 7 ist auch nur Nebel: Moyas Liebesexperiment" geht es um Moya die gerade mit der Schule fertig ist und an Dinge wie die große Liebe nicht glaubt Durch Lena ihre beste Freundin lässt sie sich auf etwas ein. Ein Liebesexperiment. Sie glaubt es kann nichts passieren und was macht sie wenn Gefühle auftauchen und das noch vor einer Kamera?

Moya ist 18 und fertig mit der Schule. An die Liebe hat sie nie geglaubt und doch lässt sie sich auf etwas ein, ein Experiment. Sie ist eine interessante Protagonistin die ich gerne im Buch verfolgt habe. 

Lena glaubt an die Liebe anders als Moya . Sie hat aber gerade keine leichte Zeit weil auf einmal ihr Freund mit ihr Schluss gemacht hat und die Gefühle noch da sind. 

Luke arbeitet für die Organisation die das Experiment leiten und kann Moya zu Beginn nicht wirklich leiden. Erst im Verlauf merkt man das es anders wird. Ob er vielleicht ein Kandidat ist zum Verlieben? 

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird durch den Wechsel der Erzähler noch besser. Man lernt Moya, Lena aber auch noch anderer kennen die eine wichtige Rolle spielen. Auch die Hintergründe wieso Moya jetzt nicht Liebe glaubt sondern es mit zum Beispiel dem Yeti Vergleicht der angeblich auch ein Mythos sein soll.

Die Spannung und Handlung fängt im Buch langsam an und man lernt Moya und Lena kenne beide beste Freundinnen, die sich etwas vorgenommen haben nach dem Abi. Moya und sie wollen zusammen Work und Travel machen, aber dazu brauchen sie noch Geld. Dann passiert bei Lena etwas und sie muss sich mit Liebeskummer rumärgern. Dadurch wird wie irgendwie auf ein Experiment aufmerksam bei dem man gutes Geld verdienen kann (für Ihr Ziel nach dem Abi)  und es dabei um Liebe geht für Moya. Sie lässt sich darauf ein und so beginnt das Buch mehr und mehr spannend zu werden. Bei den ganzen Tests sticht Moya heraus und sie soll für eine Dokumentation noch einmal mitmachen für eine angemessene Bezahlung, aber irgendwie findet Lena das das schon zu weit geht. Hat sie Recht? Um was geht es genau? Und findet Lena dabei einen Jungen in den sie sich verlieben kann? 

Besonders gefallen hat mir der Aufbau des Buches weil die verschiedenen Dialoge zwischen denen die das Experiment leiten schon einiges verraten haben. Auch der Plan am Anfang hat mich neugierig gemacht.

Das Cover hat mich gleich zu Beginn neugierig gemacht und es verspricht schon eine Menge Liebe, Drama und Spannung. 

Das Ende hat das Buch toll abgerundet und alles zu einem tollen Schluss geführt. Ich habe regelrecht mit Lena und Moya mitgefiebert ob sie ihr Glück finden. 




Mit „" Wolke 7 ist auch nur Nebel: Moyas Liebesexperiment schafft die Autorin einen tollen Roman das Thema Liebe mal ganz anders zeigt und welche Gedanken Wissenschaftlicher/ Psychologen haben. Die Handlung und der Schreibstil runden das Buch noch ab. 

5 von 5 EULEN




Danke an Bastei Lübbe für die Bereitstellung des Buches <3 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen